Alle Artikel zu Linkedin

Fast jedes zweite Unternehmen hat im Netz schon Gegenwind bekommen

■  Rund drei Viertel der Unternehmen setzen Social Media ein ■  Jedes vierte Unternehmen hat schon Produktkritik im Netz bekommen ■  Mehrheit rechnet mit steigendem Personal- und Ressourcenbedarf für Social Media Die meisten Firmen wissen mittlerweile, dass sie an sozialen Netzwerken nicht mehr vorbeikommen. So nutzen 73 Prozent der Unternehmen heute Social Media. Je größer…

Instagram und Snapchat für die Kleinen, Xing und Stayfriends für die Großen

Erfolgsfaktor im Web 2.0: Passgenaue Zielgruppenansprache. Von der Schule bis zur Rente: In jeder Altersgruppe nutzt eine Mehrheit der Deutschen mit Internetzugang Social Media. Doch welche Web-2.0-Dienste konkret genutzt werden, hängt stark vom Alter ab. So sind Instagram, Pinterest, Tumblr und Snapchat unter Teenagern weit überdurchschnittlich beliebt. Xing, Linkedin und Stayfriends werden hingegen vor allem…

Social Recruiting: Über Social Media zum Job

Viele Unternehmen in Deutschland nutzen heute Social Media, um Stellenanzeigen zu schalten und potentielle neue Mitarbeiter auf sich aufmerksam zu machen. Das sogenannte Social Recruiting ist vor allem bei großen Unternehmen beliebt, wie eine aktuelle Studie von Monster.de zeigt. Am häufigsten nutzen die Personaler dafür die Seite Xing: 25 Prozent der Top 1.000 Unternehmen in…

Fachkräftemangel? Immer mehr Arbeitgeber setzen auf Selbsthilfe

96 % der Arbeitgeber gaben 2016 an, Schwierigkeiten bei der Besetzung offener Stellen mit geeigneten Bewerbern zu haben. Bei einigen bedroht der Fachkräftemangel bereits das Geschäft. Aber die Unternehmen verlassen sich nicht mehr auf nur Stellenanzeigen und Personalberater sondern greifen zur Selbsthilfe. Das Institute for Competitive Recruiting (ICR), Heidelberg stellte die Ergebnisse der Studie »Recruiting…

Fernsehen im sozialen Netz am sichtbarsten

Im sozialen Netz geht es vor allem ums Gesehen werden. Am besten bekommt das laut der Brandwatch-Studie »The Social Outlook« eine Branche hin, die sich von Haus aus besonders gut mit dem Bereich der visuellen Wahrnehmung auskennt: Das Fernsehen. Die Erhebung basiert auf 115,5 Millionen »conversations« auf Twitter, Facebook sowie Newsseiten, Blogs und Foren. Eine…

Zwei von drei Internetnutzern sind in sozialen Netzwerken aktiv

Von den 14- bis 49-Jährigen nutzen sogar 79 Prozent die Netzwerke. Facebook wird am häufigsten eingesetzt, gefolgt von Youtube und Xing. Zwei Drittel (67 Prozent) der Internetnutzer in Deutschland sind aktive Mitglieder in sozialen Netzwerken. Am stärksten werden derzeit soziale Netzwerke in der jüngeren und mittleren Altersgruppe verwendet. Sowohl unter den 14- bis 29-Jährigen als…

Frauen im Silicon Valley unterrepräsentiert

Zu den gefühlten Wahrheiten dieser Welt zählt, dass Unternehmen aus dem Bereich Technik und Internet von Männern dominiert werden. Grund genug, einen genaueren Blick zu riskieren. Leider veröffentlichen längst nicht alle Unternehmen Daten zur Geschlechterverteilung innerhalb ihrer Belegschaft. Die vorhandenen Zahlen scheinen indes die These über die männlich geprägte Tech-Welt zu stützen. So sind nur…

Gefälschte Profile bei Linkedin

Symantec ist im Rahmen seiner Untersuchung des sozialen Netzwerkes Linkedin auf eine zunehmende Zahl an gefälschten Profilen gestoßen, mit denen die persönlichen Daten zahlreicher Nutzer ausgespäht wurden. In Zusammenarbeit mit Linkedin ist es gelungen, einige der gefälschten Profile zu untersuchen. In vielen Fällen handelt es sich um vermeintliche Personalvermittler. Ihr vorrangiges Ziel ist es aber,…

Gezielte Angriffe: Wie beruflich genutzte soziale Netzwerke zur Insider-Bedrohung werden

 Ein Kommentar von Sicherheitsexperte Udo Schneider [1]. Online-Gangster und -Betrüger lieben soziale Netzwerke über alles. Schließlich geben dort Menschen völlig Fremden gegenüber so viel preis, dass Cyberkriminelle leichtes Spiel haben, ihre Opfer in die Falle zu locken. Ein authentisch klingender Post, der zum Beispiel einen Link zum Lieblingsgericht eines Nutzers enthält – und schon ist…

Bewerber werden in sozialen Netzwerken überprüft

Wer sich auf eine Stelle bewirbt, muss damit rechnen, dass neben seinen Bewerbungsunterlagen auch seine Profile in sozialen Netzwerken gründlich geprüft werden. In rund jedem zweiten Unternehmen (46 Prozent) werden die entsprechenden Seiten im Netz unter die Lupe genommen. Dabei werden Einträge in beruflichen Netzwerke wie Xing oder LinkedIn häufiger ausgewertet (39 Prozent) als die…