Wunderwaffe Obst – Produktivität, Stimmung und Wertschätzung der Arbeitnehmer steigen

Ob Äpfel, Bananen, Birnen, Pflaumen oder Weintrauben: eine neue Umfrage bestätigt, wie positiv sich frisches Obst auf den Arbeitsalltag auswirkt. Fruitful Office rief seine Kunden im Dezember deutschlandweit zu einer Befragung auf und kann repräsentative Ergebnisse vorweisen:

  • 56 % der Befragten stufen den Stellenwert einer regelmäßigen Obstversorgung als »hoch« ein, 41 % sogar als »sehr hoch«.
  • 56 % der Befragten sagen, dass die regelmäßige Obstversorgung das Gefühl der Wertschätzung verbessert.
  • Das Angebot von frischem Obst wirkt sich auf den Arbeitsalltag aus, denn
    • die Stimmung im Team hat sich verbessert (33,7 %),
    • die Produktivität hat sich verbessert (10 %),
    • es werden weniger ungesunde Snacks gegessen (58,4 %) und
    • die gesunden Essensgewohnheiten werden auch auf zu Hause übertragen (18 %).

»Die Kunden konnten uns anonym ihr Feedback geben« sagt Enzio Reuß, Gründer und Geschäftsführer von Fruitful Office. »Ich freue mich sehr, dass die Rückmeldungen bestätigen, dass das eigentliche Ziel dieses Unternehmens, nämlich die Gesundheit und Motivation der Arbeitnehmer direkt am Arbeitsplatz zu steigern, gelingt und von unseren Kunden auch so wahrgenommen wird.« Reuß startete 2011 seine Service-Idee und sieht sich als Gesundheitsdienstleister im Ernährungsbereich für Firmen.

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass es sich auszahlt, in das Wohlergehen der eigenen Mitarbeiter zu investieren. Denn: Schon eine Portion Obst am Tag hilft, Fehlzeiten zu verringern und die Identifikation mit dem Arbeitsplatz zu stärken. »Die aktuelle Umfrage bekräftigt genau das«, sagt Reuß.

Das Konzept von Fruitful Office ist einfach: Ein saisonaler oder ein bunter Obst-Mix wird in hand-geflochtenen Körben direkt in die einzelnen Büroetagen und Abteilungen geliefert, wo Mitarbeiter schnell und einfach zugreifen können. Der Dienstleister mit Hauptsitz in Frankfurt hat Standorte in Berlin, Essen, Hamburg, Karlsruhe und München, von denen aus große und mittlere Ballungszentren angefahren werden.

Das Besondere: Fruitful Office beliefert alle Bundesländer und unterstützt dabei den lokalen Handel, da das Obst regional eingekauft wird. Bei all diesen Abläufen spielt Umweltschutz eine zentrale Rolle. Ob minimierte CO2-Emissionen, Einkauf von Obst aus regionalem Anbau, Kartonagen aus recyceltem Papier oder biologisch abbaubare Materialien: Fruitful Office steht für Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung und engagiert sich mit der Initiative Ripple Africa auch sozial und konnte bis heute schon über 3 Millionen Bäume im Malawi pflanzen.

Mehr zu Obst im Büro https://obstinsbuero.de/

 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

 

Warum Wohlbefinden von Mitarbeitern plötzlich keine Führungsaufgabe mehr sein soll

Health Trends – Gesundes Leben in der Zukunft

Unternehmen sollen gute Arbeitsstellen, Qualität und Gesundheitsschutz bieten

Unsere Arbeitswelten werden sich bis 2030 grundlegend verändern

Der Pfad zur Harmonie: Wie Unternehmen ein produktives Umfeld schaffen

Warum die Zeit jetzt reif dafür ist: Sinnieren über den Sinn…

Die Essentials der zukünftigen Führungskräfteentwicklung

Weitere Artikel zu