News

Wer verschläft die digitale Revolution?

500 Unternehmensentscheider berichten von ihrer »Digitalen Agenda 2020«. Für 68 Prozent der Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat die digitale Transformation den Wettbewerb bereits verändert. Gut jede fünfte Firma rechnet als Folge bis 2020 mit einer neuen Marktlage. Überraschend: 61 Prozent verfügen nicht einmal über ein Strategiepapier, um die Digitalisierung konkret anzugehen. Deutschland…

Unternehmen begrüßen die digitale Transformation

Laut aktuellem Digital Effectiveness Index (DEI) wächst der Umsatz globaler Unternehmen mit einer digitalen Transformationsstrategie doppelt so schnell, der Gewinn sogar um den Faktor 2,5. Deutsche Unternehmen nehmen die digitale Transformation positiv auf. Allerdings liegt immer noch ein gutes Stück Arbeit vor den Organisationen, damit sie alle Möglichkeiten von digitalen Initiativen ausschöpfen können. Dies sind…

Jeder zweite Wissensarbeiter verbringt die Hälfte seines Arbeitstages mit unproduktiven Tätigkeiten

Mehr als 80 Prozent können Arbeitszeit und -ort bereits frei wählen 70 Prozent empfinden mobiles Arbeiten als produktivitätssteigernd Nahezu jeder hat Spaß an seiner Arbeit »How we will work« – wie wollen wir in Zukunft arbeiten? Ein zentrales Thema auf der Digitalkonferenz NEXT15, die am 24. und 25. September als Teil des Reeperbahn Festivals in…

Produktivitätsschwund im Büro: Deutsche Angestellte verschwenden fast ein Viertel ihrer Arbeitszeit

Die Ergebnisse der Studie »Arbeit heute in Deutschland: Der Produktivitätsschwund« belegen, dass Angestellte fast ein Viertel ihrer Arbeitszeit wöchentlich für unnötige Admin-Tätigkeiten verwenden. Dabei handelt es sich um Aufgaben, die typischerweise nicht zu ihren Kernaufgaben zählen. Eine Verschwendung, die sich auf exponentielle Weise negativ auf Umsatz und Gewinn eines Unternehmens auswirken kann. Auch die Mitarbeiterzufriedenheit…

Studie: Mittelstand bevorzugt eigene Server statt Cloud

Mehr als drei Viertel (76 Prozent) der mittelständischen Unternehmen in Deutschland bevorzugen einen eigenen Computerserver in ihren Firmenräumlichkeiten statt ihre Datenverarbeitung in einer Cloud zu speichern. Dies geht aus dem aktuellen Report »Hardware-Einsatz in Deutschland« der IT-Budget GmbH hervor. Für die Studie wurden 120 Geschäftsführer und Vorstände aus der mittelständischen Wirtschaft befragt. Sicherheit, Wohlgefühl und…

Netzneutralität: Entwicklungspotenzial für Spezialdienste

Öffentlichkeit hält Netzneutralität für wichtig. Deutliche Mehrheit will selbst über Priorisierung von Diensten entscheiden. eco befürwortet europäischen Kompromissvorschlag. Das Thema Netzneutralität ist – pünktlich zur in Kürze anstehenden entscheidenden Debatte im Europäischen Parlament – auch in der Öffentlichkeit angekommen. Laut einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag von eco – Verband der Internetwirtschaft…

Übernahme von EMC durch Dell hält Niedergang klassischer Storage-Systeme nicht auf

Die teuerste Übernahme aller Zeiten im Technologiesektor – der Kauf von EMC durch Dell – schlägt große Wellen und wirft ein Schlaglicht auf die IT-Branche. Speziell die Themen Speicher und Enterprise-IT werden im Zuge der Übernahme von vielen Seiten kontrovers diskutiert. Für Branchenexperten steht der Mega-Deal für einen Wendepunkt in dem sich ständig weiterentwickelnden Sektor…

Dell kauft EMC: teuerster Zukauf im Tech-Sektor

67 Milliarden US-Dollar ist Dell der Zukauf des Speicherspezialisten EMC wert. Damit hat der PC-Hersteller den bisher größten Tech-Deal aller Zeiten eingefädelt. Der Einstieg in das Geschäft mit Speicherdiensten soll Dell konkurrenzfähiger machen. Die bisher größte Übernahme im Tech-Bereich ging auf das Konto des Dell-Rivalen Hewlett-Packard. Das Unternehmen hatte 2001 die Compaq Computer Corporation für…

Großes Interesse an den Funktionen von Smart Glasses

38 Prozent der Deutschen können sich vorstellen, Datenbrillen zu nutzen. Infos zu Sehenswürdigkeiten oder zur Navigation sind am beliebtesten. Die Anwendungsszenarien für sogenannte Smart Glasses sind vielfältig: Sie können im Blickfeld eingehende Kurznachrichten anzeigen, Informationen zu Sehenswürdigkeiten liefern oder beim Autofahren die richtige Ausfahrt einblenden. Selbst wenn die intelligenten Datenbrillen bislang kaum verbreitet sind, ihr…

Deutsche shoppen sich online europaweit auf Platz 2

Beim Online-Shoppen liegen die Deutschen ganz weit vorne. Mit 78 Prozent belegen sie im europäischen Vergleich Platz 2 und stehen weltweit auf Platz 5. Gaben deutsche Online-Shopper 2014 bereits 42 Milliarden Euro im Netz aus, wird sich der E-Commerce-Umsatz bis 2017 auf knapp über 51 Milliarden Euro erhöhen. Präsentiert wurden die von emarketer.com errechneten Zahlen…

5 gute Gründe für die Verknüpfung von MIM- und Leadmanagement-Systemen

Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, ihre Zielgruppen über eine ständig steigende Anzahl interaktiver Kommunikationskanäle anzusprechen. Um sicherzustellen, dass die kommunizierten Inhalte sowohl personalisiert als auch konsistent sind, kommen immer häufiger professionelle Softwarelösungen für E-Mail-Marketing-Automation/Leadmanagement und Marketing Information Management (MIM) zum Einsatz. Doch erst wenn beide Systeme miteinander kombiniert werden und eine gemeinsame Datenquelle nutzen,…

E-Commerce Report 2015

Organisationen profitieren deutlich von ihren Strategien im B2B-Handel, doch der rasante Erfolg hat auch seinen Preis. Wenn Unternehmen ihre Kundenreichweite maximieren und Mehrwerte schaffen wollen, müssen sie häufig Grenzen überwinden und komplett neue Systemlandschaften erobern. Intershop beauftragte das unabhängige Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne mit einer Umfrage unter 400 im Bereich E-Commerce tätigen B2B-Entscheidern in Großbritannien, den…

Weihnachtsguide und Infografik für erfolgreichen Online-Handel

Rund zwei Monate vor Weihnachten sind Online-Händler bereits mit den Vorbereitungen zum Weihnachtsgeschäft beschäftigt. Der Händlerbund veröffentlicht daher einen Weihnachtsguide und passende Infografik für den erfolgreichen Online-Handel. Bereits im letzten Jahr hat der Händlerbund einen Ratgeber zu Weihnachten mit passender Infografik herausgegeben. Im Weihnachtsguide des Händlerbundes gibt es wertvolle Tipps und Hinweise für die Praxis…

Neues Elektrogesetz: 90 Prozent würden kostenlose Rücknahme nutzen

4 von 10 haben noch nicht von der künftigen Rücknahmepflicht gehört – aber 60 Prozent würden entsprechende Angebote des Online-Handels nutzen. 7 Prozent der Bundesbürger nutzen derzeit freiwillige Rücknahme-Angebote des Handels. Über die Hälfte der Kritiker verkauft ihre gebrauchten Elektrogeräte lieber weiter. Damit Elektroschrott zukünftig seltener auf dem Hausmüll landet, wird die Entsorgung bald zur…

E-Commerce ist keine Insel

Webshops bilden erst selten eine integrierte Einheit mit den wichtigen Backend-Systemen. Für einen nachhaltigen Erfolg ist eine Verknüpfung aller relevanten Prozesse entlang der Wertschöpfungskette erforderlich. Soll der elektronische Handel eine nachhaltig erfolgreiche Perspektive erhalten und im Einklang mit den weiteren Vertriebskanälen stehen, darf die E-Commerce-Lösung kein Inseldasein führen. Notwendig ist vielmehr ihre Verzahnung mit den…

Social Engineering: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt?

Social Engineering gewinnt immer mehr an Bedeutung, wenn es um das Gefährdungspotenzial für mittelständische Unternehmen geht. Das ist eines der Ergebnisse des aktuell veröffentlichten DsiN-Sicherheitsmonitors Mittelstand 2015. Um Unternehmen für die Einfallstore zu sensibilisieren, die durch gezielte Beeinflussung ihrer Mitarbeiter entstehen können, haben Datev und der Verein Deutschland sicher im Netz (DsiN) einen neuen Sicherheitsleitfaden…

Außergewöhnliche Belastungen: Zivilprozesskosten grundsätzlich nicht abziehbar

Eine Ausnahme von dem Grundsatz, dass Prozesskosten in einem Zivilrechtsstreit nicht als außergewöhnliche Belastungen abziehbar sind, gilt nach Ansicht des BFH nur, wenn der Rechtsstreit einen existenziell wichtigen Bereich oder den Kernbereich menschlichen Lebens berührt (BFH, Urteil vom 18.6.2015, Az. VI R 17/14). Beispiel: Die Tochter war von ihrer Mutter testamentarisch zur Alleinerbin eingesetzt worden.…

Stärkere Berücksichtigung von Anwenderinteressen und schnellere internationale Standardisierung

Es braucht eine bessere Balance zwischen Anbietern und Anwendern sowie ein Mehr an Standardisierung, um in den Feldern Sicherheit, Industrie 4.0, E-Health und autonomes Fahren innovativ voranzukommen. »Mit unserer Stellungnahme zu diesen aktuellen Themen wollen wir vor allem erreichen, dass die Interessen der Anwenderunternehmen stärker berücksichtigt werden und die IKT-Industrie deutlich stärker Richtung Standards gedrängt…

Mythen und Gerüchte in Forentipps zur Datenrettung

Bei der Datenrettung von Speichermedien gibt es eine Vielzahl von Vorurteilen, falschen Vorstellungen und Mythen wenn es um die Rettbarkeit geht. Erste Anlaufstelle, für von einem Datenverlust betroffene Nutzer, ist oftmals das Internet sowie zahlreiche Foren, bei denen immer wieder bestimmte Gerüchte zitiert werden ohne die Hintergründe zu verstehen. Die Kuert Datenrettung Deutschland GmbH hat…

Ist der Nutzen von Social Media messbar?

Die Bewertung einer Social-Media-Aktivität wird immer bedeutsamer. Tools, die das bewerkstelligen, sind Mangelware und eine exakte Messung schwer möglich. Der Markt hat das erkannt und etablierte Anbieter und Start-ups werden die Entwicklung vorantreiben. Marketingverantwortliche fordern immer öfter eine fundierte, nachvollziehbare und genaue Erfolgsbewertung der durchgeführten Social-Media-Aktivitäten. Bei der Anbieterauswahl steht somit die Existenz und Exaktheit…