IT-Security

Schlechte Datenstruktur gefährdet wirtschaftlichen Erfolg 2015

IT- und Sicherheitsverantwortliche sollten am Jahresende die Datenstrukturen nochmals genau überprüfen, um sie mit den Unternehmenszielen des kommenden Jahres 2015 überein zu bringen. Dazu rät Stephan Brack, CEO der Protected Networks GmbH. »Alle Entwicklungen im Unternehmen haben immer auch einen direkten Einfluss auf die IT-Struktur«, erklärt Brack. Das bedeutet, dass sich die anstehende Internationalisierung ebenso…

Das neue IT-Sicherheitsgesetz

Der Digitalverband BITKOM hat das am 17.12.2014 vom Bundeskabinett beschlossene IT-Sicherheitsgesetz begrüßt. »Das Gesetz verpflichtet die Betreiber kritischer Infrastrukturen, ihre IT-Sicherheit zu verbessern und auf dem neuesten Stand der Technik zu halten«, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. »Positiv bewertet die IT-Branche, dass Meldungen schwerwiegender Sicherheitsvorfälle weitgehend in anonymisierter Form übermittelt werden.« Damit werden Reputationsverluste für…

Deutlich komplexere Cyber-Angriffe im Jahr 2015 

Das kommende Jahr wird eine erhebliche Verschärfung der Bedrohungslage im IT-Sicherheitsbereich mit sich bringen. Im November 2014 Threats Report [1] gibt McAfee Labs einen Ausblick auf die größten Sicherheitsrisiken, mit denen sich Unternehmen und private Nutzer im Jahr 2015 konfrontiert sehen werden. Die Palette reicht von Cyber-Spionage von Unternehmen gegen Mitbewerber bis hin zu Schadsoftware,…

IT-Sicherheitsausgaben verdoppeln sich bis 2020

Die deutsche Wirtschaft sieht sich zunehmend von Wirtschaftsspionage und Cyberkriminalität bedroht. Dementsprechend werden sich die Ausgaben für IT-Sicherheit und Datenschutz in 2015 weiter erhöhen. Fast die Hälfte der deutschen Firmen (49 Prozent) geht davon aus, dass die Investitionen im nächsten Jahr um 50 Prozent zunehmen werden. Weitere 17 Prozent prognostizieren sogar eine Verdopplung. Im Vergleich…

Prognosen 2015: Cybersicherheit im mobilen Bereich

Wie sieht die Zukunft der Mobile-Security-Branche? Das Jahr 2015 wird ein wichtiges Jahr für die Mobiltechnologie. Die Bedenken beim Thema Datenschutz werden wachsen, ebenso wie Malware und Angriffe auf iOS-Geräte. Die Welt wird anders über Sicherheit und die Technologie dahinter denken.   Kevin Mahaffey, Mitbegründer und Chief Technology Officer, Lookout stellt einige Prognosen für das…

Schutz für Windows 8.1: 24 Security-Pakete im Test

Auch wenn Windows 8.1 als die sicherste Windows-Variante gilt, so darf trotzdem eine gute Internet-Security-Software auf dem System nicht fehlen. AV-TEST hat 23 Schutzpakete und den Basisschutz von Windows 8.1 miteinander verglichen. Das Ergebnis: Viele Wächter sind top, die kostenlosen landen nur im Mittelfeld und Windows braucht mehr Schutz. Microsoft hat bei Windows 8 und…

Test: Neun Schutzlösungen für Firmennetzwerke unter Windows 8.1

Für ein Unternehmen ist er Pflicht: der Einsatz einer guten Schutzlösung im Netzwerk gegen Schädlinge und Angreifer aus dem Internet. AV-TEST hat 8 bekannte Security-Lösungen mit dem von Microsoft im Client-Server-Paket mitgelieferten Schutzpaket verglichen. Eine Schutzlösung ist für ein Firmennetzwerk ein Muss, da neben den eigenen Daten meist auch noch Kundendaten zu schützen sind. Das…

Prognosen für die Cybersicherheit 2015 – Unternehmen müssen umdenken

Die Bedrohungslandschaft wird auch 2015 umfangreiche Entwicklungen erleben. Spezialisten für den Schutz von Unternehmen vor bisher unbekannten Cyberangriffen erwarten im kommenden Jahr eine Reihe von Veränderungen in der Bedrohungslandschaft [1]. Das Jahr 2014 brachte mit schwerwiegenden Sicherheitslücken, wie »Heartbleed« und »Shellshock«, massive Sicherheitsprobleme ans Licht, die IT-Profis weltweit vor neue Herausforderungen stellten. 2015 kommt es…

Unternehmen übersehen die Gefahren von Cyber-Angriffen

Obwohl viele Unternehmen die Gefahren von Cyber-Attacken kennen und sogar schon Opfer wurden, tun sie zu wenig, um sich ausreichend zu schützen [1]. Cyber-Attacken, die auf den Ausfall von Websites oder das Ausspionieren von Firmengeheimnissen zielen, sind mittlerweile in der Alltagsrealität angekommen und in der breiten Öffentlichkeit bekannt. In Unternehmen schätzten 61 % der Befragten…

Sicherheitstrends bei Finanzdienstleistern

Auch wenn Finanzinstitute hinreichende Ressourcen für Sicherheit vorweisen können, geraten sie oft ins Visier von Cyberkriminellen und waren häufig Opfer einiger der größten IT-Sicherheitsvorfälle in den letzten Jahren. Security-Spezialisten folgern daraus: Sie müssen noch mehr tun [1]. Folgende Beobachtungen zeigen, was die Branche sicherheitstechnisch im neuen Jahr erwartet. Das Tempo der Investitionen wird sich beschleunigen…

Sechs Tipps gegen Anfängerfehler bei der Datensicherung

TeamViewer, Spezialist für Software für die Fernwartung und Online Meetings, zieht Lehren aus seiner kürzlich erschienenen airbackup-Verhaltensstudie: In einem neuen Blogpost (https://blog.teamviewer.com/data-loss-airbackup/) geben die Experten sechs Tipps, wie Firmen das heiße Eisen Datenverlust aus dem Feuer ziehen oder von vorneherein vermeiden können. Die vor einigen Wochen erschienene airbackup-Studie zeigte Zusammenhänge zwischen dem Geschlecht von Mitarbeitern…

Verlust von kritischen Firmendaten durch elektronische Geräte

Männer gehen deutlich unverantwortlicher mit kritischen Unternehmensdaten um. So lautet eines der zentralen Ergebnisse der airbackup-Verhaltensstudie unter US-Arbeitnehmern. Die Studie untersuchte das Verhalten und die Einstellungen der Angestellten und wie diese arbeitsbedingten Datenverlust beeinflussen. Außerdem zeigt die von Harris Poll im Auftrag von TeamViewer im August 2014 durchgeführte Umfrage: Fast die Hälfte der männlichen Befragten…

Datenrettung 2014: Getauchte Smartphones und erschütterte Notebooks

Die Anteile der von Datenverlust betroffenen Speichertechnologien haben sich deutlich verschoben [1]. Der massive Anstieg der Smartphone-Datenrettung von 10 auf 30 Prozent hat dazu geführt, dass mittlerweile 40 Prozent der Datenverluste auf Flash-Speicherträgern entstehen. Bei den magnetischen Festplatten kommt der Löwenanteil weiterhin aus Notebooks (25 Prozent der HDDs) und externen USB-Speichern (40 Prozent der HDDs).…

Trends zielgerichteter und hochprofessioneller Attacken für 2015

Im Rahmen des Security Bulletin 2014/2015 prognostiziert Kaspersky Lab Trends hinsichtlich komplexer und zielgerichteter APT-Attacken (Advanced Persistent Threats) gegen Unternehmen und Organisationen für das Jahr 2015 [1]. Die Experten gehen davon aus, dass es zu mehr APT-Angriffen kommen wird, sowohl generell als auch speziell gegen Banken und Cloud-Dienste. Zudem werden APT-Akteure auf verbesserte Verschleierungsmethoden, die…

Gesundheitscheck: Ausblick für 2015 zur IT-Sicherheitslage im Gesundheitswesen

2015 wird ein Jahr der Veränderungen für die Cyber-Sicherheit in der Gesundheitsversorgung, denn die Branche muss in dieser Hinsicht aufholen [1]. Dies betrifft das gesamte Ökosystem: kleine bis große Krankenhäuser, Krankenversicherungen, Anbieter von Healthcare-Applikationen, Hersteller medizinischer Geräte und teilweise auch Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen. »Der Bereich der Gesundheitsvorsorge ist gekennzeichnet durch eine Technologie- und Informationsflut, ohne…

Das sind Ihre digitalen Daten auf dem Schwarzmarkt wert

Im Internet ist gut shoppen, chatten – oder Katzenbilder anschauen. Aber wie im realen Leben gibt es neben Spaß, sozialen Netzwerken und tollen Sonderangeboten auch den dunklen Hinterhof, auf dem nachts krumme Geschäfte laufen. Die Rede ist vom Internet-Schwarzmarkt. Das Symantec-Sicherheitsteam beschäftigt sich in einem neuen Blog Post mit diesen Untergrundforen und hat herausgefunden, dass…

Wie Online-Sicherheit den Verkauf ankurbelt

Wie jedes Jahr ringen kurz vor Weihnachten die Online-Shops verstärkt um die Aufmerksamkeit kaufwilliger Kunden. Kein Wunder, denn für Online-Retailer macht das Weihnachtsgeschäft mittlerweile durchschnittlich über 20 % des Jahresumsatzes aus (Quelle: Statistisches Bundesamt). Und auch der Anteil des Online-Shoppings selbst nimmt von Jahr zu Jahr weiter zu. Mittlerweile wollen bis zu 80 % der…

Kein Plan für den Ansturm der Wearables

Unternehmen versprechen sich offensichtlich einen geschäftlichen Nutzen von sogenannten Wearables, also am Körper getragenen internetfähigen Technologien wie Smartwatches, besitzen aber noch kein fertiges Rezept für den Umgang mit ihnen. Laut einer Umfrage unter 316 europäischen IT-Profis, darunter 111 aus Deutschland, wollen ein Drittel der deutschen Firmen (33 Prozent) unternehmenseigene Wearables einführen [1]. 41 Prozent der…

Threats Report: 2014 war das »Jahr des erschütterten Vertrauens«

Im November 2014 Threats Report sind die Bedrohungsaktivitäten im dritten Quartal des Jahres 2014 aufgelistet [1]. Demzufolge waren die Monate Juli, August und September von der Weiterentwicklung zahlreicher Bedrohungen entscheidend geprägt. Spektakuläre Hacks haben die etablierten Internet-Sicherheitsstandards infrage gestellt. Die McAfee Labs verzeichneten eine drastische Zunahme von mehr als 307 neue Bedrohungen pro Minute beziehungsweise…

Zielgerichtete Cyberangriffe auf Unternehmen nehmen 2014 stark zu

Hochprofessionelle, zielgerichtete Attacken und gefährliche Kampagnen prägten das Jahr 2014, mit zum Teil erheblichen Auswirkungen auf Unternehmen, staatliche Stellen und Institutionen. Die Experten von Kaspersky Lab konnten in den vergangenen zwölf Monaten sieben APT-Kampagnen aufdecken, also komplexe, andauernde und zielgerichtete Cyberattacken, bei denen weltweit mehr als 4.400 Ziele aus dem Unternehmensbereich in mindestens 55 Ländern…