Alle Artikel zu Erpressersoftware

Cyberspionage 2017 größte Bedrohung für Unternehmen

Angriffe in staat­li­chem Auftrag und mittels Erpres­ser­soft­ware erhöhen Risiken für kriti­sche Infra­struk­tu­ren. 20 Prozent der globa­len Unter­neh­men sehen Cyber­spio­nage als größte Bedro­hung für ihre Aktivi­tä­ten an, ein gutes Viertel (26 Prozent) bekun­den Mühe, mit der schnel­len Entwick­lung der Bedro­hungs­land­schaft mitzu­hal­ten. Das sind nur einige Ergeb­nisse einer aktuel­len Umfrage im Auftrag von Trend Micro unter 2.402…

Ransomware – Auswirkungen, Konsequenzen, Maßnahmen

Wir haben uns an dieser Stelle bereits mehrfach mit dem Thema Ransom­ware beschäf­tigt. Gerade hat eine Studie des Ponemon Insti­tute unter 3.000 Mitar­bei­tern und IT-Verantwortlichen in den USA und Europa ergeben, dass 78 % der Befrag­ten fürch­ten Opfer von Ransom­ware zu werden bezie­hungs­weise die Erpresser-Software für eine der wichtigs­ten Cyber­be­dro­hun­gen halten. Dabei hegen deutsche Unter­neh­men…

Was hilft am besten gegen Erpressersoftware?

Ein Sicher­heits­un­ter­neh­men [1] hat das Verhal­ten tausen­der Samples von weit verbrei­te­ter Ransom­ware unter­sucht und identi­sche Muster entdeckt. Durch die Erkennt­nisse ist es Unter­neh­men möglich, das Risiko einer Infek­tion zu senken und die Ausbrei­tung einer Attacke zu blockie­ren. Im Rahmen der Studie hat das CyberArk Research Lab mehr als 23.000 im Netz aktive Samples weit verbrei­te­ter…

Ransomware: Digitale Erpressung wird immer »erfolgreicher«

Das White­pa­per »ISTR Special Report: Ransom­ware and Busines­ses 2016« unter­sucht die allge­meine Entwick­lung von Erpres­ser­soft­ware (Ransom­ware) und gewährt Einblick, wie Erpres­ser vorge­hen, welche Gefah­ren von Ransom­ware ausge­hen und warum sie so erfolg­reich mit ihrem Vorge­hen sind [1]. Dabei zeigt sich, dass die Zahl der betrof­fe­nen Firmen deutlich angestie­gen ist. Die Unter­neh­men sind zudem immer häufi­ger…

Ist die neue Erpressersoftware Stampado nur ein fieser Marketingtrick?

Ein Kommen­tar von Sicher­heits­ex­perte Richard Werner, Business Consul­tant bei einem japani­schen IT-Sicherheitsanbieter, zur Erpres­ser­soft­ware Stampado. Zurzeit schreckt die Nachricht den Markt auf, es sei eine »unent­deck­bare« Ransom­ware im Umlauf und diese koste nur 39 US-Dollar. Sogar ein YouTube-Video existiert, auf dem die Hinter­män­ner die Funkti­ons­weise der Erpres­ser­soft­ware erklä­ren. Merkwür­dig ist jedoch: Bislang fehlt jegli­cher Beweis,…

Erpressersoftware: Cyberkriminelle bieten Opfern Chat-Support an

Verkehrte Welt: Geschäfts­me­tho­den aus der legalen Wirtschaft auch im Cyber­un­ter­grund auf dem Vormar­sch. Zuerst machten sie mit einer beson­ders fiesen Einschüch­te­rungs­tak­tik als »Marke­ting­me­thode« von sich reden, jetzt legen sie auch im »After-Sales-Support« nach: Die krimi­nel­len Hinter­män­ner der Crypto-Ransomware Jigsaw bieten Opfern seit neues­tem die Möglich­keit eines Live-Chats und helfen so bei Fragen, wie sich das…

Effektivere Tarnung: Crypto-Ransomware »Locky« narrt Sandbox-Technologien

Die Hinter­män­ner der Erpres­ser­soft­ware »Locky« haben die Tarnme­cha­nis­men ihres Compu­ter­schäd­lings erwei­tert. Der japani­sche IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro hat eine neue Variante entdeckt, die zusätz­lich zu bekann­ten und bereits vom Herstel­ler geschlos­se­nen Sicher­heits­lü­cken in »Adobe Flash« auch solche im Windows-Kernel missbraucht. Die Routi­nen, die letzt­lich zum Herun­ter­la­den und Instal­lie­ren der Schad­soft­ware führen, sehen dadurch wie Windows-System-Prozesse aus,…

Erpressersoftware: Ein Drittel der Unternehmen ist betroffen

Das Bundes­amt für Sicher­heit in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik (BSI) hat im Rahmen der Allianz für Cyber-Sicherheit eine Umfrage zur Betrof­fen­heit der deutschen Wirtschaft durch Ransom­ware durch­ge­führt. Demnach hat ein Drittel (32 Prozent) der befrag­ten Unter­neh­men in den letzten sechs Monaten mit Ransom­ware Bekannt­schaft gemacht. Dabei waren Unter­neh­men aller Größen­ord­nun­gen invol­viert. Drei Viertel (75 Prozent) der Infek­tio­nen…

Sägen-Horror auf dem Rechner: Neue Crypto-Ransomware löscht Daten scheibchenweise

Trend Micro warnt vor einer neuen Crypto-Ransomware: JIGSAW nimmt nicht nur grafi­sche Anlei­hen beim Horror­film »Saw«, sondern übernimmt auch das Motiv, dass der Schaden mit der Zeit immer größer wird – und zwar mit jeder Stunde, welche die Opfer verstrei­chen lassen, ohne das gefor­derte Lösegeld zu zahlen. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr Dateien drohen…

Word-Dokumente als Träger von Erpressersoftware

Eine neue Ransomware-Familie, die sich selbst »Locky« nennt, nutzt die Technik ihres überaus effek­ti­ven Vorgän­gers Dridex, um die Anzahl der kompro­mit­tier­ten Ziele zu maximie­ren. Somit bleibt Ransom­ware als eine der Top-Crimeware-Bedrohungen auch in diesem Jahr präsent. Während die Verwen­dung von dokumen­ten­ba­sier­ten Makros zur Ransomware-Verteilung aber relativ selten bleibt, greifen die Cyber­kri­mi­nel­len offen­bar lieber auf bewährte…