Alle Artikel zu Change

Digital transformieren oder analog verschwinden

Das Überle­ben des eigenen Unter­neh­mens steht auf dem Spiel. Immer mehr Unter­neh­mens­len­ker und IT-​​Verantwortliche gelan­gen zu der Erkennt­nis, dass der durch­aus steinige Weg in eine gesicherte Zukunft nur über eine funda­men­tale digitale Trans­for­ma­tion der Wertschöp­fungs­ket­ten und der Geschäfts­pro­zesse führt. Das Digitale ist seit jeher das ureigenste Betäti­gungs­feld der IT. Deshalb begehen viele Organi­sa­tio­nen den Denkfeh­ler…

Bimodale IT: Fünf Schritte auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen IT

Die digitale Trans­for­ma­tion fordert von den Unter­neh­men neben Geschwin­dig­keit, Proak­ti­vi­tät und Innova­ti­ons­fä­hig­keit vor allem eine hohe Flexi­bi­li­tät. Die Einfüh­rung einer bimoda­len IT der zwei Geschwin­dig­kei­ten ist nur der Anfang eines vollkom­men neuen Verständ­nis­ses der IT.   CGI ist bei Kunden sehr oft mit grund­le­gen­den Heraus­for­de­run­gen zur digita­len Trans­for­ma­tion befasst. Sie soll die Verän­de­rung von Geschäfts­pro­zes­sen und…

Europäische Arbeitnehmer sind sehr optimistisch für 2017

In Zeiten des Wandels werden Automa­ti­sie­rung und Digita­li­sie­rung als positive Einflüsse betrach­tet. 2016 war politisch und wirtschaft­lich ein turbu­len­tes Jahr. Trotz­dem sind Arbeit­neh­mer europa­weit mit überwäl­ti­gen­der Mehrheit davon überzeugt, dass ihre Unter­neh­men 2017 erfolg­reich sein werden. Laut einer neuen, von Ricoh in Auftrag gegebe­nen Studie gehen 91 Prozent der Arbeit­neh­mer davon aus, dass die Digita­li­sie­rung,…

Blick in die (digitale) Glaskugel: Sieben IT-​Vorhersagen für 2017

Wer in den Führungs­eta­gen deutscher Unter­neh­men nachfragt, was sich in naher Zukunft haupt­säch­lich ändern wird, hört vor allem dies: Unser Geschäft, wie es bisher war. Tatsäch­lich glaubt jeder vierte Manager, das eigene Business­mo­dell könne bereits in drei bis fünf Jahren obsolet gewor­den sein. Drei Viertel aller hiesi­gen Firmen fürch­ten die wachsende Startup-​​Konkurrenz aus der digita­len…

Intelligente Technologien steigern Umsätze, verbessern Kundenerlebnisse und fördern Mitarbeiterzufriedenheit

Mit der Einfüh­rung digita­ler Arbeits­plät­zen wachsen neue Aufga­ben­fel­der und Schulungs­mög­lich­kei­ten; Führungs­kräfte müssen sich durch den verstärk­ten Einsatz intel­li­gen­ter Systeme mit neuen ethischen Heraus­for­de­run­gen ausein­an­der­set­zen. Eine aktuelle inter­na­tio­nale Studie [1] zeigt, dass die Mehrheit der IT-​​Entscheider in digitale Arbeits­plätze inves­tiert und bereits nachweis­lich davon profi­tiert. Durch den Einsatz intel­li­gen­ter Techno­lo­gien rechnen Unter­neh­men in den kommen­den fünf…

Veränderungsprozesse: Unternehmen nicht bereit für den Wandel

Change-​Fitness-​Studie 2016: Wie Haltung und Handwerk die Change-​Fitness beein­flus­sen. Rasan­ter techno­lo­gi­scher Fortschritt, disrup­tive Geschäfts­mo­delle, steigen­der Wettbe­werbs­druck und demogra­phi­sche Entwick­lung – 95 Prozent der an der Change-​Fitness-​Studie 2016 teilneh­men­den Unter­neh­men waren in den vergan­ge­nen Monaten in Verän­de­rungs­pro­zes­sen invol­viert. Den dabei erziel­ten Erfolg der Verän­de­rungs­pro­zesse bewer­ten die Unter­neh­men jedoch besten­falls als mäßig, Tendenz fallend. Während noch 2014…

Transformation als Strategie für den dauerhaften Erfolg

Der sogenannte »Strate­gic Drift« kann Unter­neh­men weltweit zum Verhäng­nis werden Fast 50 Prozent der Manager sehen sich gegen­wär­tig nicht imstande, ihr Unter­neh­men auf den Wandel vorzu­be­rei­ten Ein fünfstu­fi­ges Vorge­hen bildet das Rückgrat der »Trans­for­ma­tion Journey« Führung und Unter­neh­mens­kul­tur sind die Garan­ten für eine erfolg­rei­che Trans­for­ma­tion Das Wettbe­werbs­um­feld für Unter­neh­men ist heute kurzle­bi­ger und aggres­si­ver als…

Verstehen, Lernen, Verankern: Dreiklang in der Umsetzung als entscheidender Erfolgsfaktor im Change

Ausge­hend von den drei Change-​​Phasen »Verste­hen & Akzep­tie­ren«, »Lernen & Handeln« sowie »Veran­kern & Optimie­ren« ist die erste Phase eines Change-​​Projekts von zentra­ler Bedeu­tung: 51 Prozent der Unter­neh­men sehen in der Phase »Verste­hen und Akzep­tie­ren« die Basis für den Erfolg eines Verän­de­rungs­pro­zes­ses. In dieser Phase lernen die Mitar­bei­ter die Notwen­dig­keit und die Ursachen des Wandels…