Alle Artikel zu Monitoring

manage it präsentiert: IT-System-Management – Enabler der digitalen Transformation

Die digitale Trans­for­ma­tion basiert auf einem grund­le­gen­den techno­lo­gi­schen Wandel. Interne und externe IT-Services, Non-IT-Komponenten aus dem Inter­net of Things (IoT) – für die IT-Organisation nimmt die Komple­xi­tät massiv zu. Sie benötigt neue Ansätze bei der Überwa­chung und Steue­rung der IT-Services, die das Business überhaupt erst möglich machen. Die Antwort auf diese Heraus­for­de­run­gen ist Unified Monito­ring:…

IT Operations Analytics für mehr Client-Performance – Wenn Monitoring und Analytics, dann richtig!

Das Hochfah­ren dauert ewig, beim Tippen nerven Latenz­zei­ten und Druck­auf­träge verschwin­den im Nirwana: Wenn End-User Probleme haben, liegt die Ursache dafür oft im Verbor­ge­nen. Doch was bringen übliche Monitoring-Tools überhaupt noch, wenn es um das Erken­nen, Isolie­ren und schließ­lich Lösen von Schwie­rig­kei­ten am Arbeits­platz eines End-Users geht?

Informationszentrale Monitoring-Lösung

Fast jedes Unter­neh­men setzt heute eine oder mehrere IT-Monitoring-Lösungen ein, um die Verfüg­bar­keit und Leistungs­fä­hig­keit seiner IT-Infrastruktur zu sichern. Bricht man die Funktio­nen einer solchen Software auf das Wesent­li­che herun­ter, bleiben letzt­lich drei Aspekte übrig: Daten sammeln, Daten analy­sie­ren und Daten publi­zie­ren. Wenn die Software einige techni­sche Voraus­set­zun­gen erfüllt, lassen sich mit ihr jenseits von…

Standortübergreifendes Monitoring: Einfaches Lizenzmodell für komplexe Netzwerkstruktur

Mit der Größe des Betriebs wächst die IT-Infrastruktur. Das gilt erst recht für ein Unter­neh­men wie die Hassia­Gruppe mit mehre­ren Stand­or­ten: Die Tochter­fir­men sind eigen­stän­dig geführte Betriebe, doch ihre IT wird zentral von der ita vero GmbH gemanagt. Als bei der Hassia­Gruppe die IT-Infrastruktur zu komplex für die verwen­de­ten Netzwerk-Monitoring-Lösungen wurde, erhielt ita vero den…

So machen sich Einzelhändler fit für das Weihnachtsgeschäft

Tipps, wie sich Retailer gegen Netzwerk­aus­fälle wappnen und ihre Systeme für erhöh­ten Daten­ver­kehr ausle­gen können. Das Weihnachts­ge­schäft läuft an und Einzel­händ­ler hören schon die Kassen klingeln. Laut PwC wird dabei das Online­ge­schäft für 77 Prozent des Umsat­zes sorgen, vergli­chen mit 17 Prozent in den Laden­ge­schäf­ten. Doch wie können sich Händler einen möglichst großen Teil vom…

Das Social-Media-Versprechen

Warum es vielen Unter­neh­men nicht gelingt, eine dauer­hafte Kunden­be­zie­hung aufzu­bauen. Mit dem Aufkom­men von Social Media im letzten Jahrzehnt haben sich für Unter­neh­men völlig neue Möglich­kei­ten aufge­tan: Organi­sa­tio­nen können einen engen Kontakt zu ihren Kunden aufbauen und mit ihnen auf Augen­höhe kommu­ni­zie­ren. Infor­ma­tio­nen werden nicht mehr nur bekannt­ge­ge­ben, sondern zusätz­lich von Millio­nen mitein­an­der verbun­de­nen Nutzern…

Monitoring ist nicht gleich Monitoring

Reakti­ves Monito­ring ist immer noch Stand der Dinge in der IT. Die Zukunft heißt aber proak­ti­ves oder Predic­tive Monito­ring. Nur so lassen sich Störun­gen zuver­läs­sig verhin­dern. Status quo im Monitoring-Bereich ist das reaktive Monito­ring, das zum Beispiel auf der Analyse von Logfiles basiert. Selbst wenn eine Echtzeit­ana­lyse erfolgt, kann auf verän­derte Bedin­gun­gen nur nachträg­lich reagiert…

Twitter als Trend-Monitoring-Kanal

Bedeu­tung und Relevanz von Trends und Twitter. Soziale Netzwerke sind im priva­ten Umfeld kaum mehr weg zu denken. Da sich immer mehr Konsu­men­ten dort aufhal­ten, Inhalte produ­zie­ren und konsu­mie­ren, erken­nen auch immer mehr Unter­neh­men die Relevanz als Dialog­me­dium, um an einem weite­ren Touch Point mit den Endkun­den in Kontakt zu treten. Die Erfah­run­gen und Empfeh­lun­gen…

Monitoring: Kein Sturm im Wasserglas

Vier Argumente, warum eine einheit­li­che Überwa­chung IT-Admins das Leben leich­ter macht. Hin und wieder kann es für IT-Admins beson­ders ungemüt­li­che Wetter­la­gen im Unter­neh­men geben, bei denen es heißt »warm anzie­hen«. Dies gilt vor allem, wenn »Alarm­stürme« über das Netzwerk hinweg­fe­gen. Sie werden durch eine ausge­fal­lene Kompo­nente in der Netzwerk­kette verur­sacht, die eine Flut von Warnmel­dun­gen…

Expertenbericht: Patientenversorgung in Deutschland kann deutlich verbessert werden

Schonen­dere Opera­tio­nen durch intel­li­gente Eingriffe, bessere Patien­ten­be­treu­ung durch smartes medizi­ni­sches Monito­ring, höhere Lebens­qua­li­tät durch innova­tive Implan­tate: Die Biome­di­zin­tech­nik entwi­ckelt sich in schnel­lem Tempo weiter und schafft die Grund­lage für optimierte Medizin­pro­dukte und eine präzi­sere Medizin. Umso wichti­ger ist, neue Techno­lo­gien so schnell wie möglich für die Patien­ten­ver­sor­gung nutzbar zu machen. Wo die wesent­li­chen Innova­ti­ons­fel­der liegen,…