Alle Artikel zu Facebook

Soziale Netzwerke: Facebooks Umsatz ist zu 83 Prozent mobil

Um rund 2,7 Milli­ar­den US-Dollar hat der Umsatz von Facebook im ersten Quartal 2017 gegen­über dem Vorjah­res­zeit­raum zugelegt. Der Großteil des Wachs­tums ist auf mobile Werbung zurück­zu­füh­ren, die mittler­weile etwa 85 Prozent von Facebooks Werbe­ein­nah­men und 83 Prozent des Gesamt­um­sat­zes ausmacht. Konkret verdiente das Unter­neh­men mit Anzei­gen auf Smart­pho­nes und Tablets zwischen Januar und März…

Beruf & Karriere: Online-Check bei Bewerbungen nicht die Regel

Weit verbrei­tet ist die Meinung, dass Perso­na­ler und Einstel­lungs­ver­ant­wort­li­che ihre Bewer­ber online durch­leuch­ten und so auch noch auf das letzte unvor­teil­hafte Foto oder peinli­che Social-Media-Posting stoßen. Doch der Online-Check bei Bewer­bun­gen ist (noch) längst nicht verbrei­tet, wie eine aktuelle Umfrage von Staufen­biel und Kienbaum zeigt. Befragt wurden knapp 300 Unter­neh­men mit insge­samt 5,4 Millio­nen Mitar­bei­tern…

Social Recruiting: Über Social Media zum Job

Viele Unter­neh­men in Deutsch­land nutzen heute Social Media, um Stellen­an­zei­gen zu schal­ten und poten­ti­elle neue Mitar­bei­ter auf sich aufmerk­sam zu machen. Das sogenannte Social Recruit­ing ist vor allem bei großen Unter­neh­men beliebt, wie eine aktuelle Studie von Monster.de zeigt. Am häufigs­ten nutzen die Perso­na­ler dafür die Seite Xing: 25 Prozent der Top 1.000 Unter­neh­men in…

App-Ranking: Die Top 10 Android-Apps in Deutschland

Über zwei Millio­nen Mal wurde der Whats­App Messen­ger hierzu­lande im Februar 2017 aus dem Google Play Store herun­ter geladen. Das geht aus Daten der App Store Intel­li­gence Platt­form Priori Data hervor, die das Unter­neh­men Statista zur Verfü­gung gestellt hat. Auf Platz zwei und drei des Rankings folgen das Spiel »Bubble Witch 3 Saga« (881.000 Downloads) und…

Social Media: Twitter kommt nicht vom Fleck

167 Millio­nen US-Dollar Verlust und ein Umsatz­wachs­tum im homöo­pa­thi­schen Bereich; Trotz der Twitter-Begeisterung des neuen US-Präsidenten sind die aktuel­len Geschäfts­zah­len des Unter­neh­mens enttäu­schend. Im US-Handel stürzte die Twitter-Aktie nach Veröf­fent­li­chung des Berichts um rund 10 Prozent ab. Dass das Unter­neh­men wirtschaft­lich nicht in den grünen Bereich kommt, liegt sicher auch an der gerin­gen Anzie­hungs­kraft des…

Facebook wächst weiter zweistellig

1.860 Millio­nen monat­lich aktive Nutzer hat Facebook laut aktuel­lem Geschäfts­be­richt mittler­weile. Beson­ders die Zahl der mobilen Nutzer ist erneut spürbar gestie­gen. Während die Gesamt­zahl der monat­lich aktiven Nutzer gegen­über dem Vorjahr um 17 Prozent gewach­sen ist, hat die Zahl der Nutzer, die das Soziale Netzwerk ausschließ­lich per Smart­phone oder Tablet nutzen um 40 Prozent auf…

So viel verdient Facebook an jedem Nutzer

Facebook freut sich auch im vierten Quartal 2016 über Milli­ar­den­ge­winne. Zu verdan­ken hat das Unter­neh­men dies vor allem dem boomen­den Geschäft mit mobiler Werbung. Der größte Anteil der Nutzer ist mittler­weile mit Smart­phone und Co. in dem sozia­len Netzwerk unter­wegs. Entspre­chend steigen auch die so erziel­ten Werbe­er­löse. 4,83 US-Dollar Umsatz macht Facebook durch­schnitt­lich mit jedem…

Mode online shoppen: Google schlägt Facebook & Co.

Die Deutschen verbrin­gen gern und viel Zeit in sozia­len Netzwer­ken. Doch als Traffic-Lieferanten für den E-Commerce spielen sie nach wie vor eine unter­ge­ord­nete Rolle, wie unsere Infogra­fik zeigt: Ledig­lich neun Prozent der Besucher auf den Seiten von Online-Shops gelan­gen über Platt­for­men wie Facebook, Twitter oder Insta­gram dorthin - angesichts der Zahl und Popula­ri­tät der Netzwerke…

Michal Kosinski: Haben seine Methoden Donald Trump zum Sieg verholfen?

Seit Donald Trumps Wahl zum neuen US-Präsidenten fragen sich viele Menschen, ob sich mit perso­na­li­sier­ten Werbe­bot­schaf­ten, die im großen Stil über soziale Netzwerke verbrei­tet werden, Wahlen gewin­nen lassen. Einer der Wenigen, der diese Frage beant­wor­ten kann, ist Michal Kosinski: Der Stanford-Professor hat eine aufse­hen­er­re­gende Methode entwi­ckelt, mit deren Hilfe sich die Persön­lich­keit von Menschen anhand…

Digitalisierung: Digital ist schneller

75 Jahre dauerte es laut einer vom Bundes­mi­nis­te­rium für Wirtschaft und Energie veröf­fent­lich­ten Daten bis 100 Millio­nen Menschen per Telefon verbun­den waren. Das Mobil­te­le­fon schaffte das bereits inner­halb von 16 Jahren. Spätes­tens mit dem Inter­net nahm der Techno­lo­gie­ex­press richtig Fahrt auf. Das World Wide Web brauchte für die 100 Millio­nen nur noch sieben Jahre. Heute…