Infrastruktur

Deutschland schneidet in der Bekämpfung von »Dark Data« in EMEA am schlechtesten ab

Der »Databerg Report« zeigt, dass eine typische mittelgroße Firma für die Pflege trivialer, obsoleter und redundanter Daten jährlich 594.000 Euro [1] verschwendet. Deutsche Unternehmen kennen den Inhalt von mehr als der Hälfte ihrer gespeicherten Firmendaten nicht, wie der Databerg Report 2015 Bericht von Veritas Technologies LLC zeigt [2]. Dem Bericht zufolge ist deutschen Firmen der…

»Direkter Zusammenhang zwischen IT-Kompetenz und Geschäftserfolg«

Die Komplexität der IT-Infrastrukturen nimmt bei jungen Unternehmen immer mehr zu und ist häufig der ausschlaggebende Faktor für den Geschäftserfolg. Dies geht aus dem aktuellen Report »IT für Start-ups – Trends 2015« [1] hervor. Für die Studie wurden 100 Experten aus der deutschen IT-Branche und Startup-Szene befragt. »Die Auswertung spiegelt einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen der…

Atypische Netznutzung: Netznutzungskosten in erheblicher Höhe einsparen

Viele Unternehmen verschenken nach wie vor viel Geld, weil sie den Mechanismus der sogenannten »Atypischen Netznutzung« nicht kennen oder mangels geeigneter Werkzeuge diese Regelung nicht nutzen können. Dabei handelt es sich um eine in der Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) festgelegte Maßnahme, mit der netzentlastendes Verhalten belohnt wird. Verbraucher, die zu bestimmten Spitzenzeiten deutlich niedrigere Spitzenlasten verursachen, als…

Hohe Risikofreude unter Deutschlands IT-Entscheidern

Mehr als ein Drittel der deutschen IT-Entscheider würde neue Technologien auch dann einführen, wenn die dazugehörigen IT-Risiken nicht bekannt sind. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter IT-Entscheidern im Rahmen der Potenzialanalyse »Digital Security« [1]. »Zwar ist die Mehrheit der Unternehmen nicht so unvorsichtig, allerdings ist ein Anteil von über 30 Prozent erschreckend hoch«, so…

Automatisierung der Netzwerksicherheit erhöht Schutzlevel spürbar

Sicherheitsprofis führen gegen eine Automatisierung oft Argumente ins Feld, die auf subjektiver Wahrnehmung beruhen. IT-Sicherheitsprofis sehen sich täglich mit einer endlos scheinenden To-do-Liste konfrontiert: Regeln aktualisieren, Berichte erstellen, Schutzmaßnahmen erweitern, Ergebnisse analysieren, versteckte Bedrohungen finden, mehrere Implementierungen verwalten etc. Automation scheint die perfekte Antwort darauf zu sein. Die meisten Sicherheitsexperten sind aber hin- und hergerissen…

Das IT-Sicherheitsgesetz – Aktionismus oder Notwendigkeit?

Schutz der kritischen Infrastrukturen

Die Digitalisierung der kritischen Infrastrukturen macht es Angreifern vergleichsweise einfach diese zu kompromittieren. Es ist die Aufgabe der Betreiber permanent die IT-Sicherheit bei gesellschaftlich relevanten Einrichtungen sicherzustellen. Das IT-Sicherheitsgesetz kann, neben der wichtigen Steigerung der IT-Sicherheit auch einen positiven Effekt für die Wirtschaft haben.

Weltweite Qualitätssicherung: Make or Buy?

Mobilfunk-Kunden wollen zu jeder Zeit zuverlässig höchste Dienstgüte – auch auf Reisen in aller Welt.

QoS und QoE (Quality of Service und Quality of ­Experience) sind wettbewerbsentscheidende Kriterien für Mobilfunk- und ­Internet-Anbieter. Mobilfunk-Kunden wollen zu jeder Zeit zuverlässig höchste Dienstgüte – auch auf Reisen in aller Welt. Die Testverfahren hierzu sind aufwendig und verlangen eine globale Infrastruktur. Die SIGOS GmbH ist weltweit führender Anbieter für Infrastruktur und Lösungen zur Sicherstellung von Qualität in Mobilnetzen. Beim Hosting der kritischen Systeme verlässt sich das Unternehmen auf den Nürnberger IT-Dienstleister noris network AG.

Energieaudit: ökologische Thin Clients setzen Potenziale in der IT frei

Bis Ende des Jahres müssen rund 92.000 Unternehmen in Deutschland ein Energieaudit durchführen, so will es das Energiedienstleistungsgesetz. Doch wo und wie lässt sich effizient Strom sparen? Oftmals lohnt ein Blick auf die Arbeitsplatz-IT, die sich zentralisiert und mit Thin Clients wesentlich stromsparender und ökologischer betreiben lässt. Der Countdown läuft! Bis zum 5. Dezember müssen…

Speichersilos und Insellösungen mit Software Defined Storage in den Griff bekommen

Tipps zur Bewältigung der Datenflut. Viele Unternehmen sehen sich bei der Einführung neuer Speichertechnologien, Funktionalitäten und einem Upgrade auf neue Hardware mit erhöhter Komplexität und einem hohen Kostenaufwand konfrontiert. Denn in der Realität resultieren IT-Equipment, Plattformen und Systeme, die sich nicht nahtlos integrieren lassen, am Ende häufig in einem Sammelsurium von Insellösungen und Silos. Für…

Industrielle Steuerungssysteme: die fünf häufigsten Probleme – und ihre Lösungen

Da Cyberbedrohungen sowohl hinsichtlich Volumen als auch Raffinesse zunehmen, wird auch die Absicherung von industriellen Steuerungssystemen (ICS, Industrial Control Systems) zu einer immer größeren Herausforderung. »Trotz der Verschiedenartigkeit der kritischen Infrastrukturen fallen die meisten für ICS sicherheitsrelevanten Schwachstellen in eine oder mehrere von fünf Kategorien«, fasst Thorsten Henning, Senior Systems Engineering Manager Central & Eastern…

Industrie-4.0-Softwarelösungen: Was Fertigungsverantwortlichen wichtig ist

Einsparungen bei der Instandhaltung, Reparatur und den Fehlerkosten sowie verbesserte Ausbringung stehen im Vordergrund. Industrie-4.0-Softwarelösungen sollen vor allem Transparenz im Produktionsprozess erhöhen. Wenn es um den Einsatz von Softwarelösungen für Industrie 4.0 geht, stehen bei Unternehmen Einsparungen in den Bereichen Instandhaltung und Reparatur sowie Fehlerkosten und eine verbesserte Ausbringung klar im Fokus. Das zeigt eine…

Objektspeicher rettet die Datenwelt

Hochauflösende Medien, mehr mobile Geräte und die allgemeine Digitalisierung von Inhalten lassen die Menge unstrukturierter Daten exponentiell anwachsen. Die Technologien derzeitiger NAS- und SAN-Infrastrukturen können mit diesem nie da gewesenen Wachstum einfach nicht Schritt halten. Backup und Wiederherstellung dauern länger, Datenmigrationen auf neue Systeme sind arbeitsintensiv und die Provisionierung des Speichers muss häufig manuell nachjustiert…

Vernachlässigte IT-Architektur erschwert Digitalisierung der Banken

Knapp einhundert Prozent der Finanzdienstleister sind der Meinung, dass die Transformation der IT-Architektur zentral für die digitale Exzellenz ist. Doch nicht mal die Hälfte von ihnen ist das Thema angegangen [1].  Kunden und Partner setzen Finanzinstitute durch die zunehmende Digitalisierung enorm unter Druck. Digital exzellente Finanzdienstleister müssen über eine modulare, flexible IT-Architektur verfügen, in der…

Sicherheitslösungen für Rechenzentren nach einem neuen Paradigma

Die Migration zu Cloud-Technologien war in den letzten Jahren einer der wichtigsten Wachstumsfaktoren für die IT-Branche. Durch die Umsiedlung von In-House-Ressourcen in Rechenzentren können Unternehmen viel Geld sparen und so verstärkt in Forschung und Entwicklung investieren. Wo stehen Unternehmen beim Thema Virtualisierung? Eine aktuelle Studie, die Bitdefender in den USA durchführte, hat ergeben, dass 14…

Schaltschrank-Tipps: Innenausbau – schnell und mit viel Platz

Hohe Packungsdichten im Schaltschrank und sehr kurz bemessene Projektlaufzeiten – dies sind nur zwei der Herausforderungen, denen sich Schaltanlagenbauer heute stellen müssen. Im Tagesgeschäft ist es wichtig, dass der Innenausbau des Schaltschranks zügig vonstatten geht und gleichzeitig möglichst viele Komponenten in den Schaltschrank passen. In jedem Elektrounternehmen, in dem Schaltschränke verwendet werden, kennt man die…

Industrie 4.0: Barrieren auf dem Weg zur vernetzten Produktion

Fehlende Standards und Bedenken in Bezug auf Datensicherheit. Neue Kombination von IT- und Produktionswissen ist gefragt. Die Mehrzahl der 181 befragten Teilnehmer im DACH-Raum nutzt bereits heute vernetzte Softwarelösungen, ein noch höherer Anteil plant, Industrie 4.0 Softwarelösungen in den nächsten zwölf Monaten einzuführen [1]. Allerdings werden organisatorische Hürden, Bedenken in Bezug auf Datensicherheit und fehlende…

Infografik zum Darknet: Online-Drogenhandel floriert

Jährlich über 100 Millionen Dollar durch illegale Online-Drogengeschäfte Ecstasy und Marihuana werden am häufigsten bestellt Jeder vierte Deutsche hat bereits einen Joint geraucht, über 90.000 Deutsche koksen mindestens einmal im Jahr und fünf Prozent der Deutschen haben schon Drogen im Internet bestellt. Jährlich werden hierzulande circa 219 Tonnen harte und weiche Drogen konsumiert. Eine riesige…

Studie: Mittelstand bevorzugt eigene Server statt Cloud

Mehr als drei Viertel (76 Prozent) der mittelständischen Unternehmen in Deutschland bevorzugen einen eigenen Computerserver in ihren Firmenräumlichkeiten statt ihre Datenverarbeitung in einer Cloud zu speichern. Dies geht aus dem aktuellen Report »Hardware-Einsatz in Deutschland« der IT-Budget GmbH hervor. Für die Studie wurden 120 Geschäftsführer und Vorstände aus der mittelständischen Wirtschaft befragt. Sicherheit, Wohlgefühl und…