Alle Artikel zu Unternehmensführung

Faktoren einer erfolgreichen ISEC-Strategie

Die Bedrohungen für die Informationssicherheit (ISEC) haben in den letzten Jahren Umfänge und Ausmaße angenommen, welche nicht mehr nur das »Problem« der IT sind, sondern Unternehmen insgesamt schaden können. Die Unternehmensführung muss sich zukünftig mehr mit den Inhalten und Auswirkungen beschäftigen, um die Pflichten zur ordnungsgemäßen Geschäftsführung erfüllen zu können. Eine individuelle ISEC-Strategie kann dabei helfen, den Verantwortlichen für das Informations-sicherheitsmanagement Vorgaben zu geben und diese in ihrer Arbeit zu unterstützen.

Strategien im Winter entwickeln

Unternehmensführung im Rhythmus der Natur. Zuerst fallen die Blätter, dann verhüllt Nebel oder Schnee fast alles Leben in der Natur. Doch der Stillstand täuscht. Die Überwinterungsstrategien im Tier- und Pflanzenreich sind vielfältig: erstarren, schlafen, Farbe wechseln. Der Kälte an der Erdoberfläche wird Paroli geboten. Gleichzeitig laufen die Vorbereitungen für neues Wachsen auf Hochtouren. Die Natur…

Jeder dritte Mitarbeiter rebelliert gegen den Chef

Schlechte Führung wirkt als Motivationskiller in deutschen Unternehmen. Handeln entgegen den Vorgaben des Chefs? Eigentlich undenkbar. Für knapp ein Drittel der Beschäftigten in Deutschland ist das allerdings nicht unbedingt ausgeschlossen, so die Ergebnisse des Haufe Agilitätsbarometers 2016/2017, das sich mit der generellen Frage befasst: Sind sich Unternehmensführung und Mitarbeiter der Tragweite und Bedeutung des Konzepts…

Wie – und warum – europäische CIOs ihre Rolle neu erfinden sollten

Neue Studie [1] zeigt, dass CIOs sich zukünftig als digitale Strategen sehen sollten, die gemeinsam mit der Unternehmensführung neue Technologien einführen und digitale Talente fördern Nur ein Drittel aller befragten europäischen CIOs gab an, dass sie den digitalen Wandel in ihren Unternehmen entscheidend mitprägen. Um beim derzeitigen digitalen Umbruch eine zentralere Rolle zu übernehmen, müssen…

Cyberangriffe werden in Zukunft häufiger und folgenschwerer

Unternehmen unterschätzen die Gefahr durch Cyberattacken [1]. Das kann teuer werden: Die Schätzungen einschlägiger Institutionen zum weltweiten Schaden liegen zwischen 400 Milliarden und 2,2 Billionen US-Dollar. Hinzu kommen Imageschäden und Vertrauensverluste. In Zukunft werden die Frequenz und das Ausmaß an Cyberattacken weiter ansteigen. Um Risiken zu minimieren, empfiehlt es sich, Informationssicherheit ganzheitlich in fünf Dimensionen…