Alle Artikel zu Arbeitsplatz

Wie arbeitet Deutschland?

Gut zwei Drittel der deutschen Arbeit­neh­mer mit Büroar­beits­platz sitzt alleine oder teilt das Büro mit nur einem Kolle­gen. Nochmal gut 20 Prozent arbei­ten in Räumen mit bis zu fünf Perso­nen. Und gerade einmal 15 Prozent der Befrag­ten agiert aktuell im Großraum­büro mit mehr als fünf Kolle­gen. Die ist das Ergeb­nis der Indeed-Umfrage unter 1.049 deutschen…

Das sind Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017

Die Sieger des Wettbe­werbs »Deutsch­lands Beste Arbeit­ge­ber 2017» stehen fest. 100 Unter­neh­men aller Größen, Branchen und Regio­nen wurden jetzt vom Great Place to Work Insti­tut und seinen Partnern wieder für ihre beson­dere Quali­tät und Attrak­ti­vi­tät als Arbeit­ge­ber ausge­zeich­net; diffe­ren­ziert nach vier Größen­ka­te­go­rien. Spitzen­rei­ter der Arbeitgeber-Bundesliga sind in diesem Jahr der Halblei­ter­pro­du­zent Infineon Techno­lo­gies aus Bayern,…

Digital transformieren oder analog verschwinden

Das Überle­ben des eigenen Unter­neh­mens steht auf dem Spiel. Immer mehr Unter­neh­mens­len­ker und IT-Verantwortliche gelan­gen zu der Erkennt­nis, dass der durch­aus steinige Weg in eine gesicherte Zukunft nur über eine funda­men­tale digitale Trans­for­ma­tion der Wertschöp­fungs­ket­ten und der Geschäfts­pro­zesse führt. Das Digitale ist seit jeher das ureigen­ste Betäti­gungs­feld der IT. Deshalb begehen viele Organi­sa­tio­nen den Denkfeh­ler…

Zusammenarbeit Mensch und Maschine: Künstliche Intelligenz steigert Produktivität massiv

Wegwei­sende Studie stellt sich Futura­Corp vor – das ideale Unter­neh­men der Zukunft, in dem Mensch und Maschine zusam­men­ar­bei­ten. Künst­li­che Intel­li­genz hält Einzug am Arbeits­platz und hat das Poten­zial, die Produk­ti­vi­tät kurzfris­tig zu verdrei­fa­chen. Mehr als 80 Prozent der repeti­ti­ven, prozess­ori­en­tier­ten Aufga­ben werden bald automa­ti­siert. Die Automa­ti­sie­rung von Routi­ne­auf­ga­ben erhöht den Spiel­raum für die Entwick­lung kreati­ver…

Wie die Digitalisierung den Arbeitsplatz verändert

Wachs­tums­mög­lich­kei­ten und neue Aufga­ben­fel­der mit einem echten digita­len Arbeits­platz. Digita­li­sie­rung führt die Unter­neh­men zum Re-Design ihres Markt­auf­tritts, zur Umgestal­tung ihrer Geschäfts­mo­delle und der Produkte sowie der Arbeits­um­ge­bun­gen im Sinne eines »Digital Business«. Ein Beispiel für die Verän­de­rung am Arbeits­platz ist Henkel, das seit dem Jahr 2014 für inzwi­schen 47.000 Arbeits­plätze das cloud-basierte Office 365 einge­führt…

Trends 2017: Digitalisierung verändert alles

Im Zuge der fortschrei­ten­den Digita­li­sie­rung wird es erstaun­li­che Verän­de­run­gen in den Berei­chen Finance, Automo­tive und Indus­trie geben. Umgestal­tun­gen wird es auch in der Arbeits­welt und bei der Sicher­heit geben. Ob Indus­trie oder unser alltäg­li­ches Leben – das Jahr 2016 war eindeu­tig das Jahr der Digita­li­sie­rung. Es war das Jahr, in dem die Anzahl der »Dinge«,…

Nur ein Drittel hat Spaß an der Arbeit

Jobsu­chende wurden nach ihrer Motiva­tion im Job befragt. Rund 61 Prozent der Arbeit­neh­mer verbrin­gen mehr als sieben Stunden pro Tag in der Arbeit (Quelle SOEP, statista 2016). Stellenanzeigen.de, eine der Jobbör­sen in Deutsch­land, wollte wissen, wie viele Arbeit­neh­mer wirklich jeden Tag mit Elan in die Arbeit gehen und hat nachge­fragt: Haben Sie Spaß an Ihrer…

Mitarbeiter verlassen sich am Arbeitsplatz größtenteils auf ihre privaten Mobilgeräte

Die Einfüh­rung von Mobil­ge­rä­ten am Arbeits­platz ist noch nicht ausge­reift. Desktop-PCs sind immer noch die belieb­tes­ten Business-Geräte in Unter­neh­men. Laut einer aktuel­len Studie des IT-Research und Beratungs­un­ter­neh­mens Gartner ist die Einfüh­rung von Mobil­ge­rä­ten am Arbeits­platz bis jetzt noch nicht ausge­reift. Obwohl 80 Prozent der in der Studie befrag­ten Mitar­bei­ter angaben, dass sie ein oder mehrere…

New Work – New Mindset – New Life

Neben Freiheit und Selbst­stän­dig­keit zählt vor allem ein neues Mitein­an­der. Der Begriff »New Work« ist derzeit in aller Munde. Kein Wunder, wird damit doch größere persön­li­che Erfül­lung durch mehr Parti­zi­pa­tion, Selbst­be­stim­mung und Poten­zi­a­l­ent­fal­tung verbun­den. Genau das was den 84 Prozent der Mitar­bei­ter fehlt, die in der vielzi­tier­ten Gallup-Studie angeben, nur noch Dienst nach Vorschrift zu…

Fehleinschätzung: Nur zehn Prozent sehen ihren Arbeitsplatz durch die Digitalisierung gefährdet

Nur rund ein Viertel der Befrag­ten (26,7 Prozent) kann mit dem Schlag­wort »Indus­trie 4.0« etwas anfan­gen, ledig­lich zehn Prozent sehen ihren Arbeits­platz durch die Digita­li­sie­rung gefähr­det. Immer­hin rund ein Drittel (28,7 Prozent) glauben, dass sich ihre Arbeit stark verän­dern wird, der Großteil der Befrag­ten geht zumin­dest von einer leich­ten Änderung aus (57,2 Prozent). Das ergab…