News

Gefahr: Trojaner und Schadsoftware in allen elektronischen Geräten denkbar

Datenrettungsspezialisten zeigen sich über Manipulationen von Festplatten nicht überrascht. »Unsere Datenrettungs-Ingenieure manipulieren jeden Tag die Firmware von dutzenden Festplatten«, berichtet Nicolas Ehrschwendner, Geschäftsführer der Attingo Datenrettung. Bei einer Firmware handelt es sich um die Betriebsprogramme von Hardwarekomponenten, unter anderem von Festplatten. Sehr oft liegen die Ursachen bei Datenverlust neben defekten Schreib-/Leseköpfen oder Oberflächenschäden bei den Magnetscheiben…

Jedes vierte IT-Unternehmen setzt auf ausländische Spezialisten

IT-Projekte werden schon heute oft in internationaler Zusammenarbeit abgewickelt, künftig werden ausländische Experten aber eine noch größere Rolle spielen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung unter 710 ITK-Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands BITKOM. Mehr als jedes vierte deutsche IT-Unternehmen (26 Prozent) arbeitet derzeit bei Projekten mit ausländischen Spezialisten zusammen. Jedes fünfte Unternehmen (20 Prozent)…

Trend Beacons – Rückt der gläserne Kunde einen Schritt näher?

Beacons sind der neueste IT-Trend aus den USA. Im Geschäft erhält der Kunde persönliche Nachrichten auf sein Smartphone. Das macht auch den Handel hierzulande neugierig: Daten lassen sich zur Kundenbindung nutzen, obwohl heute noch Fragen offen sind. Kommunikationsexperte Dr. Kai Brinckmeier spricht im Interview über Beacons, Digital Natives und Kundenbindung. Was sind Beacons und wieso…

Warum Informationen nicht nur fehlerfrei sein müssen

Im Gespräch mit Herausgeberin Andrea Piro über die Notwendigkeit, die Qualität von Informationen umfassend zu messen. Frau Piro, Sie sind Corporate Data Quality Manager in einem renommierten deutschen Rückversicherungsunternehmen. Würden Sie sagen, dass gerade in dieser Branche die Frage nach der Qualität von Informationen von besonderer Bedeutung ist? Andrea Piro: Zweifelsfrei ist die Qualität der…

IT-Experten schreiben IT- und ERP-Systemen enormes Einsparpotenzial durch Effizienzsteigerung zu

Laut dem aktuellen »Trendreport: ERP im Mittelstand« können Unternehmen mehr als 100 Millionen Euro durch den Einsatz eines ERP-Systems einsparen [1]. Nach den Ergebnissen der Studie geht etwa ein Drittel der Befragten davon aus, jährlich mehr als 100 Millionen Euro durch den Einsatz eines ERP-Systems einsparen zu können. 29 Prozent vermuten, dass die Ersparnis an…

Marktchancen für Systemhäuser 2015: Wer sein Produktportfolio erweitert, der wird wettbewerbsfähig bleiben

Schwere Zeiten für deutsche Systemhäuser: Nach den vollen Auftragsbüchern der letzten Jahre gehen Experten davon aus, dass in naher Zukunft viele IT-Systemhäuser nicht mehr wettbewerbsfähig bleiben. Der Technologiekonzern HP rechnet sogar damit, dass etwa ein Drittel der Systemhäuser nicht überleben werden. Gründe hierfür sind die komplexer werdenden Anforderungen der Kunden, die immer weniger ausschließlich Produkte…

Arbeiten im Home-Office: Fluch oder Segen?

Cloud-Storage, Videokonferenzen, Instant-Messenger und E-Mails: Die technologischen Entwicklungen der vergangenen Jahre haben einen enormen Einfluss auf die Gestaltung unserer Arbeitsplätze. Wie wichtig ist es heutzutage, noch in einem »richtigen« Büro zu sitzen und von den Kollegen umgeben zu sein und was sind die Vor- und Nachteile dieses Modells? Diese und andere Fragen will die Infografik…

Cyber-Angriffe wie Carbanak durch verhaltensbasierte Früherkennung von Malware verhindern

In den letzten Tagen wurde von einem großen Cyber-Angriff unter dem Namen »Carbanak« berichtet. Demnach gelang es Unbekannten aus über 100 Banken bis zu eine Milliarde US-Dollar abzuziehen. Die Angriffswelle begann Ende 2013 und ist weiterhin aktiv. Carbanak wurde in der Presse als die »modernste« oder bislang »anspruchsvollste« Cybercrime-Kampagne beschrieben. Formulierungen wie diese werden immer…

In puncto Sicherheit steht die SMS sehr gut da

Smartphones sind zu einem ständigen Begleiter im Alltag geworden. Mit ihnen senden und empfangen wir Nachrichten, surfen im Internet oder bleiben in Kontakt. Mit jeder neuen Kommunikationsform kommen aber auch neue Gefahren hinzu. Der Anbieter für Sicherheitssoftware Kaspersky Lab registrierte Ende letzten Jahres 429.830 mobile Schädlinge, verteilt auf über 900 Schädlingsfamilien [1]. Viele dieser Viren…

43 Prozent der Verbraucher mit stationärem Handel unzufrieden

43 Prozent der deutschen Verbraucher finden beim Einkauf im Geschäft vor Ort nur gelegentlich Angebote, die ihren individuellen Wünschen tatsächlich entsprechen. Besserung erwartet die Mehrheit von einer gezielteren Kommunikation des stationären Handels mit den Kunden. Knapp 70 Prozent der Verbraucher fänden es positiv, von den Geschäften verstärkt mit maßgeschneiderten Offerten angesprochen zu werden [1]. Im…

Studie zeigt: Junge Verbraucher suchen Alternativen zu traditionellem Banking

Millennials, also die Gruppe der nach 1980 Geborenen, nehmen alternative Bankdienstleistungen öfter in Anspruch als ältere Generationen [1]. Bei der im August 2014 durchgeführten Online-Umfrage unter 908 US-Bankkunden wurde die Akzeptanz nicht-traditioneller Bankdienstleistungen untersucht. Darunter fallen mobile Bezahlverfahren, alternative Zahlungsdienste und Peer-to-Peer-Kredite, die über Kreditbörsen vergeben werden. 32 Prozent der im Rahmen der Studie befragten…

Der Mittelstand signalisiert Wachstum in den kommenden Monaten

Während die wirtschaftliche Dynamik der mittelständischen Unternehmen zum Jahresauftakt stark nachließ, sollte es ab Februar wieder bergauf gehen. Für die kommenden Monate wird ein signifikantes Wirtschaftswachstum prognostiziert [1]. Auch die Nachfrage nach Informations- und Kommunikationstechnologie gab im Januar geringfügig nach, sollte aber in den Folgemonaten wieder kräftig anziehen. Wirtschaftliche Lage und Ausblick Seit Oktober befindet…

Studie erforscht Eigenschaften eines guten Data Scientist

Unternehmen stehen mehr denn je vor der Herausforderung, riesige Datenmengen aus heterogenen Quellen für ihre Geschäftsentscheidungen nutzbar zu machen. Dies erfordert Technologie- und Business-Know-how. Als Konsequenz daraus ist ein neues Berufsbild entstanden, das die vielseitigen Talente in sich vereint: der Data Scientist. Und der Ruf der Wirtschaft nach solchen »Datenflüsterern« wird lauter. Für 2015 schätzt…

Entsteht da die nächste Blase?

73 Startups werden derzeit laut Wall Street Journal von Venture-Capital-Firmen mit einer Milliarde US-Dollar oder mehr bewertet, das entspricht einem Anstieg von mehr als 80 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die drei wertvollsten Unternehmen sind derzeit Xiaomi (46 Milliarden US-Dollar), Uber (41,2 Milliarden US-Dollar) und Palantir (15 Milliarden US-Dollar). 50 der Unternehmen aus dem Milliarden-Dollar-Startup-Club sind…

Weltweiter Smartphone-Boom hält an: 2014 erstmals über 1,2 Milliarden Geräte verkauft

Smartphones sind weiterhin sehr gefragt: Laut aktueller GfK-Daten verzeichnete das Segment im vierten Quartal 2014 weltweit einen Umsatzrekord von 115 Milliarden Dollar. Das entspricht einem Plus von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurden weltweit von Oktober bis Dezember 2014 fast 346 Millionen Smartphones verkauft. Das sind 19 Prozent mehr als im vierten Quartal 2013.…

Schüler wollen mehr Unterricht – zu Digitalthemen

Die große Mehrheit der Schüler wünscht sich, dass im Unterricht verstärkt über rechtliche Aspekte des Internet gesprochen wird. Zwei Drittel (68 Prozent) möchten mehr über Themen wie Urheberrecht und Bildrechte lernen. Jeder Zweite (51 Prozent) würde von seinen Lehrern gerne mehr über richtiges Verhalten in sozialen Netzwerken und Chats erfahren, 45 Prozent suchen Hilfe rund…

Online-Lebensmittelhandel bleibt ein Nischenmarkt

Die Zahl der Deutschen, die Lebensmittel im Netz kaufen, nimmt laut einer Studie von A.T. Kearney leicht zu. Demnach hat 2014 mehr als jeder Dritte Lebensmittel im Internet bestellt. Ein Jahr zuvor waren es 27 Prozent. Indes nutzen nur die wenigsten Verbraucher regelmäßig Online-Food-Retailing-Angebote. Lediglich sechs Prozent der Befragten gaben an monatlich oder öfter, Lebensmittel…

Das wird bei den Smartphones noch gewünscht

Gut zwei von drei Smartphone-Nutzern (69 Prozent) wünschen sich für ihr nächstes Gerät vor allem einen leistungsfähigeren Akku. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM. Dabei wurden 642 Smartphone-Nutzer gefragt, welche Funktionen oder Eigenschaften sie sich bei ihrem nächsten Smartphone am meisten wünschen. Das Umfrageergebnis verdeutlicht laut BITKOM den hohen Stellenwert, den…

Augen auf beim Lampenkauf: Worauf muss man bei der Wahl der richtigen LED achten

LEDs liegen voll im Trend und lösen die alten, stromhungrigen Glühbirnen immer mehr ab. Doch wo finden sich auf den Verpackungen eigentlich Angaben zur Helligkeit? Was bedeutet Lumen, Kelvin oder Candela? Und was ist mit der guten alten Watt-Angabe passiert? Der Elektronik- und Lichtspezialist LG Electronics erklärt, worauf Verbraucher beim Kauf von LED-Leuchtmitteln achten sollten:…