Alle Artikel zu Datenschutzgrundverordnung

DSGVO: Vier von fünf deutschen Unternehmen läuft die Zeit davon

81 Prozent der Befrag­ten erwar­ten Schwie­rig­kei­ten bei der recht­zei­ti­gen Umset­zung der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung – dennoch hat sie für 58 Prozent der Befrag­ten keine Priori­tät. Genau ein Jahr vor Inkraft­tre­ten der DSGVO sieht die überwie­gende Mehrheit der Unter­neh­men weltweit (75 Prozent) große Heraus­for­de­run­gen in der pünkt­li­chen Umset­zung der Vorga­ben. Dies ist eines der Ergeb­nisse einer reprä­sen­ta­ti­ven Umfrage,…

Erst 10 % der Unternehmen haben die Datenschutzgrundverordnung bereits umgesetzt

Zu diesem Ergeb­nis kommt die Studie »Auswir­kung der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung auf Unter­neh­men« der artegic AG [1]. Ziel der Studie war es, eine Einschät­zung deutscher Unter­neh­men zur Bedeu­tung der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung, den Auswir­kun­gen auf ihr Unter­neh­men sowie dem Stand der Umset­zung zu erlan­gen. 59,2 Prozent der Unter­neh­men haben sich bereits mit der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung befasst, weitere 37,3 Prozent haben…

DSGVO und SIEM – Bedeutung für Krankenhäuser in Zeiten von Locky & Co.

Am 25. Mai 2018 ist es soweit, die Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) wird dann in Kraft treten und muss auch bei den Kranken­häu­sern umgesetzt werden. Mit organi­sa­to­ri­schen Maßnah­men zur Erhöhung des Daten­schut­zes und mit techni­schen Maßnah­men wie SIEM müssen die Gesund­heits­or­ga­ni­sa­tio­nen darauf reagie­ren.

Der Datenschutz muss in digitale Produkte eingebaut sein

Digitale Revolu­tion. Big Data. Indus­trie 4.0. Schlag­wör­ter in einem neuen Zeital­ter, die Gewicht haben. IT-​​Systeme, Mensch und Maschine verschmel­zen immer mehr entlang der Wertschöp­fungs­kette. Crisp Research geht davon aus, dass bis zum Jahr 2025 nahezu 30 Milli­ar­den Geräte mitein­an­der vernetzt sind. Daraus resul­tiert ein gewal­ti­ger Daten­berg, welcher auf der einen Seite einen enormen wirtschaft­li­chen Nutzen…

Internetnutzer wollen Datenhoheit zurück

Nutzer sehen unzurei­chen­den Schutz ihrer Daten im Netz. Mehr digitale Selbst­be­stim­mung gefor­dert: Menschen wollen über Weiter­ver­wen­dung ihrer Daten entschei­den. Telekom bietet Kunden mehr Trans­pa­renz über Daten­ver­wen­dung. Die Menschen trauen dem Schutz ihrer Daten im Inter­net nicht. Das ist das Ergeb­nis einer reprä­sen­ta­ti­ven Befra­gung zur digita­len Selbst­be­stim­mung, die das Cologne Center for ethics, rights, econo­mics, and social…

Fast 100 Prozent aller Business-​Anwendungen in der Cloud sind unzureichend gesichert

Auf jede von der IT geneh­migte kommen fast 20 unerwünschte Cloud-​​Apps. Vertrau­li­che Daten sind für die Öffent­lich­keit zugäng­lich. 98 Prozent der Apps entspre­chen nicht den von der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung definier­ten Standards. Blue Coat präsen­tiert die Ergeb­nisse des Shadow Data Threat Reports für das erste Halbjahr 2016 [1]. Die Studie wurde von den Blue Coat Elastica Cloud…

Digitale Agenda nach zwei Jahren zu großen Teilen umgesetzt

Digitale Trans­for­ma­tion der Leitin­dus­trien und digitale Bildung müssen jetzt Schwer­punkt der Politik werden. Bitkom-​​Analyse: Von 121 Maßnah­men sind 66 abgeschlos­sen, 46 in Arbeit. Konjunk­tur­aus­blick: 83 Prozent der ITK-​​Unternehmen erwar­ten Umsatz­plus. Die Bundes­re­gie­rung ist mit der Umset­zung der Digita­len Agenda gut voran­ge­kom­men. Von 121 Einzel­maß­nah­men sind zwei Jahre nach Verab­schie­dung des Programms 66 umgesetzt, weitere 46 sind…

Statement: Datenschutz ist ein großer Wettbewerbsvorteil

Am 28. Januar jährte sich der Europäi­sche Daten­schutz­tag zum zehnten Mal. Vom Europa­rat 2007 initi­iert, möchte er Organi­sa­tion, Unter­neh­men und beson­ders Bürger zum sensi­blen Umgang mit Daten aufru­fen. Mittler­weile hat dieser Aktions­tag für mehr Daten­schutz auch inter­na­tio­nal Karriere gemacht und Organi­sa­tio­nen in den USA und Kanada nehmen an dem sogenann­ten Data Privacy Day teil. Safe…

Tipps für Unternehmen: EU-​Datenschutzreform und die Folgen für die IT-​Sicherheit

Ende vergan­ge­nen Jahres hat die Europäi­sche Union eine Einigung über die 2012 initi­ierte Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (General Data Protec­tion Regula­tion, GDPR) erzielt. Die GDPR soll künftig die Privat­sphäre und den Umgang mit perso­nen­be­zo­ge­nen Daten von EU-​​Bürgern regeln. Palo Alto Networks zeigt auf, wie sich Unter­neh­men bis zum endgül­ti­gen Inkraft­tre­ten – in etwa zwei Jahren – darauf vorbe­rei­ten…

Neues EU-​Datenschutzgesetz – gilt auch für Papier

Orien­tie­rungs­hilfe für die oft verges­se­nen Papier­ak­ten. Ende letzten Jahres stimm­ten das Europäi­sche Parla­ment und der Europäi­sche Rat der neuen von der EU-​​Kommission vorge­schla­ge­nen Daten­schutz­grund­ver­ord­nung zu. Die neuen Daten­schutz­be­stim­mun­gen treten Anhang 2018 in Kraft und stellen die größte Verän­de­rung im europäi­schen Daten­schutz seit den Anfän­gen des Inter­nets dar. Sie betref­fen jede Organi­sa­tion auf der ganzen Welt, die…