Alle Artikel zu Digitale Technologien

Die Deutschen sind keine Technikmuffel

■ Große Mehrheit der Bundes­bür­ger sieht digitale Techno­lo­gien positiv. ■ Selbst wer das Inter­net nicht nutzt, ist den Techno­lo­gien gegen­über aufge­schlos­sen.   Die Deutschen gelten häufig als Techno­lo­gie­muf­fel – offen­bar zu Unrecht, wie eine reprä­sen­ta­tive Umfrage des Digital­ver­bands Bitkom zeigt [1]. Demnach geben 8 von 10 Bundes­bür­gern ab 14 Jahren (79 Prozent) an, dass sie digita­len…

Gesundheitswesen: Ärzte sind offen für die digitale Zukunft der Medizin

■  7 von 10 Ärzten begrei­fen digitale Techno­lo­gien als Chance. ■  Zeiter­spar­nis und bessere Behand­lungs­mög­lich­kei­ten gelten als größte Vorteile. ■  Jeder Zweite glaubt an den alltäg­li­chen Einsatz von OP-​​Robotern im Jahr 2030.   In der Ärzte­schaft prallen derzeit alte und neue Welt aufein­an­der. Noch werden Notizen von Medizi­nern meist handschrift­lich verfasst, Mails haben Briefe noch lange nicht…

Digitalisierung wird die Logistik grundlegend verändern

Große Mehrheit der Unter­neh­men erwar­tet Einsatz von Daten­bril­len, Drohnen, autono­men Fahrzeu­gen und AI. Schon heute nutzen 8 von 10 Unter­neh­men, die Waren trans­por­tie­ren, spezi­elle digitale Lösun­gen. Drei von Vier sehen Digita­li­sie­rung der Logis­tik als große Heraus­for­de­rung.   Die aufwän­dige Inven­tur im Lager, der Gabel­stap­ler, der Palet­ten hin und her fährt, und der Lkw, der die Bestel­lung…

Digitalisierung bei den KMU: Mittelstand 4.0

Die Digita­li­sie­rung umfasst immer mehr Wirtschafts­be­rei­che und ist längst auch im öster­rei­chi­schen Mittel­stand angekom­men. Wie eine im März 2017 veröf­fent­lichte Erhebung von EY zeigt, tun sich dabei aber deutli­che Unter­schiede zwischen den einzel­nen Branchen auf. So ist der Anteil der Unter­neh­men, bei denen digitale Techno­lo­gien eine große Rolle für ihr Geschäfts­mo­dell spielen, in der Finanz-…

»Digitalisierung muss jetzt Top-​Thema für Deutschland werden«

Laut einer aktuel­len Studie von Micro­soft unter 1.000 kleinen und mittle­ren Unter­neh­men blicken 69 Prozent der Firmen zuver­sicht­lich in die Zukunft – und halten sich dennoch bei Zukunfts­in­ves­ti­tio­nen zurück. Zwar sind Unter­neh­men durch­aus vom Nutzen digita­ler Techno­lo­gien überzeugt, doch bei der Umset­zung herrscht vielfach Unsicher­heit, so die Studie [1]. Die Vorstel­lun­gen davon, was Digita­li­sie­rung für…

Chancen der Digitalisierung werden zu selten genutzt

■  Mehrheit der Unter­neh­men sieht Poten­zial digita­ler Techno­lo­gien vor allem bei der Kunden­ak­quise und beim Kunden­ser­vice. ■  Jedes Dritte sieht Chancen für neue Produkte oder Geschäfts­mo­delle. ■  CeBIT 2017 steht im Zeichen der digita­len Trans­for­ma­tion.   E-​​Mail für die Geschäfts­kor­re­spon­denz, das digitale Dokumen­ten­ar­chiv, Online-​​Bewerbungen oder ein Social-​​Media-​​Auftritt für den Vertrieb gehören für viele Unter­neh­men in…

Zwischen Tradition und Innovation: Das Handwerk wird digital

Handwer­ker sind offen für die Digita­li­sie­rung – dennoch werden digitale Techno­lo­gien noch selten einge­setzt. Verbände unter­stüt­zen das Handwerk bei Digita­li­sie­rung.   Die Digita­li­sie­rung der Wirtschaft hat längst das Handwerk erreicht. Aktuell verfü­gen 95 Prozent der Handwerks­be­triebe über eine eigene Website, 58 Prozent setzen Software­lö­sun­gen für die Steue­rung ihrer betrieb­li­chen Abläufe ein und ein Viertel (25…

Digitalisierung der Landwirtschaft braucht mehr Investitionen

■  Digitale Techno­lo­gien fördern Nachhal­tig­keit in der Landwirt­schaft. ■  Breitbandausbau-​​Infrastruktur im ländli­chen Raum verbes­sern. Der Deutsche Bauern­ver­band (DBV) und der Digital­ver­band Bitkom sehen Aufhol­be­darf bei der digita­len Infra­struk­tur im ländli­chen Raum. Mit der fortschrei­ten­den Digita­li­sie­rung aller Wirtschafts- und Lebens­be­rei­che steigen die Anfor­de­run­gen an die Netze von Tag zu Tag. Die Lücken beim Breit­band­aus­bau im ländli­chen…

Smart Farming: Digitalisierung erhöht Akzeptanz für moderne Landwirtschaft

■  Landwirt­schaft 4.0 fördert Trans­pa­renz. ■  Digitale Techno­lo­gien ermög­li­chen ressour­cen­scho­nen­des Wirtschaf­ten. Digitale Techno­lo­gien erleich­tern die Arbeit in der Landwirt­schaft beträcht­lich: Dank Wetter-​​Apps und anderen Daten­ana­ly­sen lassen sich beispiels­weise Aussaat und Ernte optimie­ren, digita­li­sierte Dünge­ver­fah­ren ermög­li­chen eine pflanzen- und umwelt­ge­rech­tere Bewirt­schaf­tung der Felder und Sensor­tech­nik leistet einen wesent­li­chen Beitrag zum Tierwohl. Rund vier von zehn Landwir­ten…

Digitale Stadt: Parkplatzmangel nervt Stadtbewohner am meisten

Verkehr, Lärm, Hektik und eine überfor­derte Verwal­tung sind Stress­fak­to­ren. Große Mehrheit der Bewoh­ner wünscht sich digitale Anwen­dun­gen. Wettbe­werb »Digitale Stadt« von Bitkom und DStGB. Lange Warte­zei­ten auf dem Amt und beim Arzt, Staus und fehlende Parkplätze, überfüllte Busse und Bahnen, Lärm und Abgase: Das erleben Stadt­be­woh­ner jeden Tag. Eine reprä­sen­ta­tive Umfrage unter Einwoh­nern von Städten…