Business Intelligence

Big Data Europe – EU-Projekt macht europäische Communities fit für Datenanalyse

Das Institut für Angewandte Informatik (www.InfAI.org) beteiligt sich am von der Europäischen Union geförderten Projekt »Big Data Europe« (www.big-data-europe.eu), mit dem der Austausch zur Nutzung von Datentechnologien und deren Einsatz in Unternehmen vorangetrieben werden soll. Gemeinsam mit einem internationalen Konsortium und unter der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse‐ und Informationssysteme (IAIS) entwickelt das InfAI…

Trend zur Individualisierung und Personalisierung: Self-Service Business Intelligence

Der viel zitierte Trend zur Individualisierung beschränkt sich bei Weitem nicht nur auf das Privatleben. Zusammen mit dem Verflachen der Hierarchien und dem Siegeszug des Internets lässt sich seit den Achtzigerjahren eine kontinuierliche Veränderung beobachten, die sich auch am Umgang mit den Unternehmensdaten und der Entwicklung der Business Intelligence (BI) nachzeichnen lässt. Entsprechend erwarten beispielsweise…

Cubeware stellt mit »C8 Snack« den weltweit ersten Instant-BI-Reporting-Service via Messenger-App vor

Der Business-Intelligence-Anbieter Cubeware veröffentlichte am 23.04.2015 das neue Produkt »C8 Snack«. Damit erweitert Cubeware ihre Business-Intelligence-Plattform (Cubeware Solutions Platform C8) um den weltweit ersten Instant-BI-Reporting-Service mittels des Enterprise-ready Messenger-Dienstes »Charlie Social Messenger« von Chiemo, Inc. Damit wird die unternehmensweite Informationsversorgung wesentlich einfacher sowie schneller und die Anbindung weiterer Nutzergruppen an BI-Systeme kostengünstiger. Die Cubeware GmbH,…

Forscher: Explodierende Datenmengen sind neue Herausforderung für Analyse

Das explosionsartige Wachstum von Datenmengen stellt selbst neuste Hochleistungsverfahren zur Echtzeit-Analyse vor immer größere Herausforderungen. Das ergab eine Tagung von Informatikforschern am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam. 50 führende Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft hatten sich beim zehnten »Future SOC Lab Day« über aktuelle Forschungsergebnisse ausgetauscht, die mit neuster Hard- und Software im HPI-Spitzenforschungslabor erzielt worden sind.…

Hannover Messe 2015: Wasser auf die Mühlen der CIOs

Die am vergangenen Freitag zu Ende gegangene Hannover Messe 2015 wird vom Veranstalter Deutsche Messe AG zu Recht als klarer Erfolg gewertet. Es kamen nicht nur deutlich mehr Besucher als im Vorjahr, die Messe war auch ein großartiger Beleg dafür, dass die Industrie ihre Zukunftsaufgaben Industrie 4.0, Internet der Dinge und Digitalisierung mit Begeisterung und…

Studie: Wandel durch Big Data lässt Unternehmen um ihre Wettbewerbsfähigkeit bangen

Viele Unternehmen fürchten angesichts der massiven Marktveränderungen durch Big Data, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verlieren, wenn sie keine Data-Analytics-Lösungen einsetzen – so das Ergebnis einer weltweit durchgeführten Studie von Capgemini und EMC. Für den Report »Big & Fast Data: The Rise of Insights-Driven Business« wurden mehr als 1.000 Entscheider befragt. Big Data verschärft Wettbewerb: Konkurrenz auch…

Die französische Bahn nutzt Big-Data-Analytics für Einblicke in Passagierbewegungen

Die SNCF-Tochter Gares & Connexions hat sich das Ziel gesetzt, die Bewegung von zwei Milliarden Passagieren jährlich nachvollziehen zu können und so die Zufriedenheit ihrer Kunden zu verbessern. Dafür kommt künftig Software von SAS zum Einsatz. Im Rahmen des »Project Magnolia« setzt der Geschäftsbereich auf Analytics-Lösungen. Mit SAS Visual Analytics, SAS Visual Statistics und SAS…

Neues Business-Intelligence-System ermöglicht effizientere Planungsprozesse

Schnelle Entscheidungen basierend auf aktuellen Reportings sind heute im Handel erfolgsentscheidend. Bei Electrolux aber benötigte die Erstellung von Reportings im Schnitt zwischen drei und fünf Personentage. Um die alte, heterogene IT-Landschaft zu optimieren, wurden die Planungsprozesse sämtlicher europäischer Landesgesellschaften auf SAP ERP sowie SAP Business Planning and Consolidation (SAP BPC) umgestellt. KPS Consulting setzte alle…

In-Memory-basierte Big-Data-Analyse – Verborgene Schätze

In-Memory-basierte Big-Data-Analyse

Big Data ist weit mehr als ein vielzitierter Hype, es ist pure Realität. Innerhalb von durchschnittlich nur 18 bis 24 Monaten verdoppeln sich produzierte Terabyte-Datenmengen in Unternehmen. Einem laut BITKOM (4/2014) bereits stolzen Big-Data-IT-Investitionsvolumen von 2,6 Milliarden Euro in 2014 steht laut Analysten jedoch die nüchterne Tatsache gegenüber, dass in diesem Jahr nicht einmal ein…

Data Lake statt Data Warehouse – Im Zuhause für Big Data erfolgreich fischen

Data Lake statt Data Warehouse – Im Zuhause für Big Data erfolgreich fischen

Daten, so war auf der CeBIT immer mal wieder zu hören, seien doch ein recht dröges Thema. Big Data hingegen, das sei eine spannende Sache. Nicht zuletzt wegen seiner engen Verbindung mit dem Internet der Dinge. Also eine wichtige Zukunftstechnologie. Tatsächlich geht es aber auch bei Big Data um nichts anderes als das Zusammenführen von strukturierten und unstrukturierten Daten beispielsweise aus dem Internet of Things oder Social Media.

Wie positionieren sich die Anbieter von Big Data Aggregation im Schweizer Markt?

Lassen Sie sich nicht von vollmundigen Versprechungen einer Big-Data-Analyse-Software blenden. Auch wenn die Analysen sehr leistungsfähig sind, sind sie doch nur so gut wie die Daten, die in die Analyse eingespeist werden. Genügt ein Data-Warehouse-Offload? Müssen eventuell erst neue Datenlieferanten gesucht werden? Passen die Daten zueinander? Welche Datenmodelle müssen erst noch gebaut werden. Einen Teil…

Das europäische Meldewesen ist wahrscheinlich nicht in der Lage eine weitere Finanzkrise zu verhindern

Im Zuge der Finanzkrise konfrontierten Regulierungsbehörden Banken und Versicherungsunternehmen mit neuen Compliance-Vorschriften. Ziel war, das Finanzsystem insgesamt sicherer zu machen. Die Zeitintervalle für Reportings wurden von Monatsebene auf Wochenebene verkürzt. Zudem sind Datenanfragen nun granularer, da die Krise die Bedeutung von qualitativ hochwertigen, aktuellen und vergleichbaren Daten im globalen Finanznetzwerk verdeutlichte. Vordefinierte Meldeformulare höchst ineffizient…

Softwareroboter machen Unternehmen smarter – immense Auswirkungen der intelligenten Prozessautomatisierung

Firmen entdecken den Mehrwert von maschinellem Lernen, künstlicher Intelligenz und Big Data. Mit diesen Wissensprozessen erzielen sie Einsparungen, erhöhen die Agilität und gewinnen Entscheidungsgrundlagen. Führungskräfte sind sich branchenübergreifend darüber einig, dass neue »Softwareroboter«, die das Potenzial von maschinellem Lernen, künstlicher Intelligenz und Big Data ausschöpfen können, innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahren einen erheblichen…

Big Data raubt deutschen CIOs den Schlaf

Die diesjährige Cebit zielte mit ihrem Motto »d!conomy« auf die digitale Transformation ab, die vor allem datengetrieben ist. Doch in den deutschen Unternehmen haben die CIOs vor Big Data großen Respekt, wie eine Umfrage zeigt [1]. Über 70 Prozent der deutschen CIOs geben an, dass Big Data im kundenzentrierten Management (»Customer Centricity Management«) ihnen den…

Europäische Unternehmen verpassen Chancen, die ihnen digitale Daten liefern

Eine neue Studie bestätigt, dass viele europäische Unternehmen die Möglichkeiten und Vorteile noch nicht nutzen, die digitalen Nutzererfahrungen ihrer Kunden eröffnen [1]. Die Studie basiert auf Interviews mit 150 Führungskräften in Unternehmen aus Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden und Skandinavien. Sie untersucht, wie Unternehmen digitale Ressourcen wie Websites, Apps, mobile Dienste, digitale Geräte, Wearables, in der…

Wie positionieren sich die Anbieter von Big Data Analytics im Schweizer Markt?

Die verfügbaren Analyse-Tools verteilen ihre Berechnungsergebnisse noch immer überwiegend an die traditionelle Anwendergruppe, meist Geschäftsführung und Controlling. Damit verhalten sich viele Big-Data-Anwendungen wie klassische BI/BA-Lösungen. Die Anwendungs-Szenarien bestehen oft aus Diagrammen mit attraktiv dargestellten und durchaus auch intuitiv verständlichen Key Performance Indicators und anderen Ergebnissen aus dem heute typischen Geschäftsalltag. An dieser Situation hat sich…

CEOs sehen Dateninitiativen durch rosa Brille

Chief Executive Officers (CEOs) bewerten den aktuellen Stand und den Nutzen von Dateninitiativen deutlich positiver als Manager der unteren Führungsebenen. Das ist das Ergebnis einer weltweiten Studie [1] unter mehr als 350 Führungskräften unterschiedlicher Hierarchiestufen. Demnach halten CEOs auch die ungleichmäßige Verteilung der Daten innerhalb des Unternehmens für weniger problematisch als Manager mit niedrigerem Rang.…

Wie Politik und Wirtschaft gemeinsam das Digitale Wirtschaftswunder vollbringen können

Im Schulterschluss mit der deutschen Industrie will Microsoft das von Bundeskanzlerin Angela Merkel umrissene »Digitale Wirtschaftswunder« in Deutschland möglich machen. Jetzt wendet sich das Unternehmen mit einem »Memorandum für ein Digitales Wirtschaftswunder« an Politik und Wirtschaft und benennt zehn gemeinsame Handlungsfelder, um dieses Ziel zu erreichen. Dr. Klaus von Rottkay, Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft…

57 Prozent der Konsumenten sind bereit, persönliche Informationen mit Markenunternehmen zu teilen

Eine Studie zur personalisierten Markenkommunikation [1] offenbart, dass eine wachsende Anzahl markenbewusster Konsumenten personalisierten Angeboten zusehends positiv gegenübersteht. Allerdings äußern sie nach wie vor gewisse Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit. Befragt wurden Konsumenten aller Altersgruppen in Deutschland und dem Vereinigten Königreich. Die vollständigen Ergebnisse stehen ab sofort als E-Book zum Download bereit. Personalisierte Kommunikation »Die Studie…

Die fünf größten BI-Fallstricke

Obwohl Business Intelligence (BI) bereits seit Jahren ein wichtiges Thema in Unternehmen ist, halten sich noch immer einige Irrtümer und Mythen hartnäckig. Gerade bei der Implementierung von BI-Lösungen blockieren viele dieser Fehleinschätzungen den Freigabeprozess. Die Konsequenz: Viele Projekte scheitern. Ursache dafür ist meist eine Mischung aus falschen Informationen und fehlendem Wissen. Bevor eine BI-Lösung ausgewählt…