BPM-Gemeinschaftsstand mit 8 Ausstellern

Die Gesellschaft für die Organisation (gfo) wird auf der CeBIT-Messe in Hannover vom 16.03. bis 20.03.2015 in Halle 3, Stand H 36 auf einem gfo-BPM-Gemeinschaftsstand mit 8 Ausstellern vertreten sein. Parallel dazu findet unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Hartmut F. Binner, Geschäftsführender Vorsitzender des Vorstandes der gfo an jedem Messetag ein ganztägiges BPM-Symposium zum Thema

»Ganzheitliche Business Process Management (BPM)-Umsetzung«

mit einer ganzen Anzahl von BPM-Experten statt. Das Themenspektrum ist vielfältig. Es umfasst Ergebnisberichte über die toolgestützte Prozessimplementierung ebenso wie die Integrierte Managementsystem(IMS)-Einführung wie beispielsweise QM oder Gesundheitsmanagement sowie die Prozessdigitalisierung und –automatisierung in Bezug auf die Industrie 4.0.

Das ganzheitliche Business Process Management (BPM) als strategischer Schlüsselansatz für die Organisationsentwicklung in der Arbeitswelt der Zukunft hat sich nach einer Studie der Gesellschaft für Organisation (gfo) bisher in der Praxis noch nicht durchsetzen können. Der Grund liegt in der mangelnden Vorbildfunktion durch das Management, dass das Prozessmanagement delegiert und selber in funktionsorientierten, das heißt hierarchischen Strukturen denkt und handelt. Notwendig ist es deshalb, als erstes die realen Prozesse aus ganzheitlicher Sicht zu analysieren, zu modellieren und zu dokumentieren, um sie anschließend über die geeignete IT-Business-Software zu digitalisieren und zu automatisieren.

Der ganzheitliche Ansatz bezieht sich dabei auf die Berücksichtigung aller Gestaltungs- und Anforderungssichten, die bei der Festlegung der Geschäftsregeln für die Prozessausführung aus Compliancesicht in Bezug auf die 4 übergeordneten Gestaltungsdimensionen

»Management, Mitarbeiter, Prozessorganisation, Technik«

zu beachten sind. Wobei die Prozessanalyse, -beschreibung und -dokumentation mit den an Markt angebotenen BPM-Tools in digitalisierter Form erfolgt.

Das Management mit seiner Führungs-(Softfacts)- und Leitungs-(Hardfacts)-funktion ist für den Unternehmenserfolg verantwortlich. Es müssen Strategien und Ziele vorgeben werden, nach denen die Mitarbeiter motiviert und qualifiziert in ihren Geschäftsprozessen verschwendungsfrei und fehlerfrei agieren. Diese Prozesse müssen transparent mit dem dazugehörenden Regelwerk in den einzelnen Prozessschritten dokumentiert sein. Die notwendigen Handlungsspielräume der Prozessbeteiligten bei der Aufgabenerledigung sind in Rahmen von Zielvereinbarungen vom Management vorzugeben.

In Bezug auf die Gestaltungsdimension »Technik« ist anzumerken, dass der Einsatz mobiler Endgeräte durch die Mitarbeiter innerhalb ihrer Prozessabläufe zusammen mit der Anwendung der Cloud-Technologien über das Internet die Geschäftsprozesse zukünftig wesentlich verändern wird. Um diese Veränderung erfolgreich zu bewältigen, benötigen die Beteiligten eine hohe Methodenkompetenz, wenn sie selbstbestimmt ihre Aufgaben in diesen Prozessen fehlerfrei und verschwendungsfrei durchführen

Die Vorgehensweise zur ganzheitlichen BPM-Umsetzung in Anlehnung an den prozessorientierten Ansatz wird in Abbildung 1 mit den 5 Schritten:

»Prozessdefinition, -planung, -durchführung, -messung und -verbesserung«

gezeigt Das MITO-Modell dient dabei als Ordnungsrahmen für die Umsetzung des prozessorientierten Ansatzes

grafik gfo gestaltungsdimensionen

Abbildung 1: Gestaltungsdimensionen einer ganzheitlichen strategischen BPM-Umsetzung

8 BPM-Tool-Anbieter werden auf den gfo-Gemeinschaftsstand ihre BPM-Tools präsentieren und auf dem gfo-BPM-Symposium ihre Lösungen erläutern. Hierbei handelt es sich um:

gfo (www.gfo-web.de ) 

KIWIW Systems GmbH (www.kiwiw.biz

Intellivate GmbH (www.iyopro.de ) 

Fluxicon (www.fluxicon.com )

iGrafx (www.igrafx.com ) 

Picture GmbH (www.picture-gmbh.de )

GBTEC Software & Consulting AG (www.gbtec.de )

Inspire Technologies GmbH und TCG

Informatik AG (www.bpm-inspire.com )

noch frei

gfo-Mitglieder erhalten einen Freischaltcode für eine kostenlose Messekarte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!