Goldesel Fortnite macht 318 Millionen US-Dollar im Mai

Im Monat Mai schaffte das Videospiel Fortnite: Battle Royal etwas Unglaubliches: 318,3 Millionen Euro Umsatz – dabei kostet das Spiel nicht einen Cent. Auch wenn der Name anderes vermuten lässt, sind Free-2-Play-Spiele die Goldesel der Spieleindustrie. Während man Spiele dieser Machart grundsätzlich gratis spielen kann, bieten die Publisher den Fans der Spiele die Möglichkeit, Charaktere über In-Game-Käufe anzupassen. Zwar steigern diese Käufe in den meisten Fällen nicht die Gewinnchancen der Zocker, dennoch sind sie so beliebt, dass Free-2-Play-Spiele mittlerweile zu den umsatzstärksten Spielen der Branche zählen. Patrick Wagner

https://de.statista.com/infografik/14491/umsatzstaerkste-monate-von-free-2-play-spielen/


Gaming: Das 100 Millionen Dollar Game

 

25 Millionen US-Dollar im ersten Monat, so sieht die Umsatzbilanz des Battle Royale Erfolgs von Epic Games allein auf iOS aus. Nun, nach drei Monaten Fortnite auf dem iPhone, erreicht das Spiel einen Gesamtumsatz von 100 Millionen US-Dollar. Dabei ist das Spiel selbst kostenfrei. Die Spieler können jedoch reales Geld in sogenannte V-Bucks umwandeln, um damit neue Kostüme und andere kosmetische Veränderungen für den eigenen Charakter zu kaufen.

Während Fortnite 90 Tage benötigte, um die ersten 100 Millionen auf dem iOS zu generieren, feierte das Spiel Clash Royale des finnischen Entwicklers Supercell den selben Erfolge bereits nach 51 Tagen im App Store. Patrick Wagner

https://de.statista.com/infografik/14375/100-millionen-dollar-game/

 


 

Werbung in Spiele-Apps kommt gut an

Apps spielen bald die Hauptrolle in den Wohnzimmern der Welt

Trojaner-Backdoor: Infizierte Spiele-Apps im Google Play Store

Glücksspiel-Apps auf Arbeitsgeräten: Mitarbeiter spielen mit Unternehmensdaten

Jeder Dritte bezahlt für Spiele-Apps

Spielend reich: Die größten Preisgeldpools im E-Sport

Seine Zeit mit mobilen Spielen verbringen

Weitere Artikel zu