Alle Artikel zu Microsoft

Gefälschte Office-365-Mails im Umlauf: Perfide Phishing-Variante täuscht Passwort-Verifizierung vor

Die Sicherheitsexperten von Retarus warnen vor einer besonders arglistigen Phishing-Angriffswelle: Derzeit befinden sich personalisierte Phishing-Mails in einem täuschend echten Microsoft-Layout im Umlauf, die den Empfänger unter anderem zu einer zweifachen Passwort-Eingabe auffordern. Retarus empfiehlt daher die sorgfältige Überprüfung enthaltener Links. Zusätzlichen Schutz bieten spezielle E-Mail-Security-Lösungen mit umfangreicher Phishing-Filterung und modernen Funktionen für die Advanced Threat…

Showdown in Washington: Europas Verbände appellieren an Supreme Court

Der Kampf um die europäische Datensouveränität geht in die nächste Runde. Der juristische Konflikt zwischen den USA und Microsoft um die Herausgabe von Daten auf europäischen Servern wird im Februar abschließend vor dem obersten US-Gericht ausgetragen. Jetzt haben sich 38 Europäische Verbände, darunter der deutsche Bitkom, sowie mehrere Mitglieder des EU-Parlaments in sogenannten Amicus-Briefen an…

Microsoft und SAP sorgen gemeinsam für die digitale Transformation in die Cloud

Microsoft und SAP haben integrierte Angebote vorgestellt, die Unternehmenskunden eine effizientere und sichere Migration in die Cloud ermöglichen sollen, so dass diese sich auf die digitale Transformation ihres Geschäfts fokussieren können. Als Zeichen ihrer intensiveren Zusammenarbeit gaben die beiden Unternehmen außerdem bekannt, künftig intern die Cloud-Lösungen des Partners nutzen zu wollen. Im Rahmen dieser besonderen…

Barreserven: Tech-Riesen schwimmen in Geld

Apples Finanzreserven sind im 2. Quartal 2017 auf 261,5 Milliarden US-Dollar gestiegen. Damit ist der Reichtum des Unternehmens innerhalb des letzten Jahres um 30 Milliarden US-Dollar gewachsen. Nicht ganz so gewaltig ist das Vermögen von Microsoft – aber auch 133 Milliarden US-Dollar sind alles andere als ein Pappenstiel. Am bescheidensten machen sich bei den hier…

Smartphone-Betriebssystem: Kein Anschluss für Windows

Windows Phone ist laut Kantar World Panel mittlerweile praktisch bedeutungslos. In Deutschland kommt das Betriebssystem nur noch auf 2,9 Prozent Marktanteil. Ähnlich düster sieht es in allen großen europäischen Ländern aus. Noch schwerer dürfte indes das schlechte Abschneiden auf dem US-Markt (1,3 Prozent) und in China (0,1 Prozent) sein. Bei Microsoft haben sie aus der…

Cloudspeicher: Microsoft verdient gut mit der Cloud

Microsoft geht es den aktuellen Geschäftszahlen zufolge glänzend. Für das vierte Quartal 2016 verzeichnete das Unternehmen rund 24 Milliarden US-Dollar Umsatz und 5,2 Milliarden US-Dollar Gewinn. Maßgeblich für die guten Zahlen ist das Cloud-Geschäft das für mehr als ein Drittel des operativen Gewinns verantwortlich ist. Mathias Brandt https://de.statista.com/infografik/8016/cloud-umsatz-und-gewinn-von-microsoft/  

Steigende Kosten für Microsoft-Kunden durch neue Lizenzmetrik

Wartungskosten für das Windows-Server-2016-Betriebssystem werden unkalkulierbar. Metrix Consulting, als Beratungs- und Softwarehaus auf die Optimierung von Lizenzkosten spezialisiert, kritisiert die aktuelle Lizenzpolitik von Microsoft scharf. Denn obwohl Microsoft selbst von gleichbleibenden Lizenzgebühren spricht, werden die neu zugrundeliegende Metrik und einige Nebenbedingungen in vielen Unternehmen für steigende Lizenz- und Wartungskosten für die Betriebssysteme von Microsoft sorgen.…

Country Report Deutschland: Sicherheitsrisiko eine Frage des Betriebssystems

Die Zahl der Schwachstellen in Windows-Betriebssystemen bleibt nach stetigem Rückgang stabil, während Vulnerabilities in Nicht-Windows-Anwendungen weiter zunehmen. Flexera Software hat die Country Reports für das dritte Quartal für Deutschland veröffentlicht. Der von Secunia Research erstellte Sicherheitsreport zeigt: Der Anteil ungepatchter Windows-Betriebssysteme auf privaten PCs scheint sich nach dem kontinuierlichen Rückgang der letzten Jahre auf einem…

Wie Nokia für Microsoft zum Milliardengrab wurde

Nokia wird demnächst als Marke auf den Mobilfunkmarkt zurückkehren. Wie Microsoft mitteilte trennt sich das Unternehmen für 350 Millionen US-Dollar von seinem Feature-Phone-Geschäft. Käufer sind HMD Global und die Foxconn-Tochter FIH Mobile. HMD hat damit auch das Recht erworben, in den kommenden zehn Jahren Handys, Smartphones und Tablets unter der Marke Nokia herzustellen und zu…