Online-Meetings sind die neue Norm

screen-c-bluejeans-videokonferenz

Wie Technologie Firmen hilft, mehr Geld zu sparen und zu verdienen.

Die Innovation von E-Mail revolutionierte die Art, wie Geschäfte seit den späten 90er Jahren durchgeführt wurden und das Gleiche geschieht nun mit Videokonferenzen. Anders als vor einigen Jahren, als sich lediglich große Konzerne aufwendige, dedizierte Systeme leisten konnten, sind die heutigen Online-Meeting-Systeme einfach in der Nutzung und besonders ortsungebunden.

Es ist eine gängige Praxis, Videos zu nutzen, um Meetings durchzuführen und die Kommunikation zu erleichtern, sowohl unter den Kollegen als auch Klienten. Am Wichtigsten ist natürlich, wie sich die Nutzung von Videos als ein bezifferbarer Betrag an gesparten oder verdienten Geldmitteln erweist. Hier sind ein paar Gründe, warum Online-Meetings nicht nur zur Standardausstattung wurden, sondern auch die Gründe dahinter, warum sie heute jeder nutzt.

  1. Unnötige Kosten senken

Geschäftsreisen können für manche Firmen einer der teuersten Aspekte sein, besonders, wenn es sich hierbei um große Entfernungen handelt. Während vieles dafür spricht, einen Standort meistens persönlich zu besuchen, gibt es keine Notwendigkeit, Flugkosten zu bezahlen oder viel Zeit für Hin- und Rückreisen zu verschwenden, wenn Videos verfügbar sind. Die Firma Inc. [1] weist darauf hin, dass Firmen durch die Nutzung von Videos Geld sparen, dadurch, dass Reisekosten vermieden werden und man auch bezüglich der Wettbewerber auf dem Laufenden bleibt, dadurch dass die schnelle Übertragung der Kommunikation sichergestellt wird. Der Versuch, ein persönliches Meeting festzusetzen, kann Wochen dauern, wohingegen ein leicht zugängliches Online-Meeting lediglich 15 Minuten für die Organisation braucht.

  1. Mehr Zeit für die tatsächliche Arbeit

Ein riesiger Vorteil von Online-Meetings für viele Unternehmen ist die Tatsache, dass sie wirklich Zeit sparen. Eines der größten Probleme bei Meetings ist, dass sie nicht immer produktiv sind. Dies kann nicht nur zu vergeudeter Zeit, sondern auch tatsächlich zu niedriger Arbeitsmoral führen. Die Nutzung der BlueJeans Videokonferenzlösung [2] ist jedoch ein Beispiel dafür, wie die Übertragbarkeit der heutigen Technologie diese Probleme beseitigt. Ihre Kollegen und Meeting-Teilnehmer können sich so einfach auf Ihren Smartphones in der Mitarbeiterkantine einwählen, wie sie es könnten, wenn sie an Ihren Schreibtischen wären. Das ist das Schöne an der heutigen Videotechnologie. Indem die Zeitverschwendung aufhört und die Meetings auf das Wesentliche reduziert werden, so oft sie nötig sind, bieten sie Ihren Angestellten eine Möglichkeit, tatsächlich ihre Arbeit in Angriff zu nehmen.

  1. Reduzierung von Fehlzeiten

Eine der häufigsten Ursachen, dass Unternehmen Geld verlieren, ist durch Fehlzeiten der Angestellten. Laut GlobalWorkplaceAnalytics.org, basierend auf über 4.000 Studien durch verschiedene Branchen, wurde festgestellt, dass 78 Prozent der Angestellten, die sich krank melden, dies tun, weil sie sich um persönliche Notfälle kümmern müssen oder einfach einen Tag abseits des Büros brauchen. Jedoch hebt dies die Vorteile der Telekommunikation hervor, da sie hilft, Fehlzeiten zu reduzieren, was es den Angestellten, die vielleicht mehr persönliche Zeit benötigen, um produktiv zu sein, einfacher macht.

Tatsächlich ist es auch nicht so, dass sich viele Angestellte Zeit für niedere Zwecke nehmen oder um Spaß zu haben. Der Arbeitsplatz kann sehr stressig und erdrückend sein und wenn die Firma nicht viel in der Art von Urlaub oder persönlichen Tagen bietet, kann dies für einen Angestellten der einzige Weg sein, sich mental zu erholen, wenn er gestresst ist. Sich diesem Bedürfnis hinzugeben, ist keine schlechte Sache, da die meisten Menschen das System nicht ausnutzen werden, wenn ihr Arbeitgeber mit ihnen arbeitet. Je glücklicher die Angestellten sind, desto produktiver und gewinnbringender wird die Firma sein.

  1. Die Kundenkommunikation modernisieren

Eine Sache, die Kunden nicht beeindruckt, ist ein Unternehmen, das einzig auf freie Software oder informellen Dienstleister angewiesen ist. Während große Unternehmen eine engagierte IT-Abteilung haben, sind Online-Meetings tatsächlich für kleine Unternehmen eine sehr gute Lösung, weil sie bezahlbar sind, aber auch ein professionelles Image bieten, das Sie herausragen lässt. Eine Kunde erwartet zum Beispiel vielleicht eine E-Mail mit einem Angebot für ein Projekt, aber Sie können ihn dann zu einem Videogespräch einladen, was ganz einfach über sein Tablet oder Smartphone laufen kann. Dies ist nicht nur für die andere Partei komfortabel, die Ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchte, sondern bringt Sie auch in Bezug auf Ihr Image voran. Während die Arbeitsqualität selbst das ist, was Unternehmen antreibt, da das am Ende das ist, wie im Gedächtnis bleibt, ist das Image auch wichtig, besonders, wenn Sie potenzielle Kunden umwerben. Die Anwendung hochmoderner Unternehmenskommunikationstechniken wird Sie so aussehen lassen, dass Sie der Konkurrenz einiges voraushaben und besonders zuverlässig sind.

 

Das Beste daran ist, dass Sie in der heutigen Marktsituation ein qualitativ hochwertiges System zu niedrigen Kosten bekommen können und die Vorteile von Auge-in-Auge-Kommunikation genießen können, die umgehend die Angestelltenbeziehungen verbessert. Auf lange Sicht rentiert es sich, da es die Arbeitsmoral hebt und die Mitarbeiter anregt, zusammen zu arbeiten und sich Ideen einfallen zu lassen. Zusätzlich lässt es Sie bei Ihren Kunden professionell aussehen, was besonders für kleine Unternehmen wichtig ist. Sie müssen kein riesiger Konzern sein, um Videokonferenzen zu nutzen und indem Sie zeigen, dass Sie innovative Technologie selbst als ein Kleinunternehmen verwenden, spiegelt sich dies in Ihrer Professionalität und Expertise wieder.

[1] http://www.inc.com/john-boitnott/4-reasons-why-video-conferencing-can-save-your-startup-money.html

[2] https://bluejeans.com/de/

Weitere Artikel zu

Schreiben Sie einen Kommentar