Alle Artikel zu Big Data

Umsatzsteigerung mit IoT: Big Data als Wachstumsmotor richtig nutzen

Big Data, Fast Data und Inter­net of Things (IoT) – Die Fähig­keit, eine zuneh­mend größere Daten­flut immer schnel­ler und besser zu bewäl­ti­gen ist ein wichti­ger Wettbe­werbs­fak­tor. Entschei­der stehen vor der Heraus­for­de­rung, Big Data und IoT effizi­ent für Innova­tio­nen zu nutzen und den sich bieten­den Mehrwert für ihr Unter­neh­men zu sichern, indem Kunden­be­dürf­nisse besser und schnel­ler…

Künstliche Intelligenz verändert Wirtschaft und Gesellschaft

Positi­ons­pa­pier zur Künst­li­chen Intel­li­genz mit Handlungs­emp­feh­lun­gen für die Politik. Während es früher notwen­dig war, die Bedie­nung eines Compu­ters mühsam zu erler­nen, um zum gewünsch­ten Ergeb­nis zu kommen, stehen heute zuneh­mend intel­li­gente Assis­ten­ten zur Verfü­gung. Im Dialog mit dem Anwen­der werden Aufträge angenom­men und abgear­bei­tet, weil etwa das Smart­phone weiß, wo sich der Nutzer aufhält und…

»Datenquelle Genom«: 1,3 Millionen Zellen enthält der derzeit größte Einzelzell-​Datensatz

Die Sequen­zie­rung des mensch­li­chen Genoms und die Auswer­tung der entste­hen­den Daten bieten große Chancen für die medizi­ni­sche Forschung, zum Beispiel um die Entste­hung von Erbkrank­hei­ten oder immuno­lo­gi­schen Erkran­kun­gen besser zu verste­hen. Die Sequen­zie­rung des mensch­li­chen Genoms gehört bereits zum Standard an deutschen Forschungs­ein­rich­tun­gen, nachdem das inter­na­tio­nale Human­ge­nom­pro­jekt im Jahr 2001 die vollstän­dige Sequen­zie­rung des mensch­li­chen…

Big Data ist nicht mehr nur ein Thema für Konzerne

■ Drei von zehn Unter­neh­men entwi­ckeln dank Daten­ana­ly­sen neue Geschäfts­mo­delle. ■ Größte Probleme beim Einsatz von Daten­ana­ly­sen sind unklare Rechts­grund­la­gen, Mangel an quali­fi­zier­tem Perso­nal und eine fehlende Strate­gie.   Die optimale Planung von Trans­port­we­gen, die Reduzie­rung von Retou­ren oder die Vorher­sage von Maschi­nen­aus­fäl­len in der Produk­tion: Big-​​Data-​​Analysen können in vielen Branchen die Arbeit effizi­en­ter machen…

Big Data erfolgreich beherrschen: 5 Gründe für anpassbare Datenbeschleuniger

Sprach­ge­steu­erte Musik­an­lage, per App regulierte Heizung und connec­ted Car – in der Zeit des Inter­net of Things ist das Alltag. Die Anbie­ter dieser Produkte erhal­ten von den Nutzern der Geräte Unmen­gen von Infor­ma­tio­nen. Doch häufig können Unter­neh­men diese Daten­men­gen nur unzurei­chend verwen­den, etwa weil ihre bestehende Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie nicht optimal auf die Auswer­tung von Big Data…

IT-​Compliance durch Aufzeichnung des Datenverkehrs – Kein Rätselraten mehr über Netzwerkdaten

Die Liste der Anfor­de­run­gen an die IT-​Compliance wird länger: Neue Gesetze, wie die EU-​Datenschutz-​Grundverordnung (DSGVO) oder die Richt­li­nie 2014/​65/​EU (MiFID II) zur Regulie­rung der Märkte für Finanz­in­stru­mente, sowie interne Vorga­ben stellen neue Heraus­for­de­run­gen an die IT-​Compliance. Um diese zu bewäl­ti­gen, ist es unerläss­lich, seine Unter­neh­mens­da­ten genau zu kennen. Doch das ist leich­ter gesagt als getan.
Eine Aufzeich­nung des Daten­ver­kehrs führt zu mehr Trans­pa­renz und trägt wesent­lich zu einer höheren IT-​Compliance und damit auch zu einer besse­ren IT-​Sicherheit bei.

Big Data: Hier verdienen Freelancer am besten

Im Großraum München gab es in den letzten zwölf Monaten die meisten Big-​​Data-​​Projektanfragen. Das ergibt eine aktuelle Auswer­tung von GULP, einem Perso­nal­dienst­leis­ter in den Berei­chen IT, Enginee­ring und Finance. Der höchste Stunden­satz lässt sich jedoch nicht in der bayeri­schen IT-​​Hochburg erzie­len. Auch hinsicht­lich der allge­mei­nen Angebots­si­tua­tion ist bei Big Data noch Luft nach oben. Für…

Die größten Hürden für Big Data: Fehlende Strategie und Expertenmangel

CIOs und IT-​​Entscheider sehen großes Poten­zial in Big Data und nutzen entspre­chende Anwen­dun­gen immer häufi­ger. Aller­dings verhin­dern ihrer Meinung nach fehlende Strate­gien der Unter­neh­men und ein gravie­ren­der Mangel an Exper­ten eine noch inten­si­vere Nutzung. Das sind Resul­tate aus der VOICE CIO Agenda 2017, für die der Bundes­ver­band der IT-​​Anwender über 160 CIOs im deutsch­spra­chi­gen Raum…

Big-​Data-​Ignoranz führt zu Wettbewerbsnachteilen

Zu teuer, zu kompli­ziert, nur was für große Konzerne, nur für extrem große Daten­men­gen: So oder so ähnlich lauten übliche Vorur­teile bei mittel­stän­di­schen Unter­neh­men, wenn es um Big Data geht. Doch die Reali­tät sieht gänzlich anders aus und ein Ignorie­ren des Themas wird für viele Unter­neh­men zwangs­läu­fig in einem Wettbe­werbs­nach­teil münden. Das gängigste Missver­ständ­nis ist,…

Big Data für das Gesundheitswesen – Hürden und Chancen

Mal abgese­hen von Social Media und Handel mit Konsum­gü­tern ist das Gesund­heits­we­sen wohl eine der unerschöpf­lichs­ten Daten­quel­len überhaupt. Solange Menschen gesund oder gesün­der werden möchten, sprudeln Daten ohne Ende. Da liegt es nahe, über die Nutzung der Daten nachzu­den­ken. Da sind wir auch schon bei der ersten Hürde. Die Daten, ob Radio­lo­gie oder Labor oder…