Alle Artikel zu Lexta

Faktoren einer erfolgreichen ISEC-​Strategie

Die Bedro­hun­gen für die Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit (ISEC) haben in den letzten Jahren Umfänge und Ausmaße angenom­men, welche nicht mehr nur das »Problem« der IT sind, sondern Unter­neh­men insge­samt schaden können. Die Unter­neh­mens­füh­rung muss sich zukünf­tig mehr mit den Inhal­ten und Auswir­kun­gen beschäf­ti­gen, um die Pflich­ten zur ordnungs­ge­mä­ßen Geschäfts­füh­rung erfül­len zu können. Eine indivi­du­elle ISEC-​Strategie kann dabei helfen, den Verant­wort­li­chen für das Informations-​sicherheitsmanagement Vorga­ben zu geben und diese in ihrer Arbeit zu unter­stüt­zen.

Keine Angst vor »Exoten«!

Landläu­fig heißt es: »Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht«. Liegt es daran, dass eher »exoti­sche« IT-​Dienstleister bislang im Rennen um mittel­stän­di­sche Kunden nicht einmal einge­la­den werden, gegen das »Establish­ment« anzutre­ten? Oftmals scheint es so, als gäben sich die »üblichen Verdäch­ti­gen« die Klinke in die Hand. Man kennt sich, man vertraut sich, oder aber »Pack schlägt sich, Pack verträgt sich«.