Alle Artikel zu Cyberkriminelle

Gezielte Ransomware-Attacken gegen Unternehmen

Nach Einschät­zung der Exper­ten von Sicher­heits­ex­per­ten gibt es im Bereich Ransom­ware (Erpres­sungs­soft­ware) einen alarmie­ren­den Trend. Immer mehr Cyber­kri­mi­nelle richten ihre Erpresser-Angriffe nicht mehr gegen Heiman­wen­der, sondern bedro­hen gezielt einzelne Unter­neh­men. Kasper­sky Lab konnte acht verschie­dene Gruppen ausma­chen, die weltweit vor allem Finanz­in­sti­tu­tio­nen mit Krypto-Ransomware (Verschlüs­se­lungs­soft­ware) angrei­fen. Dabei kommt es in Einzel­fäl­len zu Lösegeld­for­de­run­gen in Höhe…

Tipps, wie es für IT-Verantwortliche rund um die Ostertage friedlich bleibt

So landen keine faulen Eier im Nest. Bekannt­lich werfen große Ereig­nisse ihre Schat­ten voraus. Und im digita­len Zeital­ter kann man diese auch verstärkt im Inter­net sehen. Die Rede ist von hohen Feier­ta­gen mit  Geschenk­cha­rak­ter, die vor allem auch im Netz für erhöhte Betrieb­sam­keit sorgen. Kurzur­laube, Rabatt­ak­tio­nen und Geschenk­tipps sind dann unter anderem überaus gefragt. Für Cyber­kri­mi­nelle…

Hacker durchschnittlich 106 Tage unentdeckt in Unternehmensnetzwerken der EMEA-Region

Dreiste Angrei­fer nutzen Telefon­an­rufe, um ihre Opfer zu überlis­ten. Unter­neh­men entde­cken Cyber­an­griffe schnel­ler – und haben dennoch Schwie­rig­kei­ten, mit der Kreati­vi­tät der Cyber­kri­mi­nel­len mitzu­hal­ten. Dies zeigt der jährli­che Report »M-Trends«, der in seiner siebten Ausgabe von FireEye veröf­fent­licht wurde [1]. Der Report zeigt: Angrei­fer halten sich in der EMEA-Region im Schnitt dreiein­halb Monate im Unter­neh­mens­netz­werk…

Cyberspionage 2017 größte Bedrohung für Unternehmen

Angriffe in staat­li­chem Auftrag und mittels Erpres­ser­soft­ware erhöhen Risiken für kriti­sche Infra­struk­tu­ren. 20 Prozent der globa­len Unter­neh­men sehen Cyber­spio­nage als größte Bedro­hung für ihre Aktivi­tä­ten an, ein gutes Viertel (26 Prozent) bekun­den Mühe, mit der schnel­len Entwick­lung der Bedro­hungs­land­schaft mitzu­hal­ten. Das sind nur einige Ergeb­nisse einer aktuel­len Umfrage im Auftrag von Trend Micro unter 2.402…

Schattengewächse und ihre Früchte – drei Schritte gegen Schatten-IT

Shadow-IT ist auf dem Vormar­sch – Risiken und Neben­wir­kun­gen sollten nicht unter­schätzt werden, Unter­neh­men stellt sich die Frage nach dem richti­gen Umgang. Es ist ein neuer Ansatz für die Sicher­heit erfor­der­lich, der mit der Evolu­tion in der IT mithal­ten und IT-Sicherheit flexi­bel gestal­ten kann. Eines der Sicherheits-Schlagwörter dieses Jahres ist das der »Schatten-IT«. Mitar­bei­ter setzen…

Die Schwachstellen der »Intelligenten Zukunft«

Viele Verbrau­cher wissen nicht, wie sie sich zuhause schüt­zen können. Mobile Threats Report enthüllt Risiken durch tote Apps. Beim Mobile World Congress (MWC) standen vernetzte Fahrzeuge, die Zukunft der Smart Homes und natür­lich die neues­ten Endge­räte ganz oben auf der Agenda. Laut einer aktuel­len Studie von Intel Security verbringt jeder Deutsche inzwi­schen durch­schnitt­lich 37 % seiner…

Unternehmen stehen sich beim Thema Cybersicherheit selbst im Weg

Schwie­rig­kei­ten bei der Umset­zung von Sicher­heits­stra­te­gien. Interne Abläufe blockie­ren effek­tive Imple­men­tie­rung. Unter­neh­men müssen Anreize schaf­fen, um Cyber­ta­lente auf ihre Seite zu holen. Intel Security hat in Zusam­men­ar­beit mit dem Center for Strate­gic and Inter­na­tio­nal Studies (CSIS) den globa­len Bericht »Tilting the Playing Field: How Misali­gned Incen­ti­ves Work Against Cyber­se­cu­rity« veröf­fent­licht [1]. Er enthüllt drei wesent­li­che…

Komplettschutz mit TAROX Security Allianz: Neues Qualitätsbündnis aus 14 Partnern unterstützt Systemhäuser bei Geschäftskunden

System­haus­part­nern und ihren Geschäfts­kun­den steht ab sofort die neue TAROX Security Allianz zur Seite, um Unter­neh­mens­netz­werke mit einem Rund-um-Schutz etwa vor Daten­dieb­stahl besser abzusi­chern. Im Bündnis vereint Tarox die Stärken aus dem eignen Portfo­lio mit dem Spezi­al­wis­sen exter­ner Exper­ten sowie Kompo­nen­ten von Marken­her­stel­lern. Das Spektrum inner­halb der Quali­täts­ge­mein­schaft aus bislang schon 14 Partnern reicht vom…

Ungeschützte Smart Homes sind eine Einladung für Hacker

Ein Viertel der Verbrau­cher trifft keine Maßnah­men zum Schutz ihres vernetz­ten Zuhau­ses. Vernetzte Geräte erleich­tern Verbrau­chern den Alltag – und Hackern den Zugriff auf das vernetze Zuhause. Bereits einer von sieben deutschen Verbrau­chern nutzt »smarte« Geräte in seinem Zuhause. Die große Mehrheit mit 92 Prozent ist dabei der Ansicht, dass diese ihnen den Alltag einfa­cher…

Gefährlicher DDoS-Trend: Attacken aus dem Internet der Dinge

1.915 DDoS-Attacken an einem Tag stellen Negativ­re­kord im Jahr 2016 dar. Im vierten Quartal des Jahres 2016 haben sich DDoS-Attacken (Distri­buted Denial of Service) deutlich weiter­ent­wi­ckelt. Die Angriffs­me­tho­den werden immer anspruchs­vol­ler und das Inter­net of Things (IoT, Inter­net der Dinge) bietet Cyber­kri­mi­nel­len neue – oft unzurei­chend geschützte – Geräte, über die sie Botnetz-basierte DDoS-Angriffe durch­füh­ren können.…