iPhone-Kosten: So viel Arbeitszeit kostet ein iPhone X

Ein Berliner muss im Schnitt 89,2 Stunden arbeiten, um sich ein iPhone X kaufen zu können. Das geht aus der Studie »Cost of living in cities around the world« von UBS hervor (Angaben zur Methodologie finden sich hier: https://www.ubs.com/microsites/prices-earnings/en/methodology/). Grundlage für die Erhebung ist das Durchschnittseinkommen 15 verschiedener Berufsgruppen. Den geringsten Aufwand, um den Betrag für Apples neuestes Smartphone zusammenzubekommen, müssen die Züricher (38,2 Stunden) treiben. Dagegen muss ein Arbeitnehmer in Kairo über 1.000 Stunden ackern, bevor er oder sie sich das iPhone X leisten kann. Mathias Brandt

https://de.statista.com/infografik/14139/fuer-den-kauf-eines-iphone-x-notwendige-arbeitszeit-in-stunden/

 


 

EU-Länder mit den höchsten Arbeitskosten

Arbeitskosten im Jahr 2016 um 2,5 Prozent gestiegen

Bronze für den Standort Deutschland

Digitale Disruption trifft fast zwei Drittel aller Großunternehmen

Arbeitsstunden: Wer arbeitet die meisten Stunden pro Jahr?

Industrie sieht künstliche Intelligenz als Produktionsturbo und hilfreiche Assistenz

Weitere Artikel zu