Patente: Erfinderisches Deutschland

Deutschland bleibt europaweit das Land mit den meisten Patentanmeldungen. Wie aktuelle Daten des Europäischen Patentamts zeigen, konnte die Bundesrepublik ihre Position auch in 2016 erfolgreich verteidigen.

Insgesamt 31.815 neue Patente wurden 2016 in Deutschland angemeldet. Im Vergleich zu 2015 war das ein Zuwachs von 1,4 Prozent. Damit liegt die BRD deutlich vor anderen Ländern wie Frankreich, der Schweiz und den Niederlanden, wie die Statista-Grafik zeigt.

Bei den weltweiten Patentanmeldungen holt Asien auf. So gab es in China im vergangenen Jahr einen Anstieg von 41,5 Prozent auf nun 43.743 Patente im Jahr 2016. Frauke Suhr

https://de.statista.com/infografik/8427/patentanmeldungen-in-europa/


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche...« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden. Diese Auswahl wurde von Menschen getroffen und nicht von Algorithmen.

 

Patentanmeldungen: Erfinderischer Süden

Patente: Innovative Immigranten

IBM zum 23. Mal in Folge US-Patentmeister

Patente: Globale Herausforderung nicht erkannt

25 Prozent der Mitarbeiter würden für eine Reise in die Karibik Unternehmenspatente und Kreditkarteninformationen verkaufen

Tech-Unternehmen kämpfen gegen Patent-Trolle

Top-10-Unternehmen bei den Patentanmeldungen

Deutsche Unternehmen sehen Cyberrisiken als größte Gefahr

Wissensmanagement: Genie beherrscht das Chaos

Weitere Artikel zu