So grün ist die Tech-Branche

Apples Stromversorgung speist sich zu 83 Prozent aus regenerativen Quellen. Das geht aus einer Untersuchung von Greenpeace hervor, für die die Umweltorganisation 15 der weltweit führenden Cloud-Computing- und Colocation-Anbieter unter die Lupe genommen hat. Auch Facebook (67 Prozent) und Google (56 Prozent) beziehen ihren Strom überwiegend aus Erneuerbaren Energien. Dagegen schneidet Amazon Web Services besonders schlecht ab. Das Unternehmen betreibt seine Rechenzentren zu 30 Prozent mit Strom aus Kohlekraft. Weitere 50 Prozent kommen aus Atom- und Gaskraftwerken. Mathias Brandt

grafik statista regenerative energie tech-branche

https://de.statista.com/infografik/7497/anteil-regenerativen-stroms-bei-tech-unternehmen/


So viel investiert die Welt in saubere Energie

11.01.2017. 348 Milliarden US-Dollar wurden laut Bloomberg New Energy Finance 2015 in saubere Energien investiert, davon der Löwenanteil in Erneuerbarer Energien (EE). Während die Ausgaben für umweltfreundliche Stromgewinnung in weiten Teilen der Welt stagnieren, wird in Asien offenbar im großen Stil investiert. So ist allein China – das Vielen in Sachen Umweltschutz eher als Schmuddelkind der Staatengemeinschaft gilt – für 36 Prozent der EE-Investitionen verantwortlich ich. Es folgen mit einigem Abstand die USA (15,4 Prozent) und Japan (12,7 Prozent). Deutschland steuerte drei Prozent zu den weltweit aufgewendeten Mitteln bei. Der Star unter den regenerativen Energiequellen ist die Sonne: 56,3 aller EE-Investitionen flossen 2015 in den Ausbau der Photovoltaik. Weitere 38,3 Prozent wurden für neue Windenergie-Anlagen aufgewendet. Statista

grafik statista investitionen saubere energie

https://de.statista.com/infografik/7536/weltweite-investitionen-in-saubere-energie/

 


Hier folgt eine kleine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien und Artikel die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

Diese Auswahl wurde von Menschen getroffen und nicht von Algorithmen.

Stromanbieterwechsler: Weniger als vier Prozent wählen nachhaltigen Ökostrom

Ökologisches Rechenzentrum im Produktivbetrieb – IT mit grünem Fußabdruck

Data-Center-Trends 2017: Standort, Energie und Kühlung werden immer wichtiger

Smart Cities arbeiten an Indikatoren für Klimawandel, Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit

In Frankreich arbeitet das erste Rechenzentrum mit Energiespeicherung

Grüne und günstige Energie: Island kann mehr als Fußball

Kohle liefert noch immer 42 % des Stroms

Von Telepresence bis WebRTC – Videokommunikation auf dem Vormarsch

Tipps: Strom im IT-Rack richtig verteilen

Energieaudit: ökologische Thin Clients setzen Potenziale in der IT frei

Integrierter Bericht 2014: SAP monetarisiert soziale und ökologische Unternehmensleistung

Studie zeigt den Weg zum »atmenden« Stromnetz

Wachsender Strombedarf für Rechenzentren und Telekommunikationsnetze

Weitere Artikel zu