Alle Artikel zu Echtzeit

Unternehmen müssen mehr in digitale Qualitätssicherung investieren

Die Digitalisierung ermöglicht Qualitätssicherung im laufenden Produktionsprozess. Dies setzt allerdings eine durchgängige Maschinendatenauswertung in Echtzeit und entsprechenden Schnittstellen voraus. DiIT fordert, dass produzierende Unternehmen gerade unter Qualitätsaspekten mehr in die Digitalisierung ihrer Systeme investieren. Trotz einer hochgradig automatisierten Produktion dominiert in der Qualitätssicherung noch immer die Handarbeit, es gibt kaum Digitalisierung und Medienbrüche sind üblich.…

Das lebende Unternehmen

Das System Mensch verarbeitet Daten automatisiert und in Echtzeit. Unternehmen können davon lernen und ihren veralteten Datenverarbeitungsprozess fit für Digitalisierung machen.   Der menschliche Körper ist ein bemerkenswerter Organismus. Ohne hier zu tief in Anatomie und Physiologie des Menschen einzutauchen, gibt es zahlreiche Bereiche, in denen sich der Mensch und die Datenverarbeitung eines Unternehmens stark…

Projektsteuerung in Echtzeit: Warum integrierte Systeme im Projektmanagement mehr leisten

Im Projektmanagement geht es um weit mehr als nur um Aufgaben und Termine. Auch Ressourceneinsätze müssen geplant und sämtliche Kosten überwacht werden – und das möglichst in Echtzeit. Der ERP-Anbieter proALPHA erklärt, warum ein reines Projektmanagement-Tool schon für kleinere Mittelständler meist nicht ausreicht. Projektmanagement hilft, Aufgaben effizienter abzuwickeln. Deshalb sind die Werkzeuge und Methoden heute…

CIOs brauchen eine ereigniszentrierte Strategie für das Digital Business

Ereignisgetriebene Architekturen werden bis 2018 essenziell für die Unterstützung der digitalen Transformation.   Umfassende Kompetenzen in ereignisgetriebener IT werden in den kommenden Jahren bis 2020 eine der Top-Prioritäten für Unternehmens-CIOs weltweit, so das IT-Research- und Beratungsunternehmen Gartner. Denn das Digital Business steht in engem Zusammenhang mit einer ereignisgetriebenen Architektur: Die von Systemen – Kunden, Dingen…

Anforderungen an industrielle Steuernetze in automatisierten Produktionen für 2017

Die Industrie erwartet laut dem »Industrial Analytics 2016/2017 Report« neben Cybersicherheit insbesondere Lösungen zur Sicherstellung der Produktion und Steigerung der Umsätze [1]. Die Themen »Digitale Transparenz in Echtzeit« und »Integration der Steuernetzkommunikation in Planungssysteme und Qualitätssicherung« sind treibende Herausforderungen der Industrie 4.0. Grundlegende Meilensteine und Voraussetzungen für automatisierte Produktionsumgebungen identifiziert. In der Diskussion um Industrie…

Weihnachten in Echtzeit 3.0 – Erleben, was pro Sekunde an Weihnachten passiert

Hätten Sie gewusst, dass Menschen über die Weihnachtstage etwa 1,9 kg durch Essen zunehmen? Ist Ihnen aufgefallen, dass der Song »Last Christmas« rund 750 Mal am Tag im Radio gespielt wird? Und ist Ihnen bewusst, dass der Weihnachtsmann seinen Schlitten auf 1040 Kilometer pro Sekunde beschleunigen muss, um eine Strecke von etwa 7,5 Millionen Kilometern…

Verknüpfung von BI und Big Data hebt Datenanalysen auf neues Niveau

Business-Intelligence-Systeme sind in vielen Unternehmen produktiv im Einsatz. Zusätzliche Auswertungsmöglichkeiten bieten Big-Data-Anwendungen. Der kombinierte Einsatz in Unternehmen ist noch die Ausnahme, das ungenutzte Potenzial aber immens, meint der IT-Dienstleister Consol Software GmbH. Mit Business-Intelligence (BI)-Lösungen, die eine systematische Auswertung von Daten unterstützen, können Unternehmen wichtige Erkenntnisse für die Optimierung ihrer Geschäftsprozesse gewinnen. Die Datenanalysen helfen…

In sechs Schritten ins »Age of Me«

Nur wer seine Kunden bei ihren persönlichen Interessen, in ihrer konkreten Situation und möglichst an ihrem aktuellen Standort abholt, findet heute noch Gehör. Wie können Unternehmen ihre Kundenansprache gezielt personalisieren? Im digitalen Business ist das »Age of Me« angebrochen. Mit einer standardisierten Ansprache sind Kunden und Interessenten heute kaum noch zu überzeugen. Unternehmen sollten sich…

Apps in Echtzeit

Durchschnittlich 2 Stunden und 42 Minuten verbringt jeder Nutzer täglich mit seinem Smartphone. Dabei werden vor allem Apps genutzt. Über den Messenger WhatsApp werden beispielsweise pro Minute fast 21 Millionen Nachrichten verschickt. Das soziale Netzwerk Instagram kommt auf über 48.000 geteilte Fotos pro Minute. Gleichzeitig wird in der Dating-App Tinder fast eine Million Mal gewischt…

IT-Trends für 2016: Container, Clouds und »Fast Big Data«

IT-Verantwortliche entwickeln Strategien, um Virtualisierung, Big Data und »Third-Plattform-Computing« noch wirksamer einzusetzen. Unternehmen investieren in entsprechende Infrastruktur-Technologien und -Dienste. Passend zum Jahreswechsel veröffentlicht EMC eine Übersicht über die aus Sicht des Unternehmens wichtigsten IT-Trends für 2016. Reimund Willig, CTO bei EMC Deutschland, geht davon aus, dass Schlüsseltechnologien wie Betriebssystem-Virtualisierung, Big Data und Cloud Computing sich…

Vom Trendthema zur Pflicht: Darauf sollten Unternehmen 2016 bei der digitalen Transformation achten

2015 wurde diskutiert und gefachsimpelt, 2016 ist Handeln angesagt. ERP-Anbieter raten Firmen und Organisationen, das Thema digitale Transformation fürs neue Jahr fest auf die Agenda zu setzen. »Denn wer sich nicht auf die Digitalisierung einstellt, wird mit großen Herausforderungen und Schwierigkeiten zu kämpfen haben«, berichtete Frank Niemann, Vice President Software and SaaS Services beim Analystenhaus…

Renninformationen in Echtzeit: Big-Data-Analysen revolutionieren TV-Erlebnis der Tour de France

Zum ersten Mal in der Geschichte des professionellen Radsports wird bei der diesjährigen Tour de France eine neuartige Plattform zur Analyse großer Datenmengen eingesetzt. Das ermöglicht den Zuschauern der Frankreichrundfahrt ein völlig neues TV-Erlebnis. Dabei werden die Live-Daten jedes Fahrers in Echtzeit auf eine Tracking-Webseite übertragen, von wo aus sie für Rundfunkanstalten, Kommentatoren, Journalisten und…

Das Angriffsverhalten auf IT-Infrastrukturen

Der zweite Post-Intrusion Report [1] untersucht Bedrohungen, die Schutzmaßnahmen am Netzwerkperimeter umgehen und zeigt auf, was Angreifer unternehmen, wenn sie im Netzwerk sind. Angreifer meist monatelang unbemerkt aktiv Es gelingt Kriminellen, teilweise monatelang unbeobachtet in Netzwerken und auf Endgeräten ihr Unwesen zu treiben. So können Hacker heimlich über lange Zeiträume hinweg Server und einzelne Rechner…

Veredelte ERP-Infrastruktur: Geschäftsprozesse vereinheitlichen und Workflows beschleunigen

Der Mittelständler Gronbach hat sich zum Ziel gesetzt, so seine Prozesse zu konsolidieren, Standorte in Echtzeit zu analysieren und die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern zu vereinfachen. Gronbach ist international führend in der Serienfertigung und im Vertrieb von designorientierten Produkten, mechanischen Einzelbauteilen sowie ganzen Baugruppen und OEM-Geräten. Zu den Kunden zählen unter anderem Weltmarktführer für Haushaltsgeräte,…

CEOs sehen Dateninitiativen durch rosa Brille

Chief Executive Officers (CEOs) bewerten den aktuellen Stand und den Nutzen von Dateninitiativen deutlich positiver als Manager der unteren Führungsebenen. Das ist das Ergebnis einer weltweiten Studie [1] unter mehr als 350 Führungskräften unterschiedlicher Hierarchiestufen. Demnach halten CEOs auch die ungleichmäßige Verteilung der Daten innerhalb des Unternehmens für weniger problematisch als Manager mit niedrigerem Rang.…

Wie Technologie Teams erfolgreich macht

Die erfolgreichsten Teams haben im Vergleich zu weniger erfolgreichen Teams zwei- bis viermal so häufig Zugang zu Collaboration-Technologie und setzen sie auch ein [1]. »Virtuelle Geschäftsumgebungen befinden sich im Wandel. Es ist unerlässlich, dass wir Teams dafür Technologien in den Bereichen Echtzeit-Kommunikation und Collaboration an die Hand geben, um den New Way to Work zu…