Industrie 4.0: Trügerische Sicherheit bei Unternehmen

Die Hälfte der Unternehmen setzt auf industrielle Internetplattformen, jedes vierte möchte sich damit überhaupt nicht befassen.

Foto: Staufen AG

Für den »Deutschen Industrie 4.0 Index 2017« der Staufen AG wurden 394 Unternehmen befragt [1]. Zwar bestätigen 44 Prozent der Firmen die hohe Relevanz des Plattformthemas und weitere 38 Prozent sehen zumindest das Potenzial. Wenn es jedoch um die Einschätzung von Entwicklungsgeschwindigkeiten geht, sind die Firmen eher noch im analogen Zeitalter verhaftet: Vier Fünftel bezweifeln, dass industrielle Internetplattformen bereits in den kommenden zwei Jahren spürbare Veränderungen in der eigenen Branche anstoßen könnten. Selbst bezogen auf einen Horizont von fünf Jahren überwiegt bei fast der Hälfte noch Gelassenheit.

Volle Auftragsbücher machen sorglos

»Angesichts der Tatsache, dass solche Angebote derzeit wie Pilze aus dem Boden schießen, muss man ganz klar von einer trügerischen Sicherheit sprechen«, sagt Thomas Rohrbach, Geschäftsführer von Staufen Digital Neonex. Während auf der Einkaufsseite zahlreiche Firmen bereits digitale Plattformen nutzten, agiere gerade der Vertrieb oft noch zögerlich. Hier spiele vor allem die Befürchtung eine Rolle, Plattformanbieter könnten sich zwischen das eigene Unternehmen und die Kunden drängen. Auch sei eine gewisse Sorglosigkeit angesichts derzeit gut gefüllter Auftragsbücher zu beobachten. »Es zeichnet sich ab, dass sich der Kauf von Investitionsgütern selbst auf bestehenden Plattformen etabliert, die man früher eher dem Consumerbereich zugeordnet hatte.«

 

[1] Für den Deutschen Industrie 4.0 Index 2017 befragte die Staufen AG zusammen mit der Staufen Digital Neonex GmbH insgesamt 394 Unternehmen in Deutschland. Mehr als 70 Prozent der befragten Unternehmen entstammen dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobil- und der Elektroindustrie.
Seit 2014 erhebt die Staufen AG den Deutschen Industrie-4.0-Index. Machte der Index zwischen 2014 und 2015 einen großen Sprung, war in den Jahren zwischen 2015 und 2017 eine konstante Entwicklung zu verzeichnen. Die Ergebnisse des »Deutschen Industrie 4.0 Index 2017« zeigen, dass trotz aller Fortschritte viele Unternehmen immer noch auf Zeit spielen.

Die vollständige Studie gibt es auf http://www.staufen.ag/de/unternehmen/media/studien-whitepaper/

 

Weitere Artikel zu