Alle Artikel zu Landwirtschaft

Drohneneinsatz trifft auf Zustimmung

■  9 von 10 Befrag­ten befür­wor­ten Drohnen­ein­satz bei Katastro­phen. ■  Drei Viertel wünschen sich Drohnen-​​Führerschein. ■  Bei der Nutzung müssen gesetz­li­che Regelun­gen beach­tet werden. Drohnen suchen im Erdbe­ben­fall Überle­bende und belie­fern entle­gene Gebiete schnell mit wichti­gen Medika­men­ten, bei Waldbrän­den spüren sie Glutnes­ter auf und der Polizei helfen sie als fliegen­des Auge bei der Überwa­chung von Großver­an­stal­tun­gen:…

Digitalisierung der Landwirtschaft braucht mehr Investitionen

■  Digitale Techno­lo­gien fördern Nachhal­tig­keit in der Landwirt­schaft. ■  Breitbandausbau-​​Infrastruktur im ländli­chen Raum verbes­sern. Der Deutsche Bauern­ver­band (DBV) und der Digital­ver­band Bitkom sehen Aufhol­be­darf bei der digita­len Infra­struk­tur im ländli­chen Raum. Mit der fortschrei­ten­den Digita­li­sie­rung aller Wirtschafts- und Lebens­be­rei­che steigen die Anfor­de­run­gen an die Netze von Tag zu Tag. Die Lücken beim Breit­band­aus­bau im ländli­chen…

Smart Farming: Digitalisierung erhöht Akzeptanz für moderne Landwirtschaft

■  Landwirt­schaft 4.0 fördert Trans­pa­renz. ■  Digitale Techno­lo­gien ermög­li­chen ressour­cen­scho­nen­des Wirtschaf­ten. Digitale Techno­lo­gien erleich­tern die Arbeit in der Landwirt­schaft beträcht­lich: Dank Wetter-​​Apps und anderen Daten­ana­ly­sen lassen sich beispiels­weise Aussaat und Ernte optimie­ren, digita­li­sierte Dünge­ver­fah­ren ermög­li­chen eine pflanzen- und umwelt­ge­rech­tere Bewirt­schaf­tung der Felder und Sensor­tech­nik leistet einen wesent­li­chen Beitrag zum Tierwohl. Rund vier von zehn Landwir­ten…

Landwirtschaft 4.0 - Rasante Digitalisierung im Stall und auf dem Acker

Jeder zweite Landwirt und Lohnun­ter­neh­mer betreibt Smart Farming. Digita­li­sie­rung macht Landwirt­schaft effizi­en­ter und ökolo­gi­scher. Hemmnisse: Inves­ti­ti­ons­kos­ten, Daten­schutz und mangelnde Inter­net­ver­sor­gung. Auf dem Acker arbei­ten Landma­schi­nen GPS-​​gestützt und sensor­ge­steu­ert. So kann der Landwirt die Entwick­lung und die Nährstoff­ver­sor­gung von Pflan­zen punkt­ge­nau beobach­ten und steuern. Im Stall misst während­des­sen die Technik die Gesundheits- und Leistungs­da­ten jedes einzel­nen…

Chancen der Digitalisierung für die Landwirtschaft nutzen

Landwirte sollten die Chancen der Digita­li­sie­rung für ihre Branche noch stärker als bislang nutzen. Dazu ruft der Digital­ver­band Bitkom anläss­lich der Inter­na­tio­na­len Grünen Woche in Berlin auf. Denn intel­li­gente neue Ansätze sind derzeit nötiger denn je: Nach einem durch­wach­se­nen Jahr 2015, in dem den Bauern unter anderem das Russland-​​Embargo zu schaf­fen machte, rechnet die Branche…

Der digitale Bauernhof: Technologien machen Landwirtschaft effizienter

Senso­ren, GPS oder Big-​​Data-​​Analysen werden die Landwirt­schaft von morgen effizi­en­ter machen und tiefgrei­fend verän­dern. Das zeigt eine reprä­sen­ta­tive Befra­gung von 101 Landwir­ten im Auftrag des Digital­ver­bands Bitkom. Dabei wurden die Landwirte gefragt, was aus ihrer Sicht die Vorteile des Einsat­zes digital vernetz­ter Techno­lo­gien in ihrem Unter­neh­men sind. Vorbild ist die Digita­li­sie­rung des verar­bei­ten­den Gewer­bes mit…

Digitalisierung der Landwirtschaft: Bauer Hake verbindet 240 Milchkühe mit dem Internet der Dinge

Wenn Steffen Hake aus dem nieder­säch­si­schen Wagenfeld-​​Ströhen morgens seine Arbeit beginnt, führt ihn sein Weg nicht zuerst in den Stall und seinen 240 Milch­kü­hen. Bauer Hake setzt sich erst einmal an seinen Compu­ter und checkt, ob es seinem Vieh gut geht. Dabei hilft ihm HealthyCow24, eine Inter­net of Things-​​Lösung (IoT) auf der Basis von Windows…