Alle Artikel zu Auslagenersatz

Die steueroptimale Ausgestaltung einer GmbH & Co. KG

Aus steuer­li­cher Sicht ist es empfeh­lens­wert, dass die Komplementär-​​GmbH nicht an der KG betei­ligt ist. Damit ist durch­aus verein­bar, dass die GmbH ihr einge­zahl­tes Stamm­ka­pi­tal der KG als Darle­hen gegen angemes­sene Verzin­sung überlässt. Ist die GmbH nicht an der KG betei­ligt, hat sie auch keinen Anspruch auf einen Gewinn­an­teil und ihr kann dementspre­chend auch kein…