Alle Artikel zu IT-Infrastruktur

Nur fünf Prozent der Unternehmen erfüllen die IT-Anforderungen des digitalen Business

Die überwäl­ti­gende Mehrheit der Unter­neh­men (71 %) ist sich einig, dass die Trans­for­ma­tion ihrer IT unerläss­lich für ihre Wettbe­werbs­fä­hig­keit ist. Dennoch ist nur eine ganz kleine Minder­heit (5 %) dabei bereits weit fortge­schrit­ten. Zu diesen Ergeb­nis­sen kommt eine weltweite Studie von Dell EMC, für die auch deutsche IT-Entscheider befragt wurden [1].   Die Digita­li­sie­rung macht…

ITSM und ESM – Von der IT-Service-­ Oberliga in die IT-Champions-League

Wer IT Service Manage­ment (ITSM) hört, denkt oftmals an verstaubte Prozesse oder nervige Störun­gen. Doch IT Service Manage­ment ist viel mehr als das. Bei IT Service Manage­ment handelt es sich um die Kombi­na­tion von diver­sen Prozes­sen oder Techno­lo­gien unter Einbe­zie­hung des Benut­zers. Oftmals werden die benötig­ten Prozesse, Rollen und Funktio­nen nach den Best Practices des »De-facto-Standards« Infor­ma­tion Techno­logy Infra­struc­ture Library (ITIL), imple­men­tiert und angewen­det. Ein gut funktio­nie­ren­des ITSM kann auch als Basis gesehen werden, die eigene IT-Infrastruktur in die IT-Champions-League zu führen.

Offen, agil und kompatibel – Die richtige Cloud für die Digitalisierung

Cloud Compu­ting ist einer der Eckpfei­ler des digita­len Wandels. Das haben deutsche Unter­neh­men erkannt und setzen verstärkt Cloud-Services ein. Doch bei der Wahl einer Cloud-Plattform ist Sorgfalt angesagt. Denn nur wenige Archi­tek­tu­ren unter­stüt­zen varia­ble Bereit­stel­lungs­mo­delle und offene Schnitt­stel­len.

IT-Infrastruktur aus der Cloud – Datacenter step-by-step in die Cloud

Immer mehr Unter­neh­men bezie­hen Teile ihrer IT-Infrastruktur aus der Cloud. Bei der Entschei­dung spielen die Kosten für Anschaf­fung, Aufbau und Betrieb der geplan­ten IT-Umgebung eine große Rolle. So entfal­len beim Betrieb aus der Cloud in der Regel die einma­li­gen Inves­ti­ti­ons­auf­wen­dun­gen für eigene IT-Systeme. Wichti­ger für den CIO sind jedoch die strate­gi­schen Möglich­kei­ten, die sich durch die Cloud ergeben. So kann die IT-Organisation eine auf Standards basie­rende IT-Infrastruktur bereit­stel­len und zugleich agil und schnell auf ständig wachsende Ressourcen-anforderungen reagie­ren.

»Was kostet die Cloud?«

Aktuelle Umfrage bestä­tigt Kosten­ein­spa­run­gen durch Cloud Compu­ting und zeigt Alter­na­ti­ven zum reinen Public-Cloud-Modell auf. Wer sein Unter­neh­men fit für die Digita­li­sie­rung machen möchte, kommt an Cloud Compu­ting nicht vorbei. Cloud-Lösungen sind zukunfts­fä­hig, skalier­bar und die Kosten planbar. Aber welches Cloud-Modell macht sich am ehesten bezahlt? Grund­sätz­lich gilt: Der Umzug von Daten und Anwen­dun­gen in eine…

Wichtige Kennzahlen für den IT-Betrieb – Optimale Energieeffizienz im Rechenzentrum

Digitale Geschäfts­mo­delle, Cloud Compu­ting und Big-Data-Analysen sind nur einige der vielen Treiber, die den Bedarf nach mehr Rechen­leis­tung voran­trei­ben. Für IT-Manager bedeu­ten zusätz­lich instal­lierte Kapazi­tä­ten aber auch, dass die Energie­kos­ten für das Rechen­zen­trum in den Mittel­punkt wirtschaft­li­cher Analy­sen rücken. Mit welchen Kennzah­len Unter­neh­men die Kosten­ef­fi­zi­enz ihrer IT-Infrastruktur bewer­ten sollten, zeigt der folgende Beitrag.

Informationszentrale Monitoring-Lösung

Fast jedes Unter­neh­men setzt heute eine oder mehrere IT-Monitoring-Lösungen ein, um die Verfüg­bar­keit und Leistungs­fä­hig­keit seiner IT-Infrastruktur zu sichern. Bricht man die Funktio­nen einer solchen Software auf das Wesent­li­che herun­ter, bleiben letzt­lich drei Aspekte übrig: Daten sammeln, Daten analy­sie­ren und Daten publi­zie­ren. Wenn die Software einige techni­sche Voraus­set­zun­gen erfüllt, lassen sich mit ihr jenseits von…

Standortübergreifendes Monitoring: Einfaches Lizenzmodell für komplexe Netzwerkstruktur

Mit der Größe des Betriebs wächst die IT-Infrastruktur. Das gilt erst recht für ein Unter­neh­men wie die Hassia­Gruppe mit mehre­ren Stand­or­ten: Die Tochter­fir­men sind eigen­stän­dig geführte Betriebe, doch ihre IT wird zentral von der ita vero GmbH gemanagt. Als bei der Hassia­Gruppe die IT-Infrastruktur zu komplex für die verwen­de­ten Netzwerk-Monitoring-Lösungen wurde, erhielt ita vero den…

Fachkräftenachfrage 35 Prozent höher als im Vorjahr

Die Nachfrage nach quali­fi­zier­ten Fachkräf­ten lag im dritten Quartal 2016 35 Prozent über dem Vergleichs­zeit­raum im Jahr 2015. Einen beson­ders starken Zuwachs verzeich­ne­ten dabei die Bundes­län­der Sachsen und Thürin­gen: Hier lag der Anstieg im Vorjah­res­ver­gleich sogar bei 50 Prozent. Absolut bleibt der Bedarf an Fachkräf­ten jedoch im Süden von Deutsch­land am höchs­ten. Auf 100.000 Erwerbs­tä­tige…

COSMO CONSULT beispielhaft in der Cloud

Interview mit Uwe Bergmann – Die Cloud ist eine Alternative

Die COSMO CONSULT-Gruppe, Europas führen­der Micro­soft Dynamics-Partner, betreibt zukünf­tig die eigene Unternehmens-IT vollstän­dig mit Microsoft-Azure-basierten Cloud-Services.  Das Unter­neh­men hat dazu seine komplette IT-Infrastruktur mit 31 angebun­de­nen Stand­or­ten in Europa und Latein­ame­rika vom klassi­schen Inhouse-Betriebsmodell auf On-Demand-Services umgestellt. Bereits seit 2015 nutzen alle Mitarbeiter/innen den Microsoft-Cloud-Service Office 365. Mit der neuen Flexi­bi­li­tät der Cloud ist es…