Jedes fünfte B2B-​Unternehmen befindet sich noch in den Anfängen der Digitalisierung

Digitalisierungsthemen werden hoch aufgehängt, eine konkrete Roadmap zur Digitalisierung fehlt jedoch in vielen Fällen. 

Der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit dem ECC Köln, hat seine neunzehnte Erhebung veröffentlicht. Im Rahmen der Erhebung wurden auch verschiedene Aspekte der Digitalisierung der B2B-Unternehmen abgefragt. Während 31 Prozent der befragten Unternehmen bereits weitestgehend digitalisiert sind, befindet sich jedes fünfte Unternehmen noch in den Anfängen der Digitalisierung. Rund 68 Prozent der Entscheider gaben an, dass ihr Unternehmen derzeit keiner konkreten Digitalisierungs-Roadmap folgt. Das Thema Digitalisierung wird in mehr als acht von zehn B2B-Unternehmen aber hoch aufgehangen. In 41 Prozent der Unternehmen war ein E-Commerce-Projekt Auslöser für die Beschäftigung mit der Digitalisierung.

Für den Untersuchungszeitraum September und Oktober beurteilen die befragten Entscheider ihre E-Commerce-Umsätze mit einem Indexwert von 154,1 Punkten rund acht Punkte positiver als in den beiden Vormonaten. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigt der Indexwert sogar um 15,8 Punkte. Auch der Indexwert für die erwarteten E-Commerce-Umsätze der kommenden zwölf Monate unterstreicht mit 175 Punkten, einem Plus von 17,6 Punkten gegenüber dem Vorjahr und einem Zuwachs von knapp zwölf Punkten gegenüber der Vorerhebung, den vorherrschenden Optimismus.

grafik-intellishop-konjunkturindex-09_10-2016-zusatzfrage-digitalisierung grafik-intellishop-konjunkturindex-09_10-2016-indexverlauf grafik-intellishop-konjunkturindex-09_10-2016-lage-und-erwartung

Der vollständige Berichtsband zum kostenlosen Download und alle Informationen zum B2B E-Commerce Konjunkturindex und den Teilnahmemöglichkeiten als Panelist finden sich unter: www.b2b-ecommerce-index.de

B2B-Commerce im Umbruch: Die Digitalisierung nimmt Fahrt auf

Geschäftsprozessdigitalisierung für B2B- und B2C-Unternehmen: Das Zusammenspiel von E-Commerce und SAP

Infrastruktur 4.0: Chancen und Risiken der Digitalisierung – Medienbrücken über vorhandene Lösungsbausteine bauen

D21-Digital-Index 2016: Unternehmen müssen zur Digitalisierung der Mitarbeiter beitragen

Unternehmen planen moderne B2B-Infrastruktur zur Umsetzung neuer digitaler Geschäftsvorhaben

7 Thesen zur Zukunft des B2B-Handels

Die Digital Customer Journey im B2B-Umfeld

Fehleinschätzung: Nur zehn Prozent sehen ihren Arbeitsplatz durch die Digitalisierung gefährdet

Digitalisierungsindex Mittelstand: Digitale Revolution ist bereits in vollem Gang

Studie: Deutsche Unternehmen gehen die Digitalisierung endlich an

Sieben Punkte für die Digitalisierung der Customer Journey

Digitalisierung für Händler lohnt sich – spürbar

Vom E-Invoicing zur umfassenden Digitalisierung

Mittelstand droht zum Verlierer der Digitalisierung zu werden

Online-Einkauf auch im B2B-Bereich auf dem Vormarsch

Weitere Artikel zu