Alle Artikel zu Mitarbeiter

Nur knapp die Hälfte der Unternehmen schult Mitarbeiter regelmäßig zur IT-​Sicherheit

Fast drei Viertel sehen IT-​​Sicherheit als Basis für eine erfolg­rei­che Digita­li­sie­rung. Tendenz: Leichte Fortschritte bei IT-​​Sicherheitsmaßnahmen gegen­über 2016. Aber: IT-​​Sicherheitsverantwortliche sehen weiter­hin hohen Verbes­se­rungs­be­darf, insbe­son­dere bei Technik und Organi­sa­tion.   Nicht einmal jedes zweite Unter­neh­men in Deutsch­land (46 Prozent) schult seine Mitar­bei­ter regel­mä­ßig zur IT-​​Sicherheit; immer­hin 18 Prozent planen solche Schulun­gen. Das ist ein deutli­cher Rückgang…

Digitalisierung: Vier von zehn Unternehmen in Deutschland mit negativen Erfahrungen

Jedes sechste Digita­li­sie­rungs­pro­jekt ist komplett geschei­tert. Jedem dritten Unter­neh­men sind die Kosten zu hoch. Chefs stellen Kompe­tenz­de­fi­zite der Mitar­bei­ter fest. Die Digita­li­sie­rung ist der Schlüs­sel zum Erfolg – diese Vorstel­lung ist in vielen Chefeta­gen veran­kert. Der Weg dorthin ist aller­dings meist mit Schwie­rig­kei­ten verbun­den: Die Einfüh­rung und die Umset­zung der Digita­li­sie­rung in verschie­de­nen Abtei­lun­gen läuft oft nicht…

Start-​ups schaffen im Schnitt 18 Arbeitsplätze

■  In zwei von drei Start-​​ups sind im vergan­ge­nen Jahr neue Jobs entstan­den. ■  In diesem Jahr wollen drei Viertel der Gründer weitere Mitar­bei­ter einstel­len. Der Tüftler in der Garage oder der einsame Program­mie­rer im dunklen Keller – das Klischee von Start-​​ups hat mit der Reali­tät nur noch wenig zu tun. Start-​​ups sind keine Ein-​​Mann-​​Shows,…

Ziemlich beste Freunde: Neue Beziehung zwischen Chef und Mitarbeiter?

Schon lange wirkt sich die Digita­li­sie­rung nicht mehr nur auf die Technik aus – auch in der Unter­neh­mens­land­schaft macht sich der Wandel bemerk­bar. Verän­derte Arbeits­pro­zesse, innova­tive techni­sche Möglich­kei­ten und neue Anfor­de­run­gen an die Mitar­bei­ter sowie der Beleg­schaft selbst stellen Unter­neh­men weltweit vor große Heraus­for­de­run­gen. Bei all den bishe­ri­gen Umbrü­chen stand ein Aspekt immer im Hinter­grund:…

Future Work – Wege in die neue Arbeitswelt

Digitale Trans­for­ma­tion, techno­lo­gi­sche Entwick­lung und ein neues Mindset mischen die Arbeits­welt gründ­lich auf. Ein renom­mier­ter Unter­neh­mens­name und ein hohes Gehalt reichen nicht mehr aus, um das Inter­esse bei geeig­ne­ten Bewer­bern zu wecken. Arbeit und Privat­le­ben verschmel­zen unter dem sogenann­ten Work-​Life-​Flow. Menschen suchen vor allem den Sinn der Arbeit, möchten nachweis­li­che Beiträge zum Erfolg leisten, sich weiter­ent­wi­ckeln und selbst­be­stimmt arbei­ten. Und lassen sich gerne am Erfolg messen.

Mitarbeitermotivation: Schlechte Arbeitsatmosphäre und mangelnde interne Kommunikation

Nur jeder dritte Arbeit­neh­mer in Deutsch­land würde Freun­den und Bekann­ten seinen aktuel­len Arbeit­ge­ber mit großer Wahrschein­lich­keit weiter­emp­feh­len. Gründe für diese geringe Empfeh­lungs­quote sind unter anderem eine mangel­hafte interne Kommu­ni­ka­tion und eine schlechte Arbeits­at­mo­sphäre. Zudem wünschen sich die Beschäf­tig­ten mehr Entfal­tungs­mög­lich­kei­ten und kürzere Entschei­dungs­wege. Das ist das Ergeb­nis einer Netigate-​​Umfrage zur Mitar­bei­ter­zu­frie­den­heit in Deutsch­land [1]. Die…

Unternehmen sehen Lücken bei Digitalkenntnissen ihrer Mitarbeiter

■ Mehrheit will ihre Mitar­bei­ter bei Daten­schutz und IT-​​Sicherheit weiter­bil­den lassen. ■ Bitkom Akade­mie stellt neue Video­platt­form vor. Viele Unter­neh­men in Deutsch­land sehen Nachhol­be­darf, wenn es um Digital­kom­pe­ten­zen ihrer Mitar­bei­ter geht. Eine Mehrheit aller Betriebe ab 50 Mitar­bei­tern möchte ihre Angestell­ten in den Berei­chen Daten­schutz (59 Prozent) und IT-​​Sicherheit (58 Prozent) schulen lassen. Das ist das…

Deutsche Unternehmen suchen verstärkt neue Mitarbeiter

Die Einstel­lungs­be­reit­schaft der deutschen Firmen hat deutlich zugenom­men, nach Rückgän­gen in den vorigen beiden Monaten. Das ifo Beschäf­ti­gungs­ba­ro­me­ter stieg im April auf 111,3 Punkte von 109,4 Punkten im Vormo­nat. Dem deutschen Arbeits­markt geht es weiter­hin glänzend. Nach den Rückgän­gen im Vormo­nat ist das Barome­ter jetzt in allen vier Sekto­ren gestie­gen. Am deutlichs­ten fiel der Anstieg…

Ärger am Arbeitsplatz: Unternehmen haben ein Motivationsproblem

Schlechte Stimmung in deutschen Büros: Nur 19 Prozent der Angestell­ten empfin­den ihren Arbeits­platz als motivie­rend. Über zwei Drittel (63 Prozent) der Büroan­ge­stell­ten äußern sich expli­zit negativ über ihren Arbeits­platz. Dies ergab eine aktuelle Studie von Sharp Business Systems in Zusam­men­ar­beit mit dem Markt­for­schungs­in­sti­tut Census­wide [1]. Mangeln­den Zusam­men­halt unter Kolle­gen und unzeit­ge­mäße Arbeits­me­tho­den sehen demnach je…

Arbeitswelt: Home Office in Deutschland

IBM ist ein Pionier in Sachen Home Office. Bereits seit 1980 ermög­licht das IT-​​Unternehmen Mitar­bei­tern, von zuhause aus zu arbei­ten. Entspre­chend viel Beach­tung fand die Nachricht, dass IBM 2.600 Marke­ting­leute zurück in die Firmen-​​Büros beordert. Einem »Quartz«-Bericht zufolge hat es außer­dem auch in weite­ren Abtei­lun­gen Umstruk­tu­rie­run­gen zu Lasten des örtlich flexi­blen Arbei­tens gegeben. In Deutsch­land…