IT-Trend-Jobs 2016: Die fünf Fachkräfte mit den größten Gehaltssteigerungen

Die Themen Big Data, Cloud und Mobility dominieren weiterhin den IT-Markt. Der Bedarf an IT-Profis in diesen Bereichen bleibt daher sehr hoch. Zusätzliche Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften entsteht, da CIOs und CTOs einen besonders großen Einfluss der IT auf Effizienzsteigerungen im Unternehmen sehen. Diese Entwicklungen haben steigende Gehälter zur Folge, so die Gehaltsübersicht 2016 des spezialisierten Personaldienstleisters Robert Half. Welche IT-Profis sich auf die höchste Gehaltsentwicklung im kommenden Jahr freuen können, zeigt die Top 5 der IT-Jobs.

Netzwerk- und Security-Administrator: 5,0 % Gehaltssteigerung 

Berufserfahrung 2015 2016 Veränderung
0-2 Jahre 39.500 – 44.500 41.500 – 46.750 5,0%
3-5 Jahre 42.500 – 52.500 44.750 – 55.250 5,0%
6-9 Jahre 50.500 – 60.500 53.000 – 63.500 5,0%
> 10 Jahre > 60.500 > 63.500 5,0%
Quelle: Robert Half Gehaltsübersicht 2016, Angaben in Euro.

Netzwerk- und Security-Administratoren entwickeln und überprüfen Netzwerk- und Sicherheitsprotokolle sowie Firewalls. Damit tragen sie entscheidend zur IT-Sicherheit im Unternehmen bei und können Risiken wie Phishing und Hackerangriffe besser kontrollieren. Durch den Aufbau und die Wartung einer stabilen Netzwerkinfrastruktur sowie die Optimierung von Prozessen sorgen Netzwerk- und Security-Administratoren dafür, dass Mitarbeiter eines Unternehmens reibungslos arbeiten können und die Geschäftsprozesse sichergestellt sind.

Software-Entwickler Java: 4,4% Gehaltssteigerung

Berufserfahrung 2015 2016 Veränderung
0-2 Jahre 41.500 – 48.500 43.250 – 50.500 4,4%
3-5 Jahre 48.000 – 56.000 50.000 – 58.500 4,4%
6-9 Jahre 54.500 – 70.000 57.000 – 73.000 4,4%
> 10 Jahre > 70.000 > 73.000 4,4%

Quelle: Robert Half Gehaltsübersicht 2016, Angaben in Euro.

Unternehmen investieren zunehmend in neue Software, um effizienter zu arbeiten und damit wettbewerbsfähig zu bleiben. Da sich die Programmiersprache Java als globaler Standard für Software entwickelt hat und Nutzer sie auf allen Plattformen und Geräten problemlos anwenden können, brauchen Unternehmen Software-Entwickler für Java, um für potenzielle Kunden oder Bewerber erreichbar zu sein. Sie betreuen und optimieren alle Anwendungen, die auf der Programmiersprache basieren.

Software-Architekt: 4,3 % Gehaltssteigerung

Berufserfahrung 2015 2016 Veränderung
0-2 Jahre 43.500 – 49.500 45.250 – 51.500 4,3%
3-5 Jahre 48.500 – 58.500 50.500 – 61.000 4,3%
6-9 Jahre 55.500 – 69.500 58.000 – 72.500 4,3%
> 10 Jahre > 67.500 > 70.500 4,3%
Quelle: Robert Half Gehaltsübersicht 2016, Angaben in Euro.

Software-Architekten beaufsichtigen und analysieren im Unternehmen die gesamte Software-Struktur. Durch ihre ganzheitliche Sichtweise sind sie für die Strategie bei der Software-Entwicklung unabkömmlich. Software-Architekten optimieren die Arbeitsabläufe im Unternehmen, indem sie für technische Probleme eine Lösung finden. Als Mediator und Moderator übernehmen sie zudem eine zentrale Funktion bei der Implementierung und Weiterentwicklung von Software-Projekten. Für Unternehmen ist dabei besonders wichtig, dass ein neues Projekt die Beziehung bestehender Anwendungen untereinander nicht gefährdet und die vollständige Funktion für den Betriebsablauf stets gewährleistet ist.

Software-Ingenieur: 4,3% Gehaltssteigerung

Berufserfahrung 2015 2016 Veränderung
0-2 Jahre 44.000 – 50.000 45.750 – 52.250 4,3%
3-5 Jahre 49.000 – 59.000 51.000 – 61.500 4,3%
6-9 Jahre 57.500 – 73.500 60.000 – 76.500 4,3%
> 10 Jahre > 73.500 > 76.500 4,3%
Quelle: Robert Half Gehaltsübersicht 2016, Angaben in Euro.

Software-Ingenieure entwerfen Softwaresysteme, die auf die Anforderungen des Unternehmens abgestimmt sind und seine Arbeitsweise positiv beeinflussen. Sie planen und koordinieren den Entwicklungs- und Implementierungsprozess. Damit dabei keine Missverständnisse entstehen, koordinieren Software-Ingenieure auch die Kommunikation zwischen den beteiligten Abteilungen, um ihre Erfahrung und Bedürfnisse bei der Anwendung der jeweiligen Software einzubeziehen.

Web-Entwickler/Typo3: 4,1% Gehaltssteigerung

Berufserfahrung 2015 2016 Veränderung
0-2 Jahre 38.500 – 44.500 40.000 – 46.250 4,0%
3-5 Jahre 43.000 – 52.500 44.750 – 54.750 4,1%
6-9 Jahre 53.000 – 59.500 55.000 – 62.000 4,0%
> 10 Jahre > 58.500 > 61.000 4,4%
Quelle: Robert Half Gehaltsübersicht 2016, Angaben in Euro.

Für Unternehmen wird eine mobile, suchmaschinenoptimierte und professionell gestaltete Homepage immer wichtiger, um auf Kunden attraktiv zu wirken und so den Umsatz zu steigern. Dies ist besonders wichtig für Unternehmen im Bereich E-Commerce, die ihre Website als Verkaufsplattform nutzen. Sie brauchen daher Web-Entwickler/Typo3, die bestehende Webseiten technisch weiterentwickeln oder neue Module implementieren. Web-Entwickler/Typo3 arbeiten zumeist in interdisziplinären Teams mit Designern und Marketing-Experten zusammen und beraten das Management hinsichtlich der technischen Realisierungsmöglichkeiten sowie des Arbeitsaufwands.

Wie sich die Gehälter für weitere 41 Positionen im IT-Bereich sowie im Finanz- und Rechnungswesen und im Assistenz- und kaufmännischen Bereich entwickeln, zeigt die Gehaltsübersicht 2016 von Robert Half. Sie steht unter folgendem Link kostenfrei zum Download zur Verfügung: www.roberthalf.de/gehalt.

infografik robert half gehaltsentwicklung 2016

Weitere Artikel zu