Deutsche Start-ups sind ihrem Standort meist treu

Laut einer Befragung von Bitkom ist ein Standort-Wechsel für die meisten Start-ups in Deutschland kein Thema. 65 Prozent beschäftigen sich aktuell nicht mit dem Thema, weitere 12 Prozent schließen ihn gänzlich aus. 22 Prozent stellen hingegen Überlegungen für einen solchen an, wobei nur zwei Prozent ganz konkrete Planungen für einen Umzug haben. Wie häufig Überlegungen zu einem Standortwechsel vorkommen, ist dabei lokal stark unterschiedlich, wie die Grafik zeigt. Auch die Motive unterscheiden sich: »Während Start-ups innerhalb von Deutschland häufig an einen Umzug in einer der großen Städte Berlin, München und Hamburg denken, steht bei den Start-ups in diesen Städten eher eine Verlagerung ins Ausland zur Debatte«, erklärt Bitkom-Geschäftsleiter Niklas Veltkamp. Andreas Grieß

grafik bitkom statista start-ups standort

https://de.statista.com/infografik/3820/anteil-der-start-ups-die-ueber-einen-standortwechsel-nachdenken/

Weitere Artikel zu