Alle Artikel zu GmbH

GmbH-Geschäftsführer: Verbilligter Erwerb eines GmbH-Anteils als Arbeitslohn

Alle geldwer­ten Vorteile, die einem GmbH-Geschäftsführer aus dem Dienst­ver­hält­nis zuflie­ßen, sind bei ihm als Arbeits­lohn zu versteu­ern. Das gilt u.a. nicht nur für die Privat­nut­zung des Firmen­wa­gens, sondern auch für die verbil­ligte Überlas­sung einer GmbH-Beteiligung, wie ein Urteil des Finanz­ge­richts Münster zeigt. Im Urteils­fall war der Kläger K im Streit­jahr 2000 als Proku­rist bei der in…

Geschäftsführer-Team: Zur Kontrollpflicht des nicht für Steuern zuständigen Mitgeschäftsführers

Wird eine GmbH von mehre­ren Geschäfts­füh­rern gelei­tet, bietet sich regel­mä­ßig eine Ressort­auf­tei­lung an. Aber auch dann darf sich ein Geschäfts­füh­rer nicht blind­lings darauf verlas­sen, dass seine Kolle­gen ihre Pflich­ten ordnungs­ge­mäß erfül­len. Insbe­son­dere in einer finan­zi­el­len Krise müssen Geschäfts­füh­rer auch die Aufga­ben­be­rei­che der Kolle­gen im Auge behal­ten, wie ein Urteil des FG Bremen belegt. Im Urteils­fall…

Die steueroptimale Ausgestaltung einer GmbH & Co. KG

Aus steuer­li­cher Sicht ist es empfeh­lens­wert, dass die Komplementär-GmbH nicht an der KG betei­ligt ist. Damit ist durch­aus verein­bar, dass die GmbH ihr einge­zahl­tes Stamm­ka­pi­tal der KG als Darle­hen gegen angemes­sene Verzin­sung überlässt. Ist die GmbH nicht an der KG betei­ligt, hat sie auch keinen Anspruch auf einen Gewinn­an­teil und ihr kann dementspre­chend auch kein…

Verrechnungskonto für Gesellschafter: Vorteile und steuerliche Anforderungen

Gesell­schaf­ter können mit ihrer GmbH alle mögli­chen Verträge abschlie­ßen und in diesem Rahmen den Austau­sch von Leistun­gen verein­ba­ren, z.B. die Übernahme der Geschäfts­füh­rung gegen Gehalt, die Überlas­sung von Immobi­lien gegen Miete/Pacht oder die Gewäh­rung von Darle­hen gegen Zinsen. Um die damit verbun­de­nen Zahlungs­ver­pflich­tun­gen kurzfris­tig und problem­los abwickeln zu können, ist es sinnvoll, dass Gesell­schaf­ter und…

Pensionszusage: Höhere Betriebsrente durch Gehaltssteigerung kurz vor Erreichen des Pensionsalters?

Die meisten Pensi­ons­zu­sa­gen an GmbH-Geschäftsführer sind abhän­gig vom Endge­halt vor Eintritt in den Ruhestand. Kann durch eine kräftige Gehalts­stei­ge­rung zuguns­ten eines Gesellschafter-Geschäftsführers kurz vor der Pensio­nie­rung dessen Betriebs­rente aufge­bes­sert werden? Mit dieser Frage hatte sich der BFH in seinem Urteil vom 20.5.2015 zu beschäf­ti­gen. Im Urteils­fall hatte die B-GmbH (Kläge­rin) ihrem langjäh­ri­gen Gesellschafter-Geschäftsführer G eine endge­halts­ab­hän­gige…

Geschäftsführervergütung 2016

Aktuelle Orien­tie­rungs­werte aus 68 Branchen. Auch im Jahr 2015 hat die BBE media wieder ihre bundes­weite Umfrage zur Höhe und Zusam­men­set­zung von GmbH-Geschäftsführer-Gehältern durch­ge­führt. Befragt wurden rund 3.130 Geschäfts­füh­rer aus den Berei­chen Indus­trie, Handwerk, Dienst­leis­tung, Einzel- und Großhan­del. Der spezi­elle Nutzen der BBE-Gehälter-Dokumentation [1], auf deren Zahlen und Daten auch die Finanz­ver­wal­tung und die Finanz­ge­richte…

Betriebsausgaben bei gemischten Feiern

Bei betrieb­li­chem und priva­tem Anlass ist Kosten­auf­tei­lung möglich. Der BFH hatte bereits zu der Frage, ob bei Reisen, die teilweise betrieb­lich und teilweise privat veran­lasst sind, die Kosten als Betriebs­aus­ga­ben abgezo­gen werden dürfen, Stellung genom­men. Er hatte entschie­den, dass die Kosten grund­sätz­lich nach einem sinnvol­len und objek­ti­ven Maßstab aufge­teilt werden müssen. Wichtig für Unter­neh­men war…

Darlehen einer GmbH an eine nahestehende Person

Ersatz fehlen­der Sicher­hei­ten durch höheren Zinssatz? Verzich­tet eine GmbH bei einem Darle­hen an den Gesell­schaf­ter oder an eine ihm naheste­hende Person auf eine angemes­sene Besiche­rung, unter­stellt das Finanz­amt sehr schnell eine vGA in Höhe des nicht besicher­ten Teils des Darle­hens. Lässt sich diese steuer­li­che Konse­quenz durch einen erhöh­ten Zinssatz vermei­den? Diese Frage hatte das Finanz­ge­richt…

GmbH-Geschäftsführer-Vergütungen 2016: Steuerlich »wasserdicht« gestalten

Die Zahlen über die in 2014 abgeschlos­se­nen Betriebs­prü­fun­gen zeigen eindeu­tig, dass der Fiskus immer weiter aufrüs­tet. Nicht nur die Zahl der Betriebs­prü­fer ist im Jahr 2014 gestie­gen, sondern auch die über die Prüfun­gen »herein­ge­hol­ten« Mehrsteu­er­er­geb­nisse in Höhe von rund 18 Milli­ar­den Euro. Ein großer Teil davon entfällt auf die Körper­schaft­steuer, die von Kapital­ge­sell­schaf­ten zu zahlen…

Geschäftsführer-Vergütung: Verdeckte Gewinnausschüttung

Welche Vergü­tung ist für einen GmbH-Geschäftsführer, der zugleich Gesell­schaf­ter der GmbH ist – und damit sein Gehalt selbst (mit-) bestim­men kann – angemes­sen? Diese Frage ist in der Praxis ein häufi­ger Streit­punkt zwischen Finanz­amt und Unter­neh­men. Bei hohen oder ungerecht­fer­tig­ten Zahlun­gen, Zusagen oder sonsti­gen Vergüns­ti­gun­gen liegt aus Sicht der Finanz­ver­wal­tung oftmals der Verdacht nahe, dass…