Alle Artikel zu Speicher

CIOs: Hybrid-Cloud-Modelle überwiegen, Unternehmen nutzen Cloud vor allem für Speicher und Backup

  750 europäi­sche IT-Leiter wurden zu Cloud-Einsatz, Sicher­heit und der Europäi­schen Datenschutz-Grundverordnung befragt. NetApp hat die Ergeb­nisse seiner ersten Markt­stu­die zum Einsatz von Cloud-Lösungen in Europa veröf­fent­licht. Die Antwor­ten von 750 CIOs und IT-Leitern in Deutsch­land, Frank­reich und dem Verei­nig­ten König­reich (UK) zeigen, dass die Hybrid Cloud die am häufigs­ten einge­setzte Cloud-Variante ist: Über die…

Mehrheit der Unternehmen nutzt Cloud Computing

54 Prozent setzen auf Speicher, Rechen­leis­tung oder Software aus der Cloud. Kleine und mittlere Unter­neh­men ziehen beim Einsatz der Techno­lo­gie nach. Durch­bruch für Public Cloud Compu­ting über das öffent­li­che Inter­net. Zum ersten Mal hat im vergan­ge­nen Jahr eine Mehrheit der Unter­neh­men in Deutsch­land Cloud Compu­ting einge­setzt. Das hat eine reprä­sen­ta­tive Umfrage von Bitkom Research im Auftrag…

Deutschland schneidet in der Bekämpfung von »Dark Data« in EMEA am schlechtesten ab

Der »Databerg Report« zeigt, dass eine typische mittel­große Firma für die Pflege trivia­ler, obsole­ter und redun­dan­ter Daten jährlich 594.000 Euro [1] verschwen­det. Deutsche Unter­neh­men kennen den Inhalt von mehr als der Hälfte ihrer gespei­cher­ten Firmen­da­ten nicht, wie der Databerg Report 2015 Bericht von Veritas Techno­lo­gies LLC zeigt [2]. Dem Bericht zufolge ist deutschen Firmen der…

Speichersilos und Insellösungen mit Software Defined Storage in den Griff bekommen

Tipps zur Bewäl­ti­gung der Daten­flut. Viele Unter­neh­men sehen sich bei der Einfüh­rung neuer Speicher­tech­no­lo­gien, Funktio­na­li­tä­ten und einem Upgrade auf neue Hardware mit erhöh­ter Komple­xi­tät und einem hohen Kosten­auf­wand konfron­tiert. Denn in der Reali­tät resul­tie­ren IT-Equipment, Platt­for­men und Systeme, die sich nicht nahtlos integrie­ren lassen, am Ende häufig in einem Sammel­su­rium von Insel­lö­sun­gen und Silos. Für…

Objektspeicher rettet die Datenwelt

Hochauf­lö­sende Medien, mehr mobile Geräte und die allge­meine Digita­li­sie­rung von Inhal­ten lassen die Menge unstruk­tu­rier­ter Daten exponen­ti­ell anwach­sen. Die Techno­lo­gien derzei­ti­ger NAS- und SAN-Infrastrukturen können mit diesem nie da gewese­nen Wachs­tum einfach nicht Schritt halten. Backup und Wieder­her­stel­lung dauern länger, Daten­mi­gra­tio­nen auf neue Systeme sind arbeits­in­ten­siv und die Provi­sio­nie­rung des Speichers muss häufig manuell nachjus­tiert…

Übernahme von EMC durch Dell hält Niedergang klassischer Storage-Systeme nicht auf

Die teuer­ste Übernahme aller Zeiten im Techno­lo­gie­sek­tor – der Kauf von EMC durch Dell – schlägt große Wellen und wirft ein Schlag­licht auf die IT-Branche. Spezi­ell die Themen Speicher und Enterprise-IT werden im Zuge der Übernahme von vielen Seiten kontro­vers disku­tiert. Für Branchen­ex­per­ten steht der Mega-Deal für einen Wende­punkt in dem sich ständig weiter­ent­wi­ckeln­den Sektor…

iPhone 6s: Welche Varianten kommen besonders gut an

Space­grau und 64 GB liegen vorne, Roségold wird gut angenom­men. Apple mag es immer bunter: Bei der neusten iPhone-Generation, dem iPhone 6s, hat der Kunde erstmals die Wahl zwischen vier verschie­de­nen Farbva­ri­an­ten. Das iPhone 6s (Plus) wird in den Farben Space­grau, Silber, Gold und Roségold ausge­lie­fert und entwi­ckelt sich – wie sollte es anders sein –…

Warum der Sysadmin im Cloud-Zeitalter Anerkennung verdient

Die tägli­che Arbeit des System­ad­mi­nis­tra­tors bleibt den Anwen­dern in der Regel weitge­hend verbor­gen. Gibt es jedoch ein Problem mit Servern, Netzen, Speicher oder Anwen­dun­gen, steht er plötz­lich im Mittel­punkt – nur um gleich wieder in der Bedeu­tungs­lo­sig­keit zu versin­ken, sobald die Schwie­rig­kei­ten behoben sind. Anders ausge­drückt: Einen guten System­ad­mi­nis­tra­tor erkennt man daran, dass man ihn…

Wachsende Datenmengen bringen Stress in die IT-Abteilung

Den IT-Verantwortlichen wachsen mittler­weile nicht nur die Daten, sondern auch Zeit, Arbeit und Kosten über den Kopf. Das Daten­di­lemma verur­sacht in vielen IT-Abteilungen Stress: IT-Infrastrukturen entwi­ckeln sich zum Engpass, dies birgt die Gefahr, dass das Tages­ge­schäft nicht mehr kosten­ef­fi­zi­ent geführt werden kann und geschäfts­re­le­vante Projekte gescho­ben werden müssen. Das ergab eine von techcon­sult im Auftrag…