Alle Artikel zu soziale Netze

Jung, digital und immer online: Für die Generation Z gilt mobile first

Inter­net­kon­sum hat sich binnen drei Jahren verdrei­facht. Bereits mehr als ein Drittel der 6- bis 7-​​Jährigen nutzt ein Smart­phone. Bitkom stellt Studie »Kinder & Jugend in der digita­len Welt« vor.   Das Smart­phone ist immer dabei, Emojis und Video-​​Schnipsel sind das neue Telefo­nie­ren und YouTube-​​Stars die größten Idole: Kinder und Jugend­li­che in Deutsch­land sind immer früher,…

166 Millionen nutzen Snapchat täglich - Snap macht massive Verluste

Die Zahl der tägli­chen Snapchat-​​Nutzer ist im vergan­ge­nen Jahr auf 166 Millio­nen gestie­gen, das entspricht einem Plus von fünf Prozent gegen­über dem Vorquar­tal. Damit wächst die Foto-​​App schon das dritte Quartal in Folge nur einstel­lig. Im wichti­gen nordame­ri­ka­ni­schen Heimat­markt konnten nur drei Millio­nen neue Nutzer hinzu­ge­won­nen werden – so viele wie in Europa. Im Rest…

Social Recruiting: Über Social Media zum Job

Viele Unter­neh­men in Deutsch­land nutzen heute Social Media, um Stellen­an­zei­gen zu schal­ten und poten­ti­elle neue Mitar­bei­ter auf sich aufmerk­sam zu machen. Das sogenannte Social Recrui­ting ist vor allem bei großen Unter­neh­men beliebt, wie eine aktuelle Studie von Monster.de zeigt. Am häufigs­ten nutzen die Perso­na­ler dafür die Seite Xing: 25 Prozent der Top 1.000 Unter­neh­men in…

Social Media: Unsoziale Netzwerke

Über soziale Netzwerke kann man mit Freun­den in Kontakt bleiben, Meinun­gen austau­schen, Nachrich­ten lesen – oder das eigene Profil pflegen. Dass dabei alle die bestmög­li­che Version ihrer selbst darstel­len, ist klar. Und das kann unglück­lich machen, denn die meist sorgfäl­tig ausge­wähl­ten Fotos, Postings und Orte, an denen man gewesen ist, stehen selten reprä­sen­ta­tiv für das…

Facebooks Abhängigkeit vom Heimatmarkt

Grund­sätz­lich steht Facebook in Punkto Umsatz­ent­wick­lung glänzend da. Im dritten Quartal 2016 erwirt­schaf­tete das größte soziale Netzwerk der Welt rund 2,5 Milli­ar­den US-​​Dollar mehr als im Vorjahr. Weniger gut sieht es dagegen bei der geogra­fi­schen Umsatz­ver­tei­lung aus: Für 51 Prozent des Umsat­zes ist der nordame­ri­ka­ni­sche Markt verant­wort­lich; aller­dings leben dort nur 13 Prozent der Nutzer.…

Fernsehen im sozialen Netz am sichtbarsten

Im sozia­len Netz geht es vor allem ums Gesehen werden. Am besten bekommt das laut der Brandwatch-​​Studie »The Social Outlook« eine Branche hin, die sich von Haus aus beson­ders gut mit dem Bereich der visuel­len Wahrneh­mung auskennt: Das Fernse­hen. Die Erhebung basiert auf 115,5 Millio­nen »conver­sa­ti­ons« auf Twitter, Facebook sowie Newssei­ten, Blogs und Foren. Eine…

Die Morgenrituale der Deutschen

Gehören Sie zu den Menschen, die morgens nach dem Aufste­hen als erstes einen Kaffee brauchen oder gilt Ihr erster Griff dem Smart­phone, um Ihre sozia­len Netzwerke und E-​​Mails zu checken? Sitzen Sie noch ungewa­schen im Schlaf­an­zug am Frühstücks­tisch oder bringt Sie erst die morgend­li­che Dusche in Schwung? Eine aktuelle Studie gibt Aufschluss, mit welchen Ritua­len…

Betrügerische Marken in den sozialen Netzen

Unter­neh­men inves­tie­ren mehr als jemals zuvor in soziale Medien. Organi­sa­tio­nen dürften 2017 über 35,98 Milli­ar­den US-​​Dollar für Werbung in sozia­len Medien ausge­ben. Das ist eine Steige­rung von fast 50 Prozent im Vergleich zu 2015 [1]. Dieser Geldzu­fluss erzeugt ideale Voraus­set­zun­gen für Inter­net­kri­mi­na­li­tät. Betrü­ger richten falsche Konten ein, um Daten zu stehlen und Unter­neh­men zu schädi­gen.…

Facebook Inc. dominiert das soziale Netz

Facebook Inc., das Unter­neh­men hinter dem erfolg­reichs­ten sozia­len Netzwerk der Welt, dominiert das soziale Netz. Das geht aus einer Erhebung des Statista Digital Market Outlooks hervor. Allein facebook.com erreicht monat­lich rund 1,7 Milli­ar­den Nutzer. Der Facebook Messen­ger wird von 900 Millio­nen Menschen regel­mä­ßig genutzt. Hinzu kommen noch 1,5 Milli­ar­den monat­lich aktive Accounts bei Whats­App und…

Social Media ist der primäre Wegbereiter für Europas Jugend in der digitalen Wirtschaft

Jugend offen­bart großen positi­ven Einfluss auf Jobs, Kompe­ten­zen und wirtschaft­li­ches Wachs­tum. Die neue »Genera­tion Direct«: Europas junge Unter­neh­mer, Studen­ten und Berufs­ein­stei­ger umgehen die gewohn­ten Kanäle und sprechen über soziale Medien direkt mit Zielgrup­pen, Kunden, Lehrern, Inves­to­ren und die eigene Regie­rung. Studie im Zeichen des Ziels von TCS, Europas 90 Millio­nen Jugend­li­chen in Vorstands­zim­mern und Regie­rungs­be­hör­den…