Viele Unternehmen setzen IT-Sicherheits-Ausgaben fälschlicherweise mit dem Reifegrad ihrer IT-Security gleich

Chief Infor­ma­tion Security Officers (CISO) müssen Risiken bewer­ten und den »realen« Sicher­heits­etat identi­fi­zie­ren. Laut den aktuel­len IT-Key-Metrics-Daten des IT-Research und Beratungs­un­ter­neh­mens Gartner haben Unter­neh­men durch­schnitt­lich 5,6 Prozent des gesam­ten IT-Budgets für IT-Sicherheits- und Risiko­ma­nage­ment ausge­ge­ben. Die Ausga­ben der Unter­neh­men für IT-Sicherheit bewegen sich im Bereich von 1 bis 13 Prozent des IT-Etats und stellen damit … Viele Unternehmen setzen IT-Sicherheits-Ausgaben fälschlicherweise mit dem Reifegrad ihrer IT-Security gleich weiterlesen