Alle Artikel zu Digitalisierung

Beispiele aus der Wirtschaft: Diese Geschäftsmodelle sind mit Beacons möglich

Neue Techno­lo­gien inner­halb der Digita­li­sie­rung verspre­chen häufig ungeheure Vorteile für Unter­neh­men. Lesen Sie hier, wie Sie tatsäch­lich von Innova­ti­ons­tech­no­lo­gie schon heute profi­tie­ren können. Wir fassen reale Beispiele aus der Wirtschaft zusam­men.   Naviga­tion durch Einkaufs­zen­tren, virtu­elle Stadt­füh­run­gen oder digita­li­sierte Sicher­heits­sys­teme – über sogenannte Location-based Services können bestehende Produkte und Services aktuell eine neue Blüte in…

Digitalisierung der Leitbranchen in Deutschland nimmt Fahrt auf

■  In sieben weite­ren Städten entste­hen Digital Hubs, um die Zusam­men­ar­beit von Großun­ter­neh­men, Mittel­stand und Start-ups zu unter­stüt­zen. ■  Schwer­punkte sind Chemie, Indus­trie 4.0, Insur­Tech, Gesund­heit, Künst­li­che Intel­li­genz, Medien und Smart Systems. ■  Bitkom: Die Hub-Initiative beschleu­nigt die digitale Trans­for­ma­tion.   Von Chemie bis Medien, von Gesund­heit bis Indus­trie 4.0., von Stutt­gart bis Dresden, von…

Nur fünf Prozent der Unternehmen erfüllen die IT-Anforderungen des digitalen Business

Die überwäl­ti­gende Mehrheit der Unter­neh­men (71 %) ist sich einig, dass die Trans­for­ma­tion ihrer IT unerläss­lich für ihre Wettbe­werbs­fä­hig­keit ist. Dennoch ist nur eine ganz kleine Minder­heit (5 %) dabei bereits weit fortge­schrit­ten. Zu diesen Ergeb­nis­sen kommt eine weltweite Studie von Dell EMC, für die auch deutsche IT-Entscheider befragt wurden [1].   Die Digita­li­sie­rung macht…

Digital in die Zukunft

Neun von zehn Arbeit­neh­mer in Europa gehen davon aus, dass die Digita­li­sie­rung, wirtschaft­li­che Unsicher­heit und politi­sche Turbu­len­zen die Art und Weise, wie sie arbei­ten, in naher Zukunft verän­dern werden. Zugleich sind 85 Prozent davon überzeugt, dass ihre Unter­neh­men von dieser Phase des Wandels profi­tie­ren werden und 59 % erwar­ten, dass sich ihr Unter­neh­men zum Ende des…

Offen, agil und kompatibel – Die richtige Cloud für die Digitalisierung

Cloud Compu­ting ist einer der Eckpfei­ler des digita­len Wandels. Das haben deutsche Unter­neh­men erkannt und setzen verstärkt Cloud-Services ein. Doch bei der Wahl einer Cloud-Plattform ist Sorgfalt angesagt. Denn nur wenige Archi­tek­tu­ren unter­stüt­zen varia­ble Bereit­stel­lungs­mo­delle und offene Schnitt­stel­len.

Multi-Cloud-Architekturen erfordern Multi-Cloud-Management – Wegbereiter des digitalen Wandels

Die digitale Trans­for­ma­tion betrifft Unter­neh­men jeder Größe und Branche sowie deren Geschäfts­mo­delle. Um die Digita­li­sie­rung voran­zu­trei­ben, bedarf es eines flexi­blen Zusam­men­spiels von bestehen­den, lokal imple­men­tier­ten sowie Cloud-basierten Lösun­gen. Sogenannte Cloud-Management-Plattformen helfen, die damit einher­ge­hende Komple­xi­tät zu beherr­schen, und erhöhen die Trans­pa­renz.

So sieht die Zukunft des Einkaufs aus

CPOs treffen dank Big Data und Predic­tive Analytics bessere Geschäfts­ent­schei­dun­gen.   Seit Jahren schon sammeln Unter­neh­men exorbi­tante Daten­men­gen, von struk­tu­rier­ten Daten zu Produk­tion, Marke­ting, Vertrieb, HR, Finan­zen, Anlagen und Betrieb bis hin zu Trans­ak­ti­ons­da­ten zu Liefe­ran­ten, Kunden und Partnern. Das Aufkom­men von Big Data erweist sich nun als echter Game Changer, der auch das Beschaf­fungs­we­sen…