Geschäftsführung soll für Schäden aus Cyberattacken gerade stehen

Fast jede vierte IT-​Führungskraft infor­miert die Geschäfts­füh­rungs­ebene nicht über Cyber­at­ta­cken, Sicher­heits­lü­cken und Daten­ver­luste. Viele Unter­neh­mens­len­ker unter­schät­zen die Bedro­hungs­lage geschäfts­kri­ti­scher Daten. Nur 11 Prozent von ihnen haben das Thema Cyber­se­cu­rity auf ihrer Agenda. Jeder dritte IT-​Sicherheitsexperte erwar­tet in den nächs­ten 90 Tagen eine Cyber­at­ta­cke auf sein Unter­neh­men – fühlt sich aber gegen die neuen Angriffsmittel- und … Geschäftsführung soll für Schäden aus Cyberattacken gerade stehen weiterlesen