Alle Artikel zu Stellenanzeigen

Social Recruiting: Über Social Media zum Job

Viele Unter­neh­men in Deutsch­land nutzen heute Social Media, um Stellen­an­zei­gen zu schal­ten und poten­ti­elle neue Mitar­bei­ter auf sich aufmerk­sam zu machen. Das sogenannte Social Recruit­ing ist vor allem bei großen Unter­neh­men beliebt, wie eine aktuelle Studie von Monster.de zeigt. Am häufigs­ten nutzen die Perso­na­ler dafür die Seite Xing: 25 Prozent der Top 1.000 Unter­neh­men in…

Fachkräftemangel? Immer mehr Arbeitgeber setzen auf Selbsthilfe

96 % der Arbeit­ge­ber gaben 2016 an, Schwie­rig­kei­ten bei der Beset­zung offener Stellen mit geeig­ne­ten Bewer­bern zu haben. Bei einigen bedroht der Fachkräf­te­man­gel bereits das Geschäft. Aber die Unter­neh­men verlas­sen sich nicht mehr auf nur Stellen­an­zei­gen und Perso­nal­be­ra­ter sondern greifen zur Selbst­hilfe. Das Insti­tute for Compe­ti­tive Recruit­ing (ICR), Heidel­berg stellte die Ergeb­nisse der Studie »Recruit­ing…

Fachkräftenachfrage 35 Prozent höher als im Vorjahr

Die Nachfrage nach quali­fi­zier­ten Fachkräf­ten lag im dritten Quartal 2016 35 Prozent über dem Vergleichs­zeit­raum im Jahr 2015. Einen beson­ders starken Zuwachs verzeich­ne­ten dabei die Bundes­län­der Sachsen und Thürin­gen: Hier lag der Anstieg im Vorjah­res­ver­gleich sogar bei 50 Prozent. Absolut bleibt der Bedarf an Fachkräf­ten jedoch im Süden von Deutsch­land am höchs­ten. Auf 100.000 Erwerbs­tä­tige…

Studie: GenY beklagt Stellenanzeigen von der Stange

GenY-Barometer ermit­telt Verstän­di­gungs­pro­blem zwischen ausschrei­ben­den Arbeit­ge­bern und jobsu­chen­den Kandi­da­ten. Berufs­star­ter gehen hart mit Arbeit­ge­bern und deren Stellen­an­zei­gen ins Gericht. Das ist das Ergeb­nis des gerade in Berlin veröf­fent­lich­ten GenY-Barometers, den das Karriere-Netzwerk Absol­venta quartals­weise gemein­sam mit der Hochschule Koblenz erhebt. Demnach sagen 89 Prozent der befrag­ten Berufs­an­fän­ger, dass Arbeit­ge­ber in ihren Anzei­gen kein authen­ti­sches Bild…

Unternehmen suchen Fachleute in Medienberufen

Steigende Nachfrage nach Online-Redakteuren, Online-Marketing-Spezialisten, Webde­si­gnern und App-Entwicklern. Deutsche Unter­neh­men suchen verstärkt Fachleute und Spezia­lis­ten für die Online­kom­mu­ni­ka­tion im Bereich Marke­ting, E-Commerce und Social Media. Das ist das Ergeb­nis einer Analyse des Stellen­mark­tes [1]. Danach waren in den Medien­be­ru­fen im Januar 2015 insge­samt 8.800 offene Stellen ausge­schrie­ben, ein Zuwachs von rund drei Prozent gegen­über dem…

Arbeitsmarkt-Report 2015: Auf der Suche nach dem Stellenmarkt 4.0  

Der Megatrend Indus­trie 4.0 ist das Zukunfts­thema in der Wirtschafts­welt. Bei Stellen­an­zei­gen scheint der Begriff dagegen noch ein Schat­ten­da­sein zu fristen. Das hat der aktuelle Arbeitsmarkt-Report [1] heraus­ge­fun­den. Weitere Beobach­tun­gen des Arbeitsmarkt-Reports, der seit einigen Jahren Entwick­lun­gen bei Stellen­an­ge­bo­ten nachspürt, sind: Insbe­son­dere Arbeit­ge­ber im Gesund­heits­we­sen, der Elektro­in­dus­trie sowie im Einzel­han­del suchen derzeit verstärkt neue Mitar­bei­ter.…