Hybride Entwicklung von Hard- und Software verkürzt Produktionszeiten in der Automobilindustrie

Im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung wachsen die Anforderungen an die parallele Entwicklung an Hard-und Software zur Schaffung innovativer Produkte. Für hohe Effizienz sorgt hier die Kombination aus agiler und Wasserfall-Methode. Dies zeigt ein Connected-Car-Projekt eines deutschen TK-Systemhauses mit der Unternehmensberatung mm1.