Security Services & Solutions: Vergleich der IT-Security-Anbieter für Deutschland

Der neue Anbietervergleich der ISG Information Services Group gibt Anwender- und Anbieterunternehmen aktuelle Einblicke in den deutschen IT-Security-Markt. Entsprechend der vielfältigen Bedrohungen deckt er ein differenziertes Themenspektrum ab. Dazu zählen neben bewährten Basisthemen auch zukunftsweisende präventive Technologien sowie IT-Security-Dienstleistungen. Über 80 Anbieter wurden bewertet.

»Wannacry und KRACK haben es in jüngster Zeit wieder gezeigt: IT-Security ist ein Thema, das einfach nicht vernachlässigt werden darf«, erläutert Frank Heuer, Lead Advisor der Studie. Gleichzeitig zeigten schon diese beiden Beispiele, dass die Bedrohungen der IT-Sicherheit sehr vielfältig sind und unterschiedlichste Schwachstellen attackieren. »Die Vielfalt der Angriffe gilt häufig sogar innerhalb einer Attacke: Neben technischen Angriffsflächen nutzen viele Angriffe auch ein besonders kritisches Einfallstor aus: den Anwender«, so Heuer. Ein klassisches Beispiel dafür sei Phishing.

Aufgrund der differenzierten Anforderungen hinsichtlich IT-Sicherheit untersuchte ISG im aktuellen Vergleich der Security-Anbieter in Deutschland »ISG Provider Lens Germany 2018 – Security Services & Solutions« einen Mix bewährter Basisthemen sowie aktueller Trendthemen – beispielsweise SIEM (Security Information and Event Management) oder Pervasive & Predictive Security (Abbildung 1).

Auch mit Blick auf die immer häufiger ausgenutzte menschliche Schwachstelle hat ISG die Anbieter von IT-Security-Services untersucht. Unter anderem Managed Security Services, Beratung und Trainings können helfen, die Vorfälle durch menschliches Fehlverhalten bei ihren Kunden zu reduzieren. Erstmals betrachtet ISG die IT-Security-Services über alle Themenbereiche hinweg, da immer häufiger umfassende Lösungen gefragt sind. ISG differenzierte dabei die Anbieter nach Providern für Großunternehmen und für den Mittelstand.

 

Abbildung 1: Untersuchte Marktsegmente im »ISG Provider Lens Germany 2018 – Security Services & Solutions«

 

 

Im Rahmen der unabhängigen ISG-Studie wurden 81 Anbieter bewertet, die IT-Security-Produkte und/oder -Dienstleistungen im deutschen Markt offerieren.

 

Beispielergebnisse: Pervasive & Predictive Security – Security meets Big Data

Lösungen für Pervasive & Predictive Security hat ISG in diesem Jahr erstmals in die Untersuchung einbezogen. Diese Lösungen tragen dem Bedürfnis nach umfassendem Schutz angesichts wachsender Bedrohungen für die zunehmend vernetzten IT-Systeme Rechnung. Es ist dabei für den umfassenden Schutz von fundamentaler Wichtigkeit, nicht nur Symptome, sondern den gesamten Lebenszyklus abzudecken – von der Identifikation zu schützender Informationen bis zur Angriffsabwehr. Ziel von Pervasive & Predictive Security ist es, Cyberangriffe oder Bedrohungen zielgerichtet vorherzusagen, um diese adäquat abwehren zu können. Security profitiert dabei zukunftsweisend von Big-Data-Analysen.

 

Abbildung 2: Positionierung der Anbieter von Pervasive & Predictive Security in Deutschland

 

Zum Hintergrund der Studie

IT-Verantwortliche haben es häufig schwer, Security-Investitionen gegenüber der Geschäftsleitung zu begründen und zu rechtfertigen – speziell gegenüber dem CFO, dem sie immer öfter unterstellt sind. Denn für Security-Investitionen ist der ROI nicht so ohne Weiteres nachzuweisen wie für andere IT-Projekte. Das Risiko einer Bedrohung zu quantifizieren, fällt nicht leicht, und so bleiben die Security-Maßnahmen häufig eher auf niedrigerem Level, beziehungsweise sind nicht ausreichend auf neuartige Bedrohungen eingestellt. Der vorliegende neue Anbietervergleich möchte IT-Entscheider mittels eines detaillierten und differenzierten Überblicks zu den wichtigsten IT-Security-Anbietern in Deutschland dabei unterstützen, ihre (knappen) Security-Budgets optimal einzusetzen.

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

 

Patentrezept für IT-Security

Safety, Security, Prevoidance: Trendstudie Sicherheit 2027

Der Security-Aufschwung lässt auf sich warten

Security by Design – IT-Sicherheit: Nie war sie so wertvoll wie heute

Studie: Digitale Transformation hat Top-Priorität für CEOs – aber Security ist für viele nur notwendiges Übel

Security-Studie: Neue Angriffsmuster, mehr Angriffsfläche und eine gute Nachricht

Vier Faktoren verändern den Markt für Security-Software

Weitere Artikel zu