So viel Bargeld haben die Deutschen dabei

Deutschland ist das Bargeldland schlechthin. Nirgendwo sonst wird so viel mit Papier gezahlt wie hier. Dabei befinden sich durchschnittlich 107 Euro im Portemonnaie jedes Bürgers, wie aus Daten der Deutschen Bundesbank hervorgeht. Die Gründe dafür sind vielfältig. Bessere Ausgabenkontrolle, mehr Sicherheit als bei der Kartenzahlung und einfacher ist es auch, sagen die Befragten.

Manche mögen aber auch schlicht das Gefühl, Bargeld in der Hand zu haben. Die meisten haben einen Wert zwischen 50 und 99,99 Euro bar im Portemonnaie, 13 Prozent haben nicht mehr als 20 Euro dabei. Auf einen Wert von über 300 Euro in der Brieftasche kommen nur sechs Prozent. Die Oberbrenze für Bargeldzahlungen könnte es trotzdem schwer haben im Land der Barzahler. Laut der Deutschen Bundesbank steigt zwar die Häufigkeit für Bezahlung mit girocard, allerdings langsam. Hedda Nier

grafik statista bargeld de

https://de.statista.com/infografik/4499/so-viel-bargeld-haben-die-deutschen-dabei/

Weitere Artikel zu