Alle Artikel zu Produktion

Digitalisierung der Produktion: 3 Tipps für den Weg zur Smart Factory

Alle sprechen von der vierten indus­tri­el­len Revolu­tion. Doch wo genau stehen die Unter­neh­men beim Thema Indus­trie 4.0? COPA-DATA ist dieser Frage nachge­gan­gen und hat mehr als 700 Vertre­ter aus produ­zie­ren­den Unter­neh­men nach ihrer Einschät­zung gefragt. Das Ergeb­nis: Über die Bedeu­tung der Digita­li­sie­rung ist sich eine große Mehrheit bewusst. Bei der Umset­zung gibt es jedoch Unter­schiede.…

Digitalisierung der Produktion und Industrie 4.0 im Fokus – Acht ERP-Trends im Mittelstand 2017

Die Themen »Indus­trie 4.0« und »Digita­li­sie­rung von Geschäfts­ab­läu­fen« werden den produ­zie­ren­den Mittel­stand im Jahr 2017 weiter massiv beschäf­ti­gen: Unter­neh­men begin­nen verstärkt, große Daten­men­gen mit Hilfe von Business Intel­li­gence zu analy­sie­ren, setzen auf das Inter­net der Dinge und nutzen Cloud-Lösungen sowie mobile Apps. Eine Schlüs­sel­rolle in den mittel­stän­di­schen Ferti­gungs­un­ter­neh­men nimmt dabei das ERP-System als Rückgrat der digita­len Trans­for­ma­tion ein. Basie­rend auf den Ergeb­nis­sen von Exper­ten­pro­gno­sen, Studien und Trend­einschät­zun­gen sieht proAL­PHA für 2017 acht entschei­dende ERP-Trends im Mittel­stand.

Digitalisierung der Produktion und Industrie 4.0: Acht ERP-Trends im Mittelstand 2017

Die Themen »Indus­trie 4.0« und »Digita­li­sie­rung von Geschäfts­ab­läu­fen« werden den produ­zie­ren­den Mittel­stand im Jahr 2017 weiter massiv beschäf­ti­gen: Unter­neh­men begin­nen verstärkt, große Daten­men­gen mit Hilfe von Business Intel­li­gence zu analy­sie­ren, setzen auf das Inter­net der Dinge und nutzen Cloud-Lösungen sowie mobile Apps. Eine Schlüs­sel­rolle in den mittel­stän­di­schen Ferti­gungs­un­ter­neh­men nimmt dabei das ERP-System als Rückgrat der…

Vision 2022: Digitale Trends verändern Arbeitswelt in der industriellen Produktion deutlich

Detecon-Analyse »FutureWork@Production« nennt relevante Techno­lo­gien und zeigt Auswir­kun­gen auf die Arbeits­plätze und Mitar­bei­ter in der Produk­tion. Als wichtigste Trends wurden smarte und perso­na­li­sierte Arbeits­plätze, virtu­elle Simula­tion und virtu­elle Kolla­bo­ra­tion identi­fi­ziert. Neue Website fasst alle Ergeb­nisse der Analyse nach Produk­ti­ons­be­rei­chen zusam­men. Smarte Arbeits­plätze, virtu­elle Simula­tion und virtu­elle Kolla­bo­ra­tion – Digital­t­rends wie diese werden die indus­tri­elle Produk­tion…

Wirtschaft 4.0: Jeder zweite Betrieb nutzt digitale Technologien

Jeder zweite Betrieb nutzt bereits heute digitale Techno­lo­gien. Im produ­zie­ren­den Gewerbe sind das beispiels­weise hochgra­dig vernetzte und automa­ti­sierte »intel­li­gente Fabri­ken« – Stich­wort: Indus­trie 4.0. Im Dienst­leis­tungs­be­reich spielen vor allem Online-Plattformen und -Shops, Cloud-Computing-Systeme und Big-Data-Anwendungen eine zuneh­mende Rolle. Das geht aus einer aktuel­len Studie des Insti­tuts für Arbeitsmarkt- und Berufs­for­schung (IAB) und des Zentrums für…

Industrie 4.0 – Sind die Maschinen schon bereit?

Eigent­lich hat der Einsatz von Big-Data-Analysen im Produk­ti­ons­um­feld nur Vorteile: der perma­nente Überblick über die Produk­ti­ons­kette, die Möglich­keit, kurzfris­tig auf Verän­de­run­gen zu reagie­ren, die Minimie­rung von Risiko­fak­to­ren – letzt­end­lich die Optimie­rung der gesam­ten Ferti­gung. Doch bei manchen Dingen scheint der Produk­ti­ons­stand­ort Deutsch­land im inter­na­tio­na­len Vergleich ins Hinter­tref­fen zu kommen.

Industrie 4.0: Studie zur Wettbewerbsfähigkeit von China, Deutschland, Japan und den USA

Von den vier bedeu­tends­ten Volks­wirt­schaf­ten, die bei der Digita­li­sie­rung der Produk­tion im Wettbe­werb stehen – Deutsch­land, China, Japan und die USA – hat sich bisher kein Land einen Vorsprung erarbei­tet, der nicht mehr einzu­ho­len wäre. Das produ­zie­rende Gewerbe in Deutsch­land kann insbe­son­dere von der hohen Dienst­leis­tungs­kom­pe­tenz des deutschen IKT-Sektors profi­tie­ren. Neben Wettbe­werb sind auch Koope­ra­tio­nen…

Trends und Entwicklungen in der Automotive-Industrie

Emissi­ons­re­du­zie­rung im Fokus der Automotive-Industrie. Digita­ler Wandel erzeugt Handlungs­druck für Automotive-Unternehmen. Externe Dienst­leis­ter sind wichtige Innovations- und Umset­zungs­part­ner der Automotive-Branche. Die hohe Geschwin­dig­keit der Markt­ver­än­de­run­gen, mit der sich die Anfor­de­run­gen an Unter­neh­men massiv ändern, macht auch vor der Automobil­industrie nicht halt. Stand früher die möglichst effizi­ente Produk­tion des Autos im Vorder­grund, ist es heute die…

Industrie 4.0: Das Beste aus drei Welten

Mecha­ni­ker, Elektri­ker und Software­ent­wick­ler profi­tie­ren gegen­sei­tig von ihren Prozes­sen und Werkzeu­gen. Das Ziel: Eine Schnitt­stelle von Mecha­nik, Elektrik und Elektro­nik schaf­fen. Um ihre Effizi­enz weiter zu steigern, müssen sich Produk­tion und Instand­hal­tung neue Anwen­dun­gen wie mobile Apps, Dienst­leis­tun­gen oder auch Weban­wen­dun­gen, die Vorgänge verein­fa­chen, zu Eigen machen. Aller­dings stehen die Herstel­ler von Maschi­nen und Anlagen…

Abwärtstrend auch in der Produktion

Die Fachbe­reichs­stu­die Produk­tion in der Ferti­gung zum Business Perfor­mance Index Mittel­stand D/A/CH des Analys­ten­hau­ses techcon­sult zeigt in kompri­mier­ter Form auf, wo die Ferti­gungs­un­ter­neh­men in der Produk­tion ihre Probleme haben [1]. Dabei können zum einen Umset­zungs­de­fi­zite festge­stellt werden, das heißt, dass die bishe­rige Umset­zung noch nicht das als wünschens­wert erach­tete Niveau erreicht hat, zum anderen wird…