Hornetsecurity übernimmt die Spamfiltersparte von Avira

Die deutschen Kunden von Avira Managed E-Mail Security und die vorwiegend aus den BeNeLux Ländern stammenden Kunden der Marke Cleanport nutzen zukünftig Hornetsecurity Managed Spamfilter-Service.

 

Hornetsecurity übernimmt ab sofort die Managed-Spamfilter-Sparte von Avira, dem deutschen Hersteller von Antivirensoftware. Mit diesem Schritt baut Hornetsecurity seine führende Marktposition auf dem Gebiet der Managed Security Services weiter deutlich aus. Der Avira Geschäftskundenbereich gibt das Geschäft der Cloud E-Mail Security Lösungen aus strategischen Gründen auf und fokussiert sich stärker auf sein Kerngeschäft, die Vermarktung der Antivirus Endpoint Produkte für Geschäftskunden.

Die Kunden und Reseller der Avira-Produkte Cleanport und Managed E-Mail-Security werden in den Managed Spamfilter Service von Hornetsecurity übernommen. Damit profitieren sie von zahlreichen Funktionserweiterungen, höchsten Erkennungsraten und erhalten zudem Zugriff auf weitere Services aus dem Produktportfolio der Cloud Security Spezialisten aus Hannover.

Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, haben Avira und Hornetsecurity in den vergangenen Wochen intensiv zusammengearbeitet und die notwendigen technischen und organisatorischen Vorbereitungen getroffen. Die Reseller wurden bereits vor Weihnachten über einen Wechsel der Plattform informiert, konnten an Webcasts teilnehmen und alle Konfigurationsdaten wurden automatisch in das neue System migriert. Alle Informationen zur Migration und den Features des Hornetsecurity Spamfilters wurden für die Avira und Cleanport Partner zudem auf folgender Website zusammengefasst:

 

Hornetsecurity Spamfilter Service Upgrade

 

Dies reduziert allen Partnern und Kunden den Aufwand erheblich und sie können sofort von den Vorteilen der Hornetsecurity-Services profitieren.

»Unserem Ziel, führender europäischen Anbieter auf dem Markt der cloudbasierten E-Mail-Security-Lösungen zu werden, sind wir mit der Übernahme von Cleanport und Avira Managed E-Mail Security wieder einen Schritt nähergekommen«, sagt Daniel Blank, Geschäftsführer von Hornetsecurity. »Insbesondere in den Benelux-Staaten werden wir so auf Anhieb eine führende Größe. Gemeinsam mit den neu hinzugewonnenen Resellern werden wir unseren Marktanteil weiter ausbauen.

»Mit Hornetsecurity haben wir ein Unternehmen gefunden, bei dem wir uns sicher sind, dass sich unsere bisherigen Partner und Kunden von Cleanport und Avira Managed E-Mail Security in sehr guten Händen befinden«, ergänzt Christian Milde, Vice President Strategic Alliances bei Avira.

Die bestehenden Vertriebspartner der Avira-Services profitieren ebenfalls von der neuen Zusammenarbeit: So können sie am mehrstufigen Partnerprogramm von Hornetsecurity teilnehmen. Viele vertriebliche, technische und marketingseitige Unterstützung und ein aktives Partnermanagement sorgen dafür, dass die Partnerschaft für beide Seiten von Vorteil ist. Durch das stimmige, ausgereifte Hornetsecurity-Produktportfolio erschließen sich ihnen zudem etliche neue Vertriebsmöglichkeiten.

Mit dem Managed Spamfilter Service schützt Hornetsecurity nicht nur den E-Mail-Verkehr, sondern sichert diesen auch gleichzeitig. Mit garantierten 99,9 % Spamerkennungsrate und 99,99 % Virenerkennung ist Hornetsecurity führend am Markt. Zudem ist die Verwaltung und Benutzung des Dienstes denkbar einfach. Zusätzlich bietet Hornetsecurity Advanced Threat Protection umfassenden Schutz vor ausgeklügelten Angriffen wie Erpressersoftware, CEO-Fraud oder Spearphishing, die sich durch klassische Abwehrmechanismen nicht erkennen lassen. Aeternum, die E-Mail-Archivierungslösung und ein Verschlüsselungsservice runden das Serviceangebot ab.

Über Hornetsecurity:
Der führende deutsche Cloud-Security-Provider Hornetsecurity schützt die IT-Infrastruktur, Kommunikation und Daten von Unternehmen und Organisationen jeglicher Größenordnung. Seine Dienste erbringt der Sicherheits-Spezialist aus Hannover über redundante, gesicherte Rechenzentren in Deutschland und nach deutschem Datenschutzrecht. Das Lösungsportfolio beinhaltet Services in den Bereichen Mail Security, Web Security und File Security. Alle Services des Unternehmens sind in kurzer Zeit implementierbar und rund um die Uhr verfügbar. Bis Anfang 2015 firmierte Hornetsecurity unter dem Namen antispameurope. Zu den Kunden von Hornetsecurity zählen unter anderem KONICA MINOLTA, Bitburger Braugruppe, LVM Versicherung, DEKRA, Melitta und Otto Group.
Über Avira:
Avira schützt Menschen in der vernetzten Welt und ermöglicht es ihnen, ihr digitales Leben optimal zu gestalten. Unter dem Zeichen des Schirms bietet Avira Lösungen zur Verbesserung von Sicherheit und Performance für Windows, Android, Mac und iOS. Avira Technologie wird zudem von renommierten IT-Unternehmen im OEM-Bereich eingesetzt. Unsere Software steht immer wieder an der Spitze von unabhängigen Tests zur Erkennung von Schadprogrammen, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Avira beschäftigt rund 500 Mitarbeiter und ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Tettnang am Bodensee und weiteren Niederlassungen in München, Bukarest, Peking und im Silicon Valley. Ein Teil der Einnahmen fließt in die Auerbach Stiftung, die gemeinnützige und soziale Projekte fördert. Mehr Informationen zu Avira finden Sie auf www.avira.de

 


 

IT-Security »made in Germany« muss den internationalen Wettbewerb nicht scheuen

Network Security: Wie stellen sich die Anbieter in Deutschland auf?

Security Services & Solutions: Vergleich der IT-Security-Anbieter für Deutschland

Die Welt liebt »Made in Germany«: Deutsche Waren auf Platz eins

Sicherheit Made in Germany – Der Vorteil hochwertiger Entwicklung in Deutschland

Internet »Made in Germany« – alles Augenwischerei

Weitere Artikel zu