News

Warum neue NSA-Enthüllungen besonders für Unternehmen wichtig bleiben

Immer noch bringt die Auswertung von Snowdens Dokumenten neue Erkenntnisse über die Tragweite des NSA-Skandals. So hat der amerikanische Provider AT&T seit Jahren weit über das erforderliche Maß mit der NSA kooperiert. Zuletzt wurden ohne rechtliche Grundlage täglich 60 Millionen E-Mails weitergeleitet, die nicht explizit von der NSA angefragt wurden. Snowdens Dokumente enden mit dem…

Windows 10 darf nicht mehr nach Hause telefonieren

Das neue Windows 10 will Ihnen die tägliche Bedienung so leicht und komfortabel wie möglich machen. Dieses Plus an Komfort geht aber leider einher mit der großzügigen Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Microsoft und verschiedene Apps. Einige Dienste protokollieren alle Ihre Tastatureingaben, teilen Ihre WLAN-Zugangsdaten mit Ihren Facebook-Kontakten oder verbinden Ihren Rechner ungefragt mit einem…

Frischer Wind durch private Finanzspritzen

Bankkredite sind für viele Unternehmer ein Graus. Eine vermeintlich unkomplizierte Alternative sind Darlehen von Angehörigen und Freunden. Die aktuelle Rechtsprechung erweitert den Gestaltungsspielraum, mahnt aber auch zur Weitsicht. Viele mittelständische Firmen empfinden den Zugang zum klassischen Bankkredit als aufwendig, zeitraubend und teuer. Auf der Suche nach Finanzierungsalternativen ziehen viele Unternehmen die Finanzkraft von Verwandten und…

Umstellung von der täglichen auf eine wöchentliche Höchstarbeitszeit

Unlängst forderte die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) die Bundesregierung auf, den Acht-Stunden-Tag abzuschaffen. Begründung dafür: das deutsche Arbeitszeitgesetz sei nicht mehr zeitgemäß. Die starren Regelungen würden die Flexibilität der Arbeitgeber im digitalen Zeitalter behindern. Unternehmen seien damit im globalen Wettbewerb nicht mehr konkurrenzfähig [1]. Aktuelle Diskussionen dazu sind sehr kontrovers. Schützt das Arbeitszeitgesetz Beschäftigte…

Business Intelligence wird noch zu selten genutzt

Relevante Daten müssen heute für tägliche Entscheidungen rechtzeitig und in guter Qualität verfügbar sein. Ist dies nicht der Fall, sind Nutzer frustriert und es drohen Fehlentscheidungen und wirtschaftliche Nachteile. Ob entsprechende Systeme für Business Intelligence wirklich die entsprechende Informationen zufriedenstellend liefern und von Unternehmen systematisch genutzt werden, hat jetzt eine Studie des Business Application Research…

25 Prozent der Mitarbeiter würden für eine Reise in die Karibik Unternehmenspatente und Kreditkarteninformationen verkaufen

Ein globaler Cyber Security-Anbieter [1] hat 4.000 Angestellte in Deutschland, Großbritannien, USA und Australien befragt: Ein Drittel der Mitarbeiter würde vertrauliche Unternehmensinformationen verkaufen, wenn der Preis stimmt. 25 Prozent der Befragten wären bereit, Unternehmensdaten für 7.000 Euro zu verkaufen und damit in Kauf zu nehmen, ihren Arbeitsplatz oder juristische Verfolgung zu riskieren. 3 Prozent wären…

Gründungen neuer Unternehmen seit Jahren rückläufig

In Deutschland werden weniger neue Unternehmen gegründet als vor der Wirtschaftskrise. Im letzten Quartal 2014 lag der Wert bei nur rund 83,1 Prozent des Jahresdurchschnitts 2007. Anders die Situation in Portugal (119,5 Prozent), Schweden (127,7 Prozent) und dem UK (151,4 Prozent). Einen ähnlichen Trend wie Deutschland verfolgen Spanien und Dänemark. Jedoch gibt es hier einen…

Der Einfluss von Robotern auf den Arbeitsmarkt der Zukunft

Der Kollege Roboter entwickelt sich immer mehr zu einem ernstzunehmenden Mitarbeiter, der bereits einfache Arbeiten übernehmen kann. Einen kürzlich veröffentlichten Statusbericht über Roboter im Arbeitsmarkt kommentiert Philipp Wallner. »In der Industrieautomation und im Maschinenbau spielen Roboter eine immer bedeutendere Rolle; einfache beziehungsweise wiederkehrende Tätigkeiten werden inzwischen größtenteils von Industrierobotern übernommen, während sich ihre »menschlichen« Kollegen…

Open Source: Sicherheit durch Transparenz

Der Vergleich zwischen proprietärer Software und Open-Source-Software ist so alt wie die IT-Industrie selbst. Für so gut wie jede Softwarekategorie gibt es Angebote von Herstellern, die ihren Code entweder alleine entwickeln und vertreiben oder Entwicklergemeinden, die dies an offenem Code tun. Die Ablehnung, offene Software zu nutzen, hat sich vor allem in Unternehmen im letzten…

Verkehrsdaten für Verbrecherjagd nutzen – aber nicht an den Grundrechten vorbei

In der heutigen Informations- und Kommunikationsgesellschaft ist der Wunsch nach einer effektiven Strafverfolgung für viele Menschen nachvollziehbar. Dem gegenüber steht jedoch das vom Grundgesetz garantierte Fernmeldegeheimnis [1]. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil vom März 2010 [2] klargestellt, dass dessen Missachtung eine Verletzung der Grundrechte darstellt und somit die freiheitlich-demokratische Grundordnung gefährdet. Doch das Gericht…

Netzpolitik – Bundesregierung muss mehr Gas geben

45 Vorhaben auf dem Prüfstand: 25 Prozent umgesetzt, 22 Prozent noch nicht angegangen. Noch ein Jahr bis zum Bundestagswahlkampf: 75 Prozent der Ziele noch nicht erreicht. Größte Baustellen: WLAN-Störerhaftung und europäischer Datenschutz. Fortschritte bei digitaler Infrastruktur und IT-Sicherheit. Die Bundesregierung macht Fortschritte bei der Umsetzung ihrer Digitalen Agenda, aber sie wird einen Zahn zulegen müssen,…

Fünf Tipps für die Implementierung effektiver Enterprise-Integrations-Software

Mobile Geräte, IT-Systeme, Maschinen, Cloud-Anwendungen sowie Office- und Business-Applikationen greifen heute immer mehr ineinander. Einen Mehrwert erzielen sie über ihre ursprüngliche Funktion hinaus, wenn es um daraus resultierende Daten geht, die Unternehmen inzwischen fast unbegrenzt zur Verfügung stehen. »Bigger Data« – die immer schneller wachsende Masse an Daten – alleine jedoch bringt wenig. Vielmehr ist…

Wie das Wetter die AdWords-Kampagnen beeinflusst

Die Wetterlage hat starken Einfluss auf Online-Werbekampagnen bei bestimmten Produktgruppen. Bei Hitzewellen verzeichnen manche Branchen sogar eine Umsatzvervielfachung über Google AdWords. SEA-Profi gibt Tipps für die wetterbedingte AdWords-Aussteuerung auf mobilen Endgeräten. Sonne lässt die (Online-)Kassen klingeln: Die Hitzewellen dieses Sommers haben gezeigt, dass sonnige Temperaturen einen starken Einfluss auf AdWords-Kampagnen und den Umsatz haben. Denn…

Berlin ist die beste Stadt für eine Start-up-Gründung

Berlin hat unter den deutschen Städten den mit Abstand besten Ruf unter Gründern. Rund drei Viertel (73 Prozent) aller Gründer sagen, dass die Hauptstadt der beste Ort ist, um ein Start-up an den Start zu bringen. Auf dem zweiten Platz folgt mit deutlichem Abstand Hamburg (14 Prozent) vor München (9 Prozent). Das ist das Ergebnis…

KMU fordern: schnellere Ämter, einfacheres Rechtssystem und verbesserte Zusammenarbeit

Was muss passieren, damit die Belastung durch Bürokratie geringer wird? Der größte Wunsch von Mittelständlern: Die Ämter sollen schneller reagieren und Bearbeitungszeiten verkürzen. Das hat kürzlich eine Studie ergeben mit dem Ergebnis, dass 96 Prozent über die hohe bürokratische Belastung klagen. Baugenehmigungsverfahren, die sich in die Länge ziehen, Anfragen, die auf dem Schreibtisch liegen bleiben:…

Datenmissbrauch durch Verschlüsselung vorbeugen

Wie schützen Firmen sensible, interne Daten? Auf diese Frage gab die Mehrzahl der befragten 100 IT-Entscheidern an, die Daten zu verschlüsseln. 66 % wollen so einen Schutz vor Auswirkungen eines möglichen Datenlecks etablieren, 54 % Compliance- und Audit-Anforderungen erfüllen. In den meisten Fällen verwenden die Firmen Netzwerkverschlüsselungen (63 %), gefolgt von vollständiger Festplattenverschlüsselung im Datenzentrum…

Tipps zu Smartphone-Videos in sozialen Netzwerken

■       Drei von fünf Smartphone-Nutzern in Deutschland filmen mit ihrem Handy. ■       Mehr als die Hälfte davon teilt die eigenen Clips über soziale Netzwerke. ■       Tipps für gelungene Aufnahmen. Das Telefon aus der Tasche holen und losfilmen: Wer ein Smartphone hat, kann damit unterwegs Videos aufnehmen. Mittlerweile drehen hierzulande 60 Prozent aller Smartphone-Nutzer mit ihrem…

Marketing- und Kundenverantwortliche nehmen Datenschutz ernst

Für deutsche Marketing- und Kundenverantwortliche ist die Sicherheit von Kundendaten die größte Herausforderung in den nächsten drei Jahren. Das zeigt die Umfrage »Customer Centricity« [1]. In Deutschland, Frankreich und Großbritannien bewerten die Marketing- und Kundenverantwortlichen die Sicherheit von Kundendaten als die größte Herausforderung für die nächsten drei Jahre. Von den Befragten in Deutschland stimmen über…

Banken und Versicherungen im Strudel der digitalen Transformation

In der dritten Ausgabe der Benchmark-Studie zum Thema: »Kundennähe von Banken und Versicherungen in der digitalen Welt« werden nicht nur die Websites und mobilen Services von Schweizer Unternehmen, sondern erstmalig auch jene führender Versicherer und Banken in Deutschland unter die Lupe genommen [1]. Ziel der Studie ist es, die Kundennähe zu bewerten und damit das…

Industrie 4.0: Gut jeder dritte Arbeitnehmer ist durch die Digitalisierung der Wirtschaft verunsichert

21 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland befürchten, dass ihr Job aufgrund von Digitalisierung und Industrie 4.0 schon mittelfristig überflüssig werden könnte. Ein weiteres knappes Fünftel traut sich noch nicht zu, die Auswirkungen der anstehenden Umbrüche auf den eigenen Arbeitsplatz einzuschätzen. Angst und Unsicherheit sind unter den Arbeitnehmern also weit verbreitet. Dass die Veränderungen sich nicht…