Alle Artikel zu Microsoft

Office 2019: den Preis erhöhen und den Support kürzen

»Behörden leiden doppelt unter neuem Angebot«. Höherer Preis, kürzerer Support. Gebrauchte Software als attraktive Alternative.   Seit einigen Wochen ist die neue Version von MS Office verfügbar. Neben Neuerungen und Anpassungen birgt Office 2019 einige handfeste Nachteile für die Anwender: Unter anderem steigt der Preis und After-Sales-Services werden eingeschränkt. Michael Helms, Vorstand der Soft &…

Daten so flüchtig wie eine Wolke?

Zum Ende von Microsofts Cloud-Angebot mit deutscher Daten-Treuhänderschaft und zu den weitreichenden Auswirkungen äußert sich Karsten Glied, Geschäftsführer der Techniklotsen GmbH:   »Ende 2015 hatte der Softwarekonzern Microsoft infolge der NSA-Affäre den Service einer ›deutschen Cloud‹ aufgebaut – keine drei Jahre später wird das System wieder ausgemustert. Die Deutsche Telekom fungierte als Treuhänder und Datenverwalter,…

Notes-Anwendungsmigration mit digitaler Komfortzone

Microsoft SharePoint hat sich als Collaboration- und Digitalisierungsplattform gegenüber IBM Notes durchgesetzt. Die Migration von Notes-Anwendungen nach SharePoint galt jedoch bislang als schwierig und extrem aufwändig. Moderne Rapid Application Development Tools können hier viel Zeit, Geld und Nerven sparen. IBM (Lotus) Notes-Anwender machen sich zunehmend Sorgen um die Zukunftsfähigkeit der Plattform. Viele sind skeptisch, ob…

Börsenwert: Wer knackt als Erster die Billion?

Das erste Mal seit drei Jahren ist Microsoft wieder mehr wert als Alphabet. Zum Börsenschluss am 29. Mai belief sich die Marktkapitalisierung des Software-Giganten auf 753 Milliarden US-Dollar. Der Google-Mutterkonzern stand zu diesem Zeitpunkt bei 742 Milliarden US-Dollar. Die Nase vorn im Rennen um den Titel „Wertvollstes Unternehmen der Welt“ hat dagegen Apple. Der iPhone-Hersteller…

Microsoft zieht endlich nach und baut eigene Rechenzentrumskapazitäten in Deutschland auf – Besser zu spät als nie

Intelligente Microsoft-Cloud-Lösungen sollen bald direkt aus Deutschland aus den Händen bzw. der Verantwortung von Microsoft lieferbar sein. Bislang ging dies nur über den Umweg der Microsoft Deutschland Cloud bzw. die Betriebshoheit von T-Systems. Microsoft investiert nun also doch noch in weitere regionale Rechenzentren, um näher an die Kunden und deren Wünsche heranzurücken. Neben Deutschland sind…

Tech-Riesen: Womit Tech-Riesen das meiste Geld verdienen

Apple, Google, Microsoft, Amazon und Facebook zählen zu den größten Unternehmen der Welt. Zusammengenommen haben die fünf Tech-Riesen im vergangenen Jahr fast 650 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Die Statista-Grafik zeigt, welchen Produkten und Dienstleistungen sie den Großteil ihres Umsatzes verdanken. Dabei zeigt sich, dass nicht alle betrachteten Unternehmen in gleichem Maße abhängig von ihrer Haupteinnahmequelle sind.…

Der Fall USA versus Microsoft zeigt: Wir müssen das Schicksal unserer Unternehmensdaten »selbst in die Hand nehmen«

Diese Woche starteten vor dem US-amerikanischen Supreme Court die Anhörungen in einem Prozess, der mit viel Spannung erwartet wurde. Die US-Regierung verlangt von Microsoft, für Ermittlungsverfahren auch Daten herauszugeben, die sich auf europäischen Servern befinden. Dieser Prozess wirft einmal mehr ein Schlaglicht auf ein großes Problem für Europa: Der exzessive Anspruch US-amerikanischer Behörden auf die…

Gefälschte Office-365-Mails im Umlauf: Perfide Phishing-Variante täuscht Passwort-Verifizierung vor

Die Sicherheitsexperten von Retarus warnen vor einer besonders arglistigen Phishing-Angriffswelle: Derzeit befinden sich personalisierte Phishing-Mails in einem täuschend echten Microsoft-Layout im Umlauf, die den Empfänger unter anderem zu einer zweifachen Passwort-Eingabe auffordern. Retarus empfiehlt daher die sorgfältige Überprüfung enthaltener Links. Zusätzlichen Schutz bieten spezielle E-Mail-Security-Lösungen mit umfangreicher Phishing-Filterung und modernen Funktionen für die Advanced Threat…

Showdown in Washington: Europas Verbände appellieren an Supreme Court

Der Kampf um die europäische Datensouveränität geht in die nächste Runde. Der juristische Konflikt zwischen den USA und Microsoft um die Herausgabe von Daten auf europäischen Servern wird im Februar abschließend vor dem obersten US-Gericht ausgetragen. Jetzt haben sich 38 Europäische Verbände, darunter der deutsche Bitkom, sowie mehrere Mitglieder des EU-Parlaments in sogenannten Amicus-Briefen an…

Microsoft und SAP sorgen gemeinsam für die digitale Transformation in die Cloud

Microsoft und SAP haben integrierte Angebote vorgestellt, die Unternehmenskunden eine effizientere und sichere Migration in die Cloud ermöglichen sollen, so dass diese sich auf die digitale Transformation ihres Geschäfts fokussieren können. Als Zeichen ihrer intensiveren Zusammenarbeit gaben die beiden Unternehmen außerdem bekannt, künftig intern die Cloud-Lösungen des Partners nutzen zu wollen. Im Rahmen dieser besonderen…

Barreserven: Tech-Riesen schwimmen in Geld

Apples Finanzreserven sind im 2. Quartal 2017 auf 261,5 Milliarden US-Dollar gestiegen. Damit ist der Reichtum des Unternehmens innerhalb des letzten Jahres um 30 Milliarden US-Dollar gewachsen. Nicht ganz so gewaltig ist das Vermögen von Microsoft – aber auch 133 Milliarden US-Dollar sind alles andere als ein Pappenstiel. Am bescheidensten machen sich bei den hier…

Smartphone-Betriebssystem: Kein Anschluss für Windows

Windows Phone ist laut Kantar World Panel mittlerweile praktisch bedeutungslos. In Deutschland kommt das Betriebssystem nur noch auf 2,9 Prozent Marktanteil. Ähnlich düster sieht es in allen großen europäischen Ländern aus. Noch schwerer dürfte indes das schlechte Abschneiden auf dem US-Markt (1,3 Prozent) und in China (0,1 Prozent) sein. Bei Microsoft haben sie aus der…

Cloudspeicher: Microsoft verdient gut mit der Cloud

Microsoft geht es den aktuellen Geschäftszahlen zufolge glänzend. Für das vierte Quartal 2016 verzeichnete das Unternehmen rund 24 Milliarden US-Dollar Umsatz und 5,2 Milliarden US-Dollar Gewinn. Maßgeblich für die guten Zahlen ist das Cloud-Geschäft das für mehr als ein Drittel des operativen Gewinns verantwortlich ist. Mathias Brandt https://de.statista.com/infografik/8016/cloud-umsatz-und-gewinn-von-microsoft/  

Steigende Kosten für Microsoft-Kunden durch neue Lizenzmetrik

Wartungskosten für das Windows-Server-2016-Betriebssystem werden unkalkulierbar. Metrix Consulting, als Beratungs- und Softwarehaus auf die Optimierung von Lizenzkosten spezialisiert, kritisiert die aktuelle Lizenzpolitik von Microsoft scharf. Denn obwohl Microsoft selbst von gleichbleibenden Lizenzgebühren spricht, werden die neu zugrundeliegende Metrik und einige Nebenbedingungen in vielen Unternehmen für steigende Lizenz- und Wartungskosten für die Betriebssysteme von Microsoft sorgen.…

Country Report Deutschland: Sicherheitsrisiko eine Frage des Betriebssystems

Die Zahl der Schwachstellen in Windows-Betriebssystemen bleibt nach stetigem Rückgang stabil, während Vulnerabilities in Nicht-Windows-Anwendungen weiter zunehmen. Flexera Software hat die Country Reports für das dritte Quartal für Deutschland veröffentlicht. Der von Secunia Research erstellte Sicherheitsreport zeigt: Der Anteil ungepatchter Windows-Betriebssysteme auf privaten PCs scheint sich nach dem kontinuierlichen Rückgang der letzten Jahre auf einem…

Wie Nokia für Microsoft zum Milliardengrab wurde

Nokia wird demnächst als Marke auf den Mobilfunkmarkt zurückkehren. Wie Microsoft mitteilte trennt sich das Unternehmen für 350 Millionen US-Dollar von seinem Feature-Phone-Geschäft. Käufer sind HMD Global und die Foxconn-Tochter FIH Mobile. HMD hat damit auch das Recht erworben, in den kommenden zehn Jahren Handys, Smartphones und Tablets unter der Marke Nokia herzustellen und zu…

Windows-10-Anteil an Betriebssystemen in Unternehmen

Neun Monate nach Markteinführung erreicht das Betriebssystem Windows 10 bereits einen Anteil von 34 Prozent an den in Unternehmen installierten Microsoft-Betriebssystemen. Getrieben wird dies nicht nur durch die kostenlose Bereitstellung, sondern auch durch eine Reihe von neuen Funktionalitäten. Mehr als 40 Prozent der Unternehmen planen eine Migration noch in diesem Jahr. Dies ergab eine vom…

Microsoft-Sicherheitslücken erreichen Höchststand

Laut einer aktuellen Studie [1] stieg die Anzahl der Windows-Sicherheitslücken 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 52 Prozent. Eine Analyse von Microsoft Security Bulletins ergab, dass insgesamt 524 Sicherheitslücken gemeldet wurden, 48 Prozent davon (251) mit dem Schweregrad »kritisch«. 62 Sicherheitslücken wurden in Microsoft Office-Produkten gefunden, was im Vergleich zu 2014 einem Anstieg von 210…

Die E-Mail aus der Cloud wird in Unternehmen immer beliebter

Der Markt für E-Mail-Lösungen aus der Cloud ist noch jung, erst 13 Prozent der weltweit gelisteten Aktiengesellschaften nutzen einen der Hauptanbieter für E-Mail aus der Cloud. Eine aktuelle Studie des IT Research- und Beratungsunternehmens Gartner zeigt, dass 8,5 Prozent der befragten Aktiengesellschaften die Cloud-Lösung mit Office 365 von Microsoft nutzen, 4,7 Prozent setzen auf Google…