Kryptowährungen: Bitcoin – das digitale Gold

Anfang März war ein Bitcoin erstmals teurer als eine Feinunze Gold. Mittlerweile ist die Kryptowährung über 600 US-Dollar mehr wert als das Edelmetall. Dabei sah es noch vor etwa zwei Jahren düster für die Digitalwährung aus. Nachdem der Bitcoin Ende 2013 ein Rekordhoch erreicht hatte, stürzte der Kurs bis Januar 2015 wieder auf unter 200 Dollar ab. Für den aktuellen Boom werden in der Presse eine ganze Reihe von Gründen genannt. Unter anderem wird den aktuell – bedingt durch den Brexit und Trumps Wahlsieg – wirtschaftspolitisch eher unruhige Zeiten eine Mitverantwortung zugesprochen. Es ist aber wohl auch so, dass die Akzeptanz von Kryptowährungen immer mehr zunimmt. Mathias Brandt

https://de.statista.com/infografik/9481/preisentwicklung-von-gold-und-bitcoin-im-vergleich/


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden. Diese Auswahl wurde von Menschen getroffen und nicht von Algorithmen.

 

Bitcoin überholt Goldpreis

Die Länder mit den meisten Bitcoin-Automaten

Bitcoin ist günstiger und schneller

Großes Interesse an Bitcoins

WannaCry-Attacke: kein Grund zum Heulen

Sicher und verschlüsselt durch die digitale Welt: ISÆN schützt persönliche Daten im Internet

Digital Banking: Die Blockchain kommt – nur der Zeitpunkt ist ungewiss

Mit Blockchain gegen Finanzmanipulation

Blockchain: mögliche Anwendungsfälle und konkrete Handlungsempfehlungen für erste Projekte

Weitere Artikel zu