Gute Konjunktur lässt Steuereinnahmen steigen

Die Steuereinnahmen in Deutschland werden laut Bundesfinanzministerium von 734,2 Milliarden Euro im Jahr 2017 auf 889,6 Milliarden Euro im Jahr 2022 steigen. Damit hat der Arbeitskreis »Steuerschätzungen« um insgesamt 26,3 Milliarden Euro nach oben korrigiert. Der geschäftsführende Finanzminister Peter Altmaier (CDU) mahnte mit Blick auf die der Jamaika-Unterhändler, dass die finanziellen Spielräume trotzdem begrenzt seien. »Die Bäume wachsen auch in den nächsten Jahren nicht in den Himmel«, so Altmeier. Mathias Brandt

https://de.statista.com/infografik/2221/aktuelle-schaetzung-der-steuereinahmen-in-deutschland/

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

 

Konjunkturprognose: Deutsche Wirtschaft macht weiter Tempo, Überhitzung droht aber nicht

IW-Konjunkturumfrage und -prognose: Weiter auf Expansionskurs

Arbeitslosenversicherung stabilisiert die Konjunktur

Einbußen durch intranationale Steuerflucht von Konzernen

Steuerbelastung: Der Staat langt zu

Konjunkturmotor weiter auf Touren – trotz zahlreicher Risiken

Wohneigentumsförderung: Drei Maßnahmen für mehr Immobilienbesitz

Weitere Artikel zu