Alle Artikel zu Telekommunikation

ITK-Handel mit Japan legt deutlich zu

■      Importe steigen um 11 Prozent auf 1,5 Milli­ar­den Euro. ■      Demogra­fi­scher Wandel treibt Automa­ti­sie­rung und Digita­li­sie­rung. ■      Japan ist Partner­land der CeBIT 2017.   Japan gewinnt beim Handel mit digita­ler Technik wieder stärker an Bedeu­tung. 2016 legte die Einfuhr von Produk­ten der Infor­ma­ti­ons­tech­nik, Telekom­mu­ni­ka­tion und Consu­mer Electro­nics nach Deutsch­land um 11 Prozent auf 1,5 Milli­ar­den Euro…

Deutscher ITK-Markt schafft 20.000 neue Arbeitsplätze

Bitkom erwar­tet Wachs­tum von 1,7 Prozent. Unter­neh­men schaf­fen 20.000 neue Arbeits­plätze. Am Montag startet die CeBIT mit dem Schwer­punkt­thema »d!conomy«. Im laufen­den Jahr soll der deutsche Markt für Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie, Telekom­mu­ni­ka­tion und Unter­hal­tungs­elek­tro­nik erstmals die Marke von 160 Milli­ar­den Euro knacken. Die Umsätze wachsen um 1,7 Prozent vergli­chen zum Vorjahr auf 160,2 Milli­ar­den Euro. Diese Prognose…

2016 bringt das Ende der günstigen Telekommunikationspreise

TMT-Predictions: Festnetz teurer, Mobil­funk stabil, IT »Made in Germany« boomt. Die »Deloitte TMT Predic­tions 2016« sagen eine Trend­um­kehr bei den Ausga­ben für Telekom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­leis­tun­gen voraus. Während die Anbie­ter den Preis­ver­fall bei den Mobil­ta­ri­fen stoppen können, müssen sich Verbrau­cher auf steigende Gebüh­ren im Festnetz einstel­len. Gleich­zei­tig erlaubt der boomende Markt für Altge­räte neue Vermarktungs- und Finan­zie­rungs­mo­delle für…

China ist die Hightech-Werkbank Europas

Deutsch­land ist Europas größter Hightech-Produzent, doch ein Großteil der techni­schen Geräte, die wir im Alltag nutzen, stammt aus dem Ausland. Vor allem Asien, insbe­son­dere China, ist die Werkbank Europas für Produkte wie intel­li­gente Uhren, smarte Telefone und super­leichte Compu­ter. Aus dem Reich der Mitte wurden 2013 Hightech-Produkte im Wert von fast 90 Milli­ar­den Euro in…

Europäischer ITK-Markt schafft die Trendwende

Nach zwei Jahren mit Umsatz­rück­gang und minima­lem Wachs­tum wird in Europa das Geschäft mit Produk­ten und Diens­ten der Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie und Telekom­mu­ni­ka­tion im laufen­den Jahr wieder zulegen. Die ITK-Umsätze in den EU-Staaten werden voraus­sicht­lich um 0,9 Prozent auf 651 Milli­ar­den Euro wachsen, teilte der Digital­ver­band BITKOM auf Grund­lage einer aktuel­len Studie des European Infor­ma­tion Techno­logy Obser­va­tory…

Strategien für den Telekommunikationsbetrieb im M-ICT-Zeitalter

Ein chine­si­scher Anbie­ter von Telekom­mu­ni­ka­ti­ons­aus­rüs­tung sowie Techno­lo­gie­lö­sun­gen für Unter­neh­men und Privat­ver­brau­cher im Bereich Mobiles Inter­net (M-ICT), hat eine Strate­gie ausge­ar­bei­tet, mit der Telekom­mu­ni­ka­ti­ons­be­trei­ber den Verän­de­run­gen in der Branche, die von neu entste­hen­den Techno­lo­gien wie dem Inter­net der Dinge ausge­hen, begeg­nen können. Das M-ICT-Zeitalter ist davon geprägt, dass IKT-Technologien und Inter­net­platt­for­men von Ländern und Unter­neh­men dafür…

Westeuropa: Starker Jahresauftakt im Technikmarkt

Im ersten Quartal 2015 betrug das Umsatz­vo­lu­men des westeu­ro­päi­schen Technik­markts knapp 50,1 Milli­ar­den Euro. Im Vergleich zum Vorjah­res­zeit­raum entspricht das einem Wachs­tum von 3,4 Prozent. Treiber dieses schwung­vol­len Jahres­auf­takts waren die Sekto­ren Telekom­mu­ni­ka­tion, Elektroklein- und Elektro­groß­ge­räte. Fast alle beobach­te­ten Länder erziel­ten positive Umsatz­ent­wick­lun­gen. Die Ausnahme bilde­ten Belgien und Frank­reich – der Rückgang in Frank­reich war…

Elektrogerätemarkt startet mit einem Umsatzvolumen von 14 Milliarden Euro ins laufende Jahr

Der deutsche Technik­markt startete mit einem Umsatz­vo­lu­men von knapp 14 Milli­ar­den Euro und einem Wachs­tum von 2,5 Prozent positiv ins laufende Jahr. Der Markt für Telekom­mu­ni­ka­tion zeigte wegen der steigen­den Nachfrage nach hochwer­ti­gen Smart­pho­nes die größte Umsatz­dy­na­mik. Ein starkes erstes Quartal 2015 verzeich­ne­ten auch die Sekto­ren Elektroklein- und Elektro­groß­ge­räte mit Zuwäch­sen in nahezu allen Segmen­ten.…

Der digitale Binnenmarkt: Für ein Europa ohne digitale Grenzen

Die am 6. Mai 2015 vorge­stellte Strate­gie der EU-Kommission für einen digita­len Binnen­markt bietet nach Ansicht des Digital­ver­bands BITKOM die histo­ri­sche Chance, die europäi­sche IT- und Telekom­mu­ni­ka­ti­ons­bran­che inter­na­tio­nal wettbe­werbs­fä­hi­ger zu machen und zugleich die Einheit Europas voran­zu­trei­ben. »Die Digitalbran­che kann Vorrei­ter für eine echte und umfas­sende europäi­sche Wirtschafts­po­li­tik werden. Es muss uns gelin­gen, dass Europa…

BITKOM hebt Prognose für 2015 an: Deutscher ITK-Markt wächst um 1,5 Prozent

Der Digital­ver­band BITKOM hat zum Auftakt der CeBIT seine Wachs­tums­pro­gnose für das laufende Jahr angeho­ben. Der Umsatz mit Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie, Telekom­mu­ni­ka­tion und Unter­hal­tungs­elek­tro­nik soll demnach 2015 um 1,5 Prozent auf 155,5 Milli­ar­den Euro wachsen. Bislang war der Verband nur von einem Anstieg um 0,6 Prozent ausge­gan­gen. »Die Anhebung der Prognose stützt sich auf günsti­gere Erwar­tun­gen in…